Das aktuelle Wetter Hagen 8°C
Ohne Rummel

Weihnachtsmarkt im Wasserschloss

14.12.2008 | 17:15 Uhr
Funktionen
Weihnachtsmarkt im Wasserschloss

Hagen. Mittelalterliche Kulisse, romantisch-weihnachtliches Flair. Das Wasserschloss Werdringen in Vorhalle lockte zu einem Weihnachtsmarkt der besonderen Art.

Fernab von Konsum und blinkender Weihnachtsdeko bot der Schlossverein Werdringen auch in diesem Jahr wieder weihnachtliches Ambiente mit mehr als 30 Ausstellern. Mit diesem Angebot unterschied sich der Markt im Wasserschloss von den gewohnten Märkten in den Innenstädten und bot eine Alternative zum knallig-bunten und oft rummeligen Weihnachtsstress.

Im Schloss drängten sich die zahlreichen Besucher an Ständen mit Holz- und Kunstwerken. So zum Beispiel bei Beate Hermann, die Keramikwaren aus der „Engelwerkstatt” präsentierte. Beim Herstellen von Bienenwachskerzen konnten die Gäste ihr handwerkliches Geschick testen.

Auf dem Schlossplatz lockten Gaumenfreuden: von deftigem Grünkohl über frische Bratwurst vom Grill bis hin zu duftendem Butterspekulatius. Zum Aufwärmen ging`s ans lauschige Lagerfeuer. Passend dazu gab es heißen Met von den Mitgliedern der Ritterschaft Wolfskuhle, die mit ihrer mittelalterlichen Gewandung zur alternativen Kulisse beitrugen. Das Vokalensembles „Gib8!” um Michael Stanko gab Weihnachtslieder wie „Jingle Bells”" und „Kling Glöckchen Kling” zum Besten und versetzte die Besucher in Feiertagsstimmung.

„Wir waren auch schon im vergangenen Jahr hier am Schloss”, schwärmte Stefan Griesler, der mit Frau Michaela und Sohn Felix zu Besuch war. „Wir sind wieder total begeistert. Der Markt im Wasserschloss ist eben etwas Besonderes.”

Nora Menne

Kommentare
Aus dem Ressort
Silvester 2014/2015 - die besten Partys im Überblick
Silvester 2014/2015
Silvester plant man ja gerne auch mal in Last-Minute-Manier. Wir haben die besten Feier-Möglichkeiten zusammengetragen.
Zweiter Teil des Millionen-Baus ausgeschrieben
Bahnhofshinterfahrung
Die Baustelle der Bahnhofshinterfahrung fällt für zwei Wochen in einen Winterschlaf. Doch der zweite Bauabschnitt wirft schon seine Schatten voraus.
Enervie will die Stärken der Region weiterentwickeln
Enervie
Blick ins neue Jahr: Seite an Seite mit der Region möchte Enervie-Vorstandssprecher Ivo Grünhagen die Ziele seines Unternehmens 2015 weiterentwickeln.
Zweite Flüchtlingsunterkunft in Hagen-Vorhalle geplant
Flüchtlinge
Im Hagener Stadtteil Vorhalle plant die Stadt eine weitere Flüchtlingsunterkunft. Auch das alte Drogen-Therapiezentrum soll Asylbewerber aufnehmen.
Riesenrad vom Hagener Weihnachtsmarkt zum Brandenburger Tor
Fahrgeschäft
Das Riesenrad vom Hagener Weihnachtsmarkt steht zu Silvester vor dem Brandenburger Tor. Besitzer Michael Burghard über das Rad und seine Gastspiele.
Fotos und Videos
Phoenix Hagen gegen Göttingen
Bildgalerie
Basketball
Protest gegen Sportgebühr
Bildgalerie
Fotostrecke
Neuschnee in Breckerfeld
Bildgalerie
Winter
Vortanzen fürs Ballett in Hagen
Bildgalerie
Theater-Audition