Das aktuelle Wetter Hemer 24°C
Sauerlandpark

Mit „Luxuslärm & Friends“ in die Ferien

29.06.2012 | 16:03 Uhr
Mit „Luxuslärm & Friends“ in die Ferien

Hemer. Die Vorfreude auf das wohl größte Open-Air-Konzert vor den Sommerferien steigt. Am 5. Juli, dem Vorabend des letzten Schultags vor den großen Ferien, lädt der Sauerlandpark zum „Luxuslärm & Friends“-Open-Air ein. Viele Fans haben die Tickets bereits seit Wochen in der Tasche, wir verlosen neben zwei Doppeltickets eine besondere Begegnung mit „Luxuslärm“ als Hauptpreis. Zwei Fans können Jini Meyer und ihre Band beim „Meet & Greet“ hautnah erleben.

Kartenverlosung

Die Teilnahme ist ganz einfach: Eine Email mit dem Stichwort Luxuslärm bis zum 2. Juli, 12 Uhr, an red.hemer@ikz-online.de senden, für den Startreff bitte „Meet & Greet“ hinzuschreiben und den Absender mit Namen und Anschrift nicht vergessen! Die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Doch nicht nur Luxuslärm wird am kommenden Donnerstag die Beete rocken. Die „Friends“ haben es in sich. Mit „PUR“-Frontmann Hartmut Engler und Rockröhre Marta Jandová (DIE HAPPY) dürfen sich die Fans schon auf zwei ganz besondere Gesangsgrößen im Park freuen.

In den letzten Wochen haben Jini Meyer und ihre Bandkollegen viel Zeit in die Auswahl der beiden Acts investiert, die vor dem Auftritt der „Lärmer“ die Gäste auf dem Platz am Himmelsspiegel unterhalten sollen. „Wir haben uns natürlich bemüht, Bands und Künstler auszusuchen, die einen vergleichbaren Werdegang haben, wie wir“, sagt Jini. Deshalb sei die Wahl der Band auf die Kölner Bands „Johna“ und „Neues Capitel“ gefallen.

„Neues Capitel ist eine deutsche Akustik-Soulband, die eher ruhig und gemütlich unterwegs ist und auf der Bühne eine ganz angenehme, sehr natürliche Atmosphäre entstehen lässt“, berichtet Luxuslärm-Drummer Jan Zimmer.

Für poppige Arrangements sorgt dagegen die Gruppe „Johna“. Die Stimme von Nadine Krämer prägt den Auftritt der Singer/Songwriter-Band. „Ich mag den handgemachten Stil und die völlig unterschiedlichen Einflüsse – von Sarah McLachlen bis Jewel“, erzählt Jini. Rund um den Niederrhein gelten „Johna“ als eine der melodischsten und talentiertesten Gruppen, die Musik zum Zurücklehnen garantiert.

Bundesvision Song Contest

„Wir als Sauerlandpark freuen uns, neben Luxuslärm, herausragenden nationalen Künstlern wie Hartmut Engler oder Marta Jandová, auch jungen Künstlern eine Chance zu geben, sich vor großem Publikum im Sauerlandpark zu präsentieren“, so Eventleiter Oliver Geselbracht. Auch Luxuslärm habe im Park deutlich kleiner angefangen und sei jetzt ein bundesweit bekannter Exportschlager Südwestfalens.

Insbesondere die Teilnahme von Luxuslärm an Stefan Raabs „Bundesvision Song Contest“ im September 2012 in Berlin zeigt, wie akzeptiert die fünf Letmather Musiker in der nationalen Pop- und Rockszene bereits sind.



Kommentare
Aus dem Ressort
Aus der Praxis aufs Schiff und in den Busch
Ruhestand
Den weißen Kittel symbolträchtig an den Haken zu hängen und damit einen endgültigen Schlussstrich unter seine Tätigkeit als Arzt zu ziehen, für Dr. Ulrich Fricke ist dieses Abschiedsfoto keine Option. Zu sehr hängt er an seinem Beruf, und auch mit verspätetem Eintritt in den Ruhestand wird sich der...
Opferblut am Küchenmesser nachgewiesen
Totschlag
Wegen zweifachen Totschlags soll der seit dem 21. Mai in Haft sitzende 48-jährige Hemeraner angeklagt werden. Zurzeit wartet die Staatsanwaltschaft auf das psychiatrische Gutachten. Nach der Auswertung der DNA-Spuren sieht Staatsanwalt Bernd Maas den Tatverdacht bestätigt. An dem Messer, das als...
Jahrelanger Streit um „Totengräber der Gemeinde Westig“
Neuordnung
„Totengräber der Gemeinde Westig“, „Wir wollen Westiger bleiben!“, „Westig für Iserlohn!“, „Sundwig protestiert gegen Zusammenlegung“: Dies sind nur einige Schlagzeilen aus den 20er Jahren. Gut zehn Jahre lang stritten sich Hemeraner, Westiger und Sundwiger damals über die Zusammenlegung der drei...
Lieber etwas teurer als nervtötend
Telefonproblem
Und plötzlich ist das Gespräch weg, abrupt wird die Stimme am anderen Ende der Leitung durch das klangreine Besetztzeichen abgelöst. Die Folge: verärgerte Anrufer und genervte Rathausmitarbeiter. Statt wichtige Inhalte mitzuteilen waren letztere in den zurückliegenden Wochen immer wieder damit...
Polizeiliche Obhut über 24,15 Quadratkilometer
Bezirksdienst
Der Bezirksdienst bei der Polizei ist ein weites Feld. Auch räumlich, wenn man ein so großes Gebiet zu betreuen hat, wie Hauptkommissar Helmut Leggemann. Sein Bezirk umfasst die Ortsteile Sundwig und Deilinghofen und ist mit 24,15 Quadratkilometern der zweitgrößte in Hemer. Wie bereits berichtet...
Fotos und Videos
Bauernmarkt und Kreistierschau
Bildgalerie
Fotostrecke
4200 Fans jubeln im Sauerlandpark
Bildgalerie
Fotostrecke
Beste Orte in Südwestfalen
Bildgalerie
Freizeit
Ins Halbfinale gezittert
Bildgalerie
Fotostrecke