Das aktuelle Wetter Heiligenhaus 15°C
Kermes

Integration geht durch den Magen

09.04.2012 | 20:00 Uhr
Integration geht durch den Magen

Heiligenhaus.   Kugelrund und pappsatt konnten Besucher das Gelände an der Moschee verlassen. Gemeindefest „Kermes“ lockte über Ostern mit Köstlichkeiten.

Die Luft strotzt nur so vor verschiedenen Gerüchen. Besucher wissen gar nicht, wo sie zuerst kulinarisch gesehen zuschlagen sollen. Auf dem Gemeindefest der Ditib-Moschee steht nicht nur die Integration im Vordergrund, sondern auch das Essen. Sureya Ilbeyi steht zusammen mit den anderen Frauen der Gemeinde den ganzen Tag in der Küche, um türkische Leckereien vorzubreiten.

„Wo soll ich anfangen? Es gibt hier eine ganze Menge Essen“, sagt Sureya Ilbeyi und lacht. Die Theke vor der Ditib -oschee (dem ehemaligen Bahnhof) ist randvoll gefüllt mit Köstlichkeiten aus dem Land am Bosporus. Die Rezepte werden in langer Tradition in den einzelnen Familien weitergegeben. „Natürlich kommen viele Rezepte von Oma oder der eigenen Mutter“, so Ilbeyi.

Lahmacun und Baklava

Genau so eine Tradition liegt auch dem Lahmacun, der türkischen Pizza, zugrunde. Mit ihrer Verwandten aus Italien hat sie aber nichts zu tun. „In Italien machen sie Thunfisch und all so etwas darauf, bei uns kommt nur Tomatenmark und Hackfleisch auf die Pizza.“ Verfeinert wird das Ganze dann natürlich noch mit einer Prise türkischer Gewürze. Das sei bei allen Speisen sehr wichtig.

An den drei Tagen der so genannten Kermes gehen viele türkische Pizzen bei Sureya Ilbeyi über die Freilicht-Theke. Deutsche Gemeindefest Besucher nehmen jedoch eher selten etwas mit nach Hause. „Viele haben einfach Scheu, zu unserem Gemeindefest zu kommen, weil sie denken, das wäre nur etwas für Menschen aus der Türkei. Aber wenn sie etwas probieren, schmeckt es ihnen immer super.“

Über die Grenzen der Türkei hinaus bekannt ist „Baklava“. „Bei diesem Nachtisch muss der Teig ganz dünn ausgerollt und übereinandergeschichtet werden. Dazwischen sind Nüsse.“ Wie heißt es immer so schön, Liebe geht durch den Magen. Integration tut es in diesem Fall auch.

Kirsten Gnoth



Kommentare
Aus dem Ressort
Heiligenhaus ist ein gallisches Dorf für Feldhasen
Serie: Hoppelnd durch den...
In Deutschland steht Meister Lampe auf der Roten Liste, in Heiligenhaus geht es ihm aber gut. Der Grund ärgert die Bauern und freut die Tiere: die Hügel im Bergischen Land.
Nadelöhr Hofermühle
Verkehr
Im S-Kurvenbereich wird’s oft eng. Politik und Anwohner fordern Geschwindigkeitsbegrenzung.
Massagentest in Heiligenhaus
Serie Rückenfit 2014
Eine Wellnessbehandlung dient anderen Zwecken als eine medizinische Massage. Auf was man achten sollte und welche Behandlung wie wirkt, das erklärt Rückenfit-Experte Alexander Fräcke.
Bürger können länger für Bäume in Heiligenhaus spenden
Pfingststurm Ela
Die Frist für die Baumspendenaktion der Stadt wurde von der Bezirksregierung verlängert. 5435 Euro sind schon eingegangen. Von dem Geld werden Stellen aufgeforstet, an denen Pfingststurm Ela markante Bäume entwurzelt hat.
Das Ärztehaus am Südring nimmt Konturen an
Gesundheit
Im ehemaligen Sparkassengebäude am Heiligenhauser Südring sind der Augenärztin die nächsten Nutzer gefolgt. Für zwei weitere Praxen und bis zu zwei Dienstleister bleibt noch Platz.
Fotos und Videos
Jugend-Feuerwehr
Bildgalerie
Großübung
Johannes der Täufer
Bildgalerie
Musical
Woooozy Creativ Party
Bildgalerie
Handel