Das aktuelle Wetter Hohenlimburg 26°C
Axträuber

Zweiter Axträuber für die Kripo kein Unbekannter

11.02.2011 | 10:00 Uhr
Zweiter Axträuber für die Kripo kein Unbekannter
Der Fall des Axträubers wurde sogar über „Aktenzeichen XY“ gesucht.

Hohenlimburg. Kurz vor Prozessbeginn gegen den sogenannten Axträuber haben die Ermittler auch dessen Mittäter festgenommen. Der 38-jährige Familienvater soll an drei Überfällen auf Tankstellen beteiligt gewesen sein.

Kurz vor Prozessbeginn haben die Ermittler der Kripo Hagen auch den Kumpanen des Axträubers S. aus Elsey, den 38-jährigen Familienvater A., festgenommen. Ihm werfen Staatsanwaltschaft und Polizei vor, möglicherweise in Absprache mit S. drei weitere Tankstellen überfallen zu haben. Dabei hat der 38-Jährige ebenfalls die Angestellten und die Kunden mit einer Axt bedroht.

Mittäter hatte sich in die Türkei abgesetzt

Nachdem S. am 5. Oktober verhaftet worden war, hatte sich A. für mehrere Wochen in die Türkei abgesetzt. Wahrscheinlich Mitte November war er dann nach Oege zurückgekehrt, hatte sich aber unauffällig verhalten.

Gleich zweimal berichteten Fernsehsender über die spektakulären Überfälle. Im vergangenen Jahr der Kriminalreport in den 3. Programmen, am 12. Januar „Aktenzeichen XY“. Danach waren 36 Hinweise bei der Kripo eingegangen, so dass sich der ermittelnde Kriminalhauptkommissar schon kurz nach der Sendung sehr optimistisch gezeigt hatte, den Fall aufklären zu können.

Bereits polizeilich bekannt

Zwei Hinweise waren sehr konkret, führten die Beamten auf die Spur des Oegers A., der polizeilich bekannt ist und bereits wegen Einbruchs verurteilt worden war.

Weil der Familienvater arbeitslos ist, hatte er offenkundig versucht, sein schmales Finanzbudget durch die brutalen Überfälle zu erhöhen. Dabei war die Beute immer relativ „überschaubar“ und lag im dreistelligen Bereich. Mehrmals zwischen 300 und 500 Euro.

Die Mitarbeiter der Orosol-Tankstelle zeigten sich am Mittwoch erleichtert, dass die beiden Täter gefasst worden waren, arbeiteten sie doch ständig mit der Angst, dass der oder die Täter ein drittes Mal kommen würden. Aus diesem Grund hatten jene Angestellten, die überfallen waren, ihren Dienst quittiert.

Volker Bremshey


Kommentare
11.02.2011
22:30
Zweiter Axträuber für die Kripo kein Unbekannter
von Volmespatz | #1

Dass dieser Ganove ausgerechnet aus Hohenlimburg kommen muss ... Aber auf dem Foto sieht er irgendwie aus wie jemand, der nicht aus Hohenlimburg kommt, also nicht wirklich ...

Aus dem Ressort
Die wabernde Gitarre ist verstummt
Musik
Weltweite Konzerte, drei Alben, eine EP (Mini-Album). Der Erfolg der „Blue Angel Lounge“ ist unumstritten. Vor allem im Ausland heimste die Band riesige Erfolge ein. Die anspruchsvolle Stilrichtung mit Einflüssen aus dem neo-psychedelic-rock, Indie, Wave und Elektro konnte in Deutschland nie richtig...
Junge Akrobaten erobern die Manege
Lautschrift
Vorhang auf, Manege frei! Ein großes Zelt und eine farbenfrohe Gruppe von Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Manche bringen einen zum Lachen, andere zum Staunen. Die Tradition des Zirkus, wie man ihn heute kennt, geht zurück bis ins 18. Jahrhundert. Aber ob es nun Clowns, Akrobaten,...
„Nur Frauen? Das wäre ziemlich schwierig!"
Hohenlimburg.
Die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau ist laut Artikel drei unserer Verfassung festgeschrieben. Um diesem Grundsatz zu entsprechen, plant die Bundesregierung nun, nach gescheiterten ersten Versuchen, ab 2016 die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote im Rahmen eines Drei-Säulen-Programms....
Brüderchen und Schwesterchen wieder zurück im Lennepark
Kunst
Das „Brüderchen“ hält sein „Schwesterchen“ wieder am ursprünglichen Platz im Arm. Das Wahrzeichen des Hohenlimburger Lenneparks wurde neu befestigt und ist nach Aussage der Hagener Wirtschaftsbetriebe (WBH) nun stand- und diebstahlsicher.
Türkischer Marmor und Blattgold
Hohenlimburg.
Blattgold und Marmor zieren die Räumlichkeiten der neuen Moschee an der Kronenburgstraße. Prächtige Teppiche und orientalische Malereien in den Kuppeln wirken wie ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht. Für die DiTiB-Gemeinde war der Bau mit zahlreichen Widerständen behaftet. Die...
Fotos und Videos
Marmor und Blattgold
Bildgalerie
Moschee-Bau
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Autokorso und Jubel in Hagen
Bildgalerie
WM-Party
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos