Das aktuelle Wetter Hagen 23°C
Ohne Rummel

Weihnachtsmarkt im Wasserschloss

14.12.2008 | 17:15 Uhr
Weihnachtsmarkt im Wasserschloss

Hagen. Mittelalterliche Kulisse, romantisch-weihnachtliches Flair. Das Wasserschloss Werdringen in Vorhalle lockte zu einem Weihnachtsmarkt der besonderen Art.

Fernab von Konsum und blinkender Weihnachtsdeko bot der Schlossverein Werdringen auch in diesem Jahr wieder weihnachtliches Ambiente mit mehr als 30 Ausstellern. Mit diesem Angebot unterschied sich der Markt im Wasserschloss von den gewohnten Märkten in den Innenstädten und bot eine Alternative zum knallig-bunten und oft rummeligen Weihnachtsstress.

Im Schloss drängten sich die zahlreichen Besucher an Ständen mit Holz- und Kunstwerken. So zum Beispiel bei Beate Hermann, die Keramikwaren aus der „Engelwerkstatt” präsentierte. Beim Herstellen von Bienenwachskerzen konnten die Gäste ihr handwerkliches Geschick testen.

Auf dem Schlossplatz lockten Gaumenfreuden: von deftigem Grünkohl über frische Bratwurst vom Grill bis hin zu duftendem Butterspekulatius. Zum Aufwärmen ging`s ans lauschige Lagerfeuer. Passend dazu gab es heißen Met von den Mitgliedern der Ritterschaft Wolfskuhle, die mit ihrer mittelalterlichen Gewandung zur alternativen Kulisse beitrugen. Das Vokalensembles „Gib8!” um Michael Stanko gab Weihnachtslieder wie „Jingle Bells”" und „Kling Glöckchen Kling” zum Besten und versetzte die Besucher in Feiertagsstimmung.

„Wir waren auch schon im vergangenen Jahr hier am Schloss”, schwärmte Stefan Griesler, der mit Frau Michaela und Sohn Felix zu Besuch war. „Wir sind wieder total begeistert. Der Markt im Wasserschloss ist eben etwas Besonderes.”

Nora Menne


Kommentare
Aus dem Ressort
Hufgetrappel im Freilichtmuseum
Kutschentag
15 Pferdekutschen und mindestens zwei Hundegespanne haben sich für den Kutschentag am kommenden Sonntag, 3. August im Freilichtmuseum Hagen angekündigt. Vom kleinen Shetlandpony bis zum größten Pferd der Welt, dem Shire Horse, werden die verschiedensten Pferderassen Plan-, Ausflugs- oder Doktorwagen...
Arbeitslose Eltern gehen auf Bewerbungsfahrt durch Hagen
Jobcenter
Das Hagener Jobcenter setzt eine interessante Idee in die Tat um. Langzeitarbeitslose sollen an einem Tag mit vier Bussen auf Bewerbungsfahrt durchs Stadtgebiet gehen und im Speeddating-Verfahren Bewerbungsgespräche mit Firmenchefs führen. Eine wichtige Hürde fällt dabei weg.
Das ist das Hagener Team für die Street-Bob-WM
Streetbob-WM
Die erste große Hürde ist geschafft: Der „Best-Carwash-Streetbob“, mit dem unser Team für Hagen am 6. September bei der von unserer Zeitung veranstalteten Streetbob-WM in Winterberg die Stadt vertreten wird, hat die technische Abnahme geschafft. Wir stellen hier h das ganze Team vor.
Hagenerin soll blaue Flecke ihrer Tochter überschminkt haben
Landgericht
Eine 23-jährige Mutter steht derzeit vor dem Landgericht Hagen. Sie soll ihre beiden kleinen Töchter misshandelt haben. Einer Erzieherin war beim Wickeln der Zweieinhalbjährigen aufgefallen, dass ihr rechtes Auge mit Make-up geschminkt worden war. Die Erzieherin entdeckte weitere blaue Flecke.
Hagener Bauunternehmen "Bamberger Bau" meldet Insolvenz an
Wirtschaft
Das größte Hagener Bauunternehmen steckt in Schwierigkeiten: Die Bamberger-Bau GmbH hat Insolvenz angemeldet. 109 Beschäftigte sind von dem Schritt betroffen, sie warten teilweise schon drei Monate auf ihren Lohn. Auch bei der Beschaffung von Baumaterial hat der Konzern Schwierigkeiten.
Fotos und Videos
Pkw prallte gegen Baum
Bildgalerie
Feuerwehr
Busbrand auf der A1 gelöscht
Bildgalerie
Feuerwehr