Das aktuelle Wetter Lünen 16°C
Ausstellung im Museum Schwansbell zeigt religiöse Blätter zu...

Bibelsprüche als Maxime fürs Leben

20.02.2008 | 17:47 Uhr

Nahezu 40 Prozent des Museumsbestands lagern im Depot. Sonderausstellungen gewähren den Schätzen Aushang. 50 Exponate aus dem „ordentlich umfangreichen Bestand”, so Museumschef Dr. Wingolf Lehnemann, sind derzeit in Schwansbell zu sehen.

Allen gemeinsam ist der religiöse Kontext. Kommunionbilder und Konfirmationssprüche sind Hauptgegenstand der kleinen ökumenischen Ausstellung, die Lehnemann um Andenken von Besuchen in Rom, religiöse Sprüche in Kreuzstich hinter Glas, Erinnerungsblätter zur Goldenen Hochzeit und Taufandenken ergänzt hat.  Dass aus den letzten 30 Jahren nur ein Exponat der Sparte Konfirmations- und Kommunionbilder vorhanden ist, hat einen simplen Grund: „Die sind noch in Betrieb”, sagt Lehnemann. Zu Lebzeiten werden sie von ihren Besitzern nicht aus der Hand gegeben. Erst die Erben hätten kaum mehr Bezug dazu. Dann freut sich das Museum. Alle Ausstellungsstücke waren Geschenke. Die ältesten stammen aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Im Vergleich zeige sich ein zurückhaltender Einfluss der Kunststile, so Lehnemann.  Spezialisierte Verlage druckten und drucken die Blätter. Anders als die Kommunionbilder enthalten jene zur Konfirmation einen individuell ausgewählten Bibelspruch, handschriftlich eingetragen, der als Lebensmaxime in Küche oder Stube hing. „In den letzten Jahren”, so Lehnemann, „hat das Interesse an Blättern mit Bibelspruch nachgelassen, viele Gemeinden haben die Bilder durch kleine Bronzekreuze ersetzt”.  Das Museum in Schwansbell ist täglich außer montags von 14 bis 17 Uhr geöffnet (Sa und So ab 13 Uhr). 

Marion Wedegärtner



Kommentare
Aus dem Ressort
SB-Bereiche der Sparkassen sind jetzt dicht
Selbstbedienungsfilialen...
Die Sparkasse hat wie angekündigt ihre Geldautomaten in Gahmen und Cappenberg vom Netz genommen. "Diese Standorte gibt es ab sofort nicht mehr", sagt Hans-Georg Fohrmeister, in Gahmen gewählter Ratsherr. Die Schilder mit dem roten S wurden bereits abmontiert.
Hier wird in und um Lünen geblitzt
Geschwindigkeitskontrolle...
Woche für Woche kündigen die Polizeibehörden sowie die Kreisverwaltungen einen Teil ihrer Geschwindigkeitskontrollen im Internet an. In unserem Blitzer-Alarm erfahren Sie, wo die mobilen Radarwagen in und um Lünen an welchem Tag im Einsatz sind.
37-jähriger Lüner beraubt - Gerangel um Handy
Tat am Nordmarkt in...
Einem 37-jährigen Lüner ist in der Nacht zu Sonntag in Dortmund das Handy geraubt worden. Es gab ein Gerangel, der Lüner wehrte sich und konnte sich vor schlimmeren Verletzungen schützen. Die Polizei griff den Tatverdächtigen später auf.
Der neue Flusspark kommt bei den Lünern gut an
Eröffnung am Samstag
Lünen hat einen neuen Park zum Durchlaufen, Verweilen und Entspannen: Der neue Flusspark hinter dem Lippe Bad ist am Samstag eingeweiht worden. Das geplante große Familien-Picknick fiel allerdings aus.
Skelettierte Babyleichen - Prozess gegen Mutter aus Lünen
Gericht
Gut zwei Jahre nach dem Fund skelettierter Babyleichen in einer ausgebrannten Lüner Wohnung beginnt bald der Prozess gegen die Mutter. Die heute 31-jährige Frau steht ab Dezember vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft, die erst im November 2013 Anklage erhoben hatte, führt schwere Vorwürfe ins Feld.
Fotos und Videos
Moonlight-Shopping im August 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Flusspark an der Lippe wurde eröffnet
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Umbau der "Elefantentränke" hat begonnen
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Schulbauernhof zu Besuch im Altenzentrum
Bildgalerie
Fotostrecke