Das aktuelle Wetter Lünen 11°C
Ausstellung im Museum Schwansbell zeigt religiöse Blätter zu...

Bibelsprüche als Maxime fürs Leben

20.02.2008 | 17:47 Uhr

Nahezu 40 Prozent des Museumsbestands lagern im Depot. Sonderausstellungen gewähren den Schätzen Aushang. 50 Exponate aus dem „ordentlich umfangreichen Bestand”, so Museumschef Dr. Wingolf Lehnemann, sind derzeit in Schwansbell zu sehen.

Allen gemeinsam ist der religiöse Kontext. Kommunionbilder und Konfirmationssprüche sind Hauptgegenstand der kleinen ökumenischen Ausstellung, die Lehnemann um Andenken von Besuchen in Rom, religiöse Sprüche in Kreuzstich hinter Glas, Erinnerungsblätter zur Goldenen Hochzeit und Taufandenken ergänzt hat.  Dass aus den letzten 30 Jahren nur ein Exponat der Sparte Konfirmations- und Kommunionbilder vorhanden ist, hat einen simplen Grund: „Die sind noch in Betrieb”, sagt Lehnemann. Zu Lebzeiten werden sie von ihren Besitzern nicht aus der Hand gegeben. Erst die Erben hätten kaum mehr Bezug dazu. Dann freut sich das Museum. Alle Ausstellungsstücke waren Geschenke. Die ältesten stammen aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Im Vergleich zeige sich ein zurückhaltender Einfluss der Kunststile, so Lehnemann.  Spezialisierte Verlage druckten und drucken die Blätter. Anders als die Kommunionbilder enthalten jene zur Konfirmation einen individuell ausgewählten Bibelspruch, handschriftlich eingetragen, der als Lebensmaxime in Küche oder Stube hing. „In den letzten Jahren”, so Lehnemann, „hat das Interesse an Blättern mit Bibelspruch nachgelassen, viele Gemeinden haben die Bilder durch kleine Bronzekreuze ersetzt”.  Das Museum in Schwansbell ist täglich außer montags von 14 bis 17 Uhr geöffnet (Sa und So ab 13 Uhr). 

Marion Wedegärtner



Kommentare
Aus dem Ressort
Sparkassen-Automat in Gahmen wird abgebaut
Entscheidung gefällt
Es bleibt dabei: Der Geldautomat der Sparkasse im Lüner Ortsteil Gahmen bleibt abgebaut. Von dieser Entscheidung rückte Sparkassenchef Ulrich Fischer am Donnerstag im Haupt- und Finanzausschuss keinen Millimeter ab trotz Einwänden der Politik. Wir zeigen, wie die Diskussion lief.
Junger Mann lieferte sich Verfolgungsjagd mit Polizei
18-Jähriger ohne...
Vor einer Kontrolle durch die Beamten der Polizei Dortmund hatte ein junger Fahrer am Mittwoch offenbar Angst - und trat aufs Gaspedal. Nach einer abenteuerlichen Flucht von Dortmund bis nach Brambauer dürfte das Fehlen einer Fahrerlaubnis nicht mehr das einzige Problem des Mannes sein.
Gutachter-Streit vor Gericht - Baby doch gestürzt?
Prozess gegen die Mutter
Überraschung im Prozess gegen eine Mutter aus Lünen, die ihr Baby zu Tode geschüttelt haben soll: Plötzlich ist doch wieder die Rede davon, dass auch ein Sturz den Tod des kleines Kindes verursacht haben könnte. Nun sind im November drei Mediziner geladen.
NRW-Umweltminister besucht das Lippe Bad
Video und Fotostrecke
14 Millionen Euro hat der Bau des Lippe Bades in Lünen gekostet - ein Teil des Geldes kam aus NRW-Fördertöpfen. Ob das Geld in dem Schwimmbad in Passivhausbauweise gut angelegt war, überprüfte Umweltminister Johannes Remmel am Mittwoch. Wir waren mit der Kamera dabei.
Absage an Lünen für CDU "ein schlechter Witz"
Sparkassen-Akademie
Für Lünen ist das Rennen um die Ansiedlung der NRW-Sparkassen-Akademie gelaufen. Die Stadt erhielt am Montagabend eine Absage. Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick drückte am Dienstag sein Bedauern aus. Der Bauverein zu Lünen gab sich kämpferisch. Die CDU-Ratsfraktion war "fassungslos".
Fotos und Videos
Die Lüner Kneipennacht 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Kilometerlange Ölspur in Lünen
Bildgalerie
Fotostrecke