Das aktuelle Wetter Menden 17°C
Menden

Auf Hof Mau entsteht Schäferei zur Landschaftspflege im Kreis

06.07.2007 | 00:33 Uhr

Iserlohn/Kreis. (cofi) Sichtlich beeindruckt zeigten sich die CDU-Landtagsabgeordneten Hubert Schulte und Thorsten Schick beim Besuch auf dem Stiftungshof in Kalthof-Zollhaus.

"Wir sind auf einem gutem Weg", erläuterte Fritz Schröder, Vorsitzender der Stiftung Märkisches Sauerland, auf dem ehemaligen Hof Mau, wo derzeit eine Schäferei zur Landschaftspflege im Märkischen Kreis entsteht.

Die Gemeinschaftsinitiative von Naturschutz und Wirtschaft will die naturverträgliche Kulturlandschaft erhalten und entwickeln. Der Förderverein Naturschutz, der Naturschutzbund, das Naturschutzzentrum und die Wirtschaftsinitiative Nordkreis arbeiten in diesem Pilotprojekt zusammen. Für den Erwerb des Hofes und seine Renovierung haben Privatpersonen nennenswerte Beträge und Material gespendet. Für die Wirtschaftsflächen versucht die Stiftung Fördergelder zu bekommen.

In dem seit Dezember leer stehenden Hof wird der Schäfer Maik Randolph einziehen. Ihm gehört eine Wanderschafherde mit 700 Tieren, davon sind 450 Muttertiere. Seine Herde aus Moorschnucken und Coburger Füchsen wird Landschaftspflege im gesamten Kreisgebiet betreiben und naturschutzwürdige Grünlandflächen abweiden.

Wenn die Renovierungsarbeiten durch ein durch die Arge gefördertes Beschäftigungsprojekt mit "Tertia"-Mitarbeitern weiter so gut voranschreiten, will die Stiftung im Herbst oder im kommenden Frühjahr ein Einweihungsfest feiern. Im Keller des Hofs wurde bereits eine Pelletheizung eingebaut, die Sanitär- und Elektrikarbeiten sind abgeschlossen. Jetzt fehlen noch die Fenster.

Direkt neben dem Stiftungshof befinden sich Obstwiesen als Ausgleichsflächen. Sowohl auf dem Hof als auch bei den Obstwiesen sind naturschutzpädagogische Projekte mit Schulen geplant. Grundschüler haben dort bereits Apfelbäume gepflanzt.


Kommentare
Aus dem Ressort
Ausstellungsstücke im Museum erstrahlen jetzt in neuem Licht
Leuchten
Die Ausstellungsstücke im Mendener Museum erstrahlen seit gestern in neuem Licht. Handwerker tauschten die Halogenleuchten aus den 1990er Jahren gegen moderne LED-Strahler aus.
Belohnung für Hinweise auf Hundevergifter
Drama
Familie Meier erhält Unterstützung bei ihrer Suche nach der Ursache für die Vergiftung ihrer zwei kleinen Hunde Lotta und Raudi (WP berichtete). Die Mendenerin Barbara Kemper setzt eine Belohnung in Höhe von 500 Euro aus für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen.
Alte Knochen landen in Menden heimlich in fremden Gräbern
Mit-Bestattung
Gefundene Knochen sind in Menden offenbar jahrelang heimlich in fremde Gräber gelegt worden. Die menschlichen Überreste kommen immer wieder bei Bauarbeiten zum Vorschein. Auch das Krankenhaus „entsorgte“ amputierte Gliedmaßen auf diese Art. Die Angehörigen ahnten nichts von den Grab-Beigaben.
Im „Eisernen Buch“ stehen alle Namen der Gefallenen
Erster Weltkrieg in...
Die Mendener Bürgerschaft blutete, sowohl im wörtlichen an der Front als auch im übertragenen Sinn zu Hause. Sie zahlte und spendete in diesem 1. Weltkrieg, der für uns so fern scheint und doch erst vor 100 Jahren begann. Spenden, Spenden, nochmals Spenden. Unter vielen Namen wurde der Mendener um...
Erneut ziehen heftige Gewitter durch NRW
Unwetter
Mal heiß, dann wieder nass: Der Sommer bleibt unbeständig. Auch am Dienstag ergossen sich heftige Starkregen an Rhein und Ruhr. Für den Raum Aachen galt die höchste Warnstufe. Ab Mittwoch ist die Unwettergefahr aber erst einmal gebannt.
Fotos und Videos
Festzug der St. Hubertus Schützen
Bildgalerie
Schützenfest
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball
Festzug der Ruhrtal-Schützen
Bildgalerie
Schützenfest
Handball vom Wochenende
Bildgalerie
Handball