Das aktuelle Wetter Hagen 29°C
Hagen

Uni ist "Ausgewählter Ort"

06.07.2007 | 00:53 Uhr

Hagen. (wp) Die Fernuniversität in Hagen wurde jetzt von Tomas Brühne vom Öffentlichen Sektor der Deutschen Bank als "Ausgewählter Ort 2007" ausgezeichnet.

Damit gehört die Universität nun offiziell zu den von der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" und ihrem Projektpartner Deutsche Bank ausgezeichneten "365 Orten im Land der Ideen". Seit 1999 bietet die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft Studierenden aus Russland und Ungarn ein Doppelabschluss-Programm an. Dieses Programm ermöglicht es den Absolventen ihrer Heimat- und der Fernuniversität, sich in besonderer Weise für den internationalen Arbeitsmarkt zu qualifizieren.

Tomas Brühne hob in seiner Laudatio besonders die Internationalität und Zukunftsfähigkeit der Fernuniversität hervor: "Die Fernuniversität bietet innovative Studienkonzepte mit internationaler Ausrichtung. Das schafft einen Arbeitsmarkt, der weit über unsere Landesgrenzen hinausgeht. Mit Leistungsbereitschaft und Engagement gestaltet die Fernuniversität Zukunft - für Studierende und unser Land."

Rektor Prof. Helmut Hoyer freute sich über die Anerkennung: "Wir sind sehr stolz, ein ausgewählter Ort im Land der Ideen zu sein. Die Fernuniversität hat sich der Idee des `Lernens ohne Grenzen verschrieben, vor allem für Berufstätige. Die Auszeichnung zeigt uns, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind", so Prof. Hoyer weiter.

Die Fernuniversität hatte sich als einer von über 1500 Bewerbern am Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" beteiligt, der gemeinsam von der Deutschen Bank und der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" durchgeführt wurde.

Die Deutsche Bank als exklusiver Partner der Initiative ermöglicht diese einzigartige Aktion. "Mit `365 Orten im Land der Ideen' entsteht ein Netzwerk von Leistungskraft, visionärem Denken, kreativer Leidenschaft und unternehmerischem Mut in Deutschland", begründet Tomas Brühne das Engagement. "Deutschland - Land der Ideen" ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie. Ziel ist es, im In- und Ausland ein Bild von Deutschland als innovatives und weltoffenes Land zu vermitteln. Schirmherr der Initiative ist Bundespräsident Horst Köhler.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Deckeneinsturz endet für Hausbesitzer mit Freispruch
Prozess
Der Decken-Einsturz in der Eugen-Richter-Straße 98 in Hagen hatte für Schlagzeilen gesorgt. Doch der Hausbesitzer kommt strafrei davon.
Zigarette im Fußraum – Hagener (22) kracht in Porsche
Unfall
Kurioser Unfall: Einem Mann fällt die Zigarette in den Fußraum, er will den Sitz verstellen, erschreckt sich! Dann fährt er auf einen Porsche auf.
Berlin ist scharf auf Prakashs Mode
Hagener auf Berliner...
Der Wehringhauser Designer Chandra Prakash Jha („Prakash“) stellt derzeit seine Bio-Mode-Kollektion auf der Fashion Week in Berlin aus.
Müll verschandelt Lenneauen
Umwelt
In den Lenneauen wird an fast jedem Wochenende gegrillt, getrunken und gefeiert – mit dem unschönen Nebeneffekt, dass die unorganisierten Partygäste...
Hackebämmels in der Tradition der Schmiedegesellen
Vereinsjubiläum
Sie sind zwar erst 20 Jahre alt, aber schon eine Stütze des Hasper Brauchtums. Am Wochenende feierten Hackebämmels Enkel mit vielen Freunden.
Fotos und Videos
Begegnungen, die unter die Haut gehen
Bildgalerie
Flüchtlinge
Kanuslalom in Hohenlimburg
Bildgalerie
Fotos
136. Kirmeszug in Hagen-Haspe
Bildgalerie
Hasper Kirmes
Mittelaltermarkt in Hohenlimburg
Bildgalerie
Heerlager
article
1980842
Uni ist "Ausgewählter Ort"
Uni ist "Ausgewählter Ort"
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/hagen/uni-ist-ausgewaehlter-ort-id1980842.html
2007-07-06 00:53
Hagen