Das aktuelle Wetter Hagen 22°C
Neubau

Senioren wohnen direkt am Volmestrand

09.04.2010 | 06:00 Uhr

Hagen-Mitte. Die Abrissarbeiten haben bereits begonnen. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels macht derzeit am Elbersufer 8 nicht zuletzt dank der Unterstützung der Stadt Hagen ein leerstehendes Wohnhaus Platz für ein modernes Wohnprojekt für Ältere.

Direkt am Ufer der Volme, nur wenige Meter Luftlinie vom Rathaus entfernt, errichtet die Georg-Kraus-Stiftung mit Unterstützung der FS Immobilienmanagement GmbH bis zum Jahresende unter dem Motto „Nicht allein und nicht im Heim” ein seniorengerechtes Haus mit fußläufiger Anbindung zur Hagener Innenstadt. Der attraktive Neubau erhält 15 barrierefreie Zweiraumwohnungen für ältere Menschen - darunter fünf circa 50 Quadratmeter große Wohnungen für Alleinstehende und zehn etwa 61 Quadratmeter große Wohnungen für jeweils zwei Personen. Alle Wohnungen sind barrierefrei und verfügen standardmäßig über einen Wohn- und Kochbereich, ein Schlafzimmer, ein Bad mit Dusche, einen Balkon zur Volme hin und einen Keller. Ausgestattet sind diese mit verbreiterten Türen und ebenerdigen Duschen.

Zur Grundausstattung des Neubauprojekts am Elbersufer gehören ferner ein Aufzug, ein Wasch- und Trockenraum sowie ein großer Gemeinschaftsraum im Erdgeschoss und eine große Dachterrasse zur gemeinschaftlichen Nutzung als Treffpunkt der Hausgemeinschaft.

1,25 Millionen Euro Förderung

Das rund zwei Millionen Euro teure Wohnprojekt der Georg-Kraus-Stiftung am Elbersufer, das über das Ressort Wohnen der Stadt Hagen mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen in Höhe von insgesamt 1,25 Millionen Euro gefördert wird, zielt auf das Leben in einer aktiven Hausgemeinschaft ab und soll älteren Menschen ermöglichen, so lange wie möglich selbstbestimmt zu leben, sich gegenseitig zu helfen und somit auch einer Vereinsamung vorzubeugen sowie die Hilfe von außen zu reduzieren. Und dies nicht abseits auf der grünen Wiese, sondern zentrumsnahe mit guter und gut erreichbarer Infrastruktur und zu einem attraktiven Mietpreis.

Die Netto-Kaltmiete wird zum Zeitpunkt des Bezugs 4,85 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche betragen. Für die Wohnungen hat die Stadt Hagen ein Belegungsrecht, dass heißt die Auswahl der Mieter erfolgt unter Berücksichtigung bestimmter Auswahlkriterien (Dringlichkeit, Dauer der Vormerkung, Quartiersbezug). Interessenten benötigen zum Bezug der Wohnung einen Wohnberechtigungsschein.

Dieser ist beim Ressort Wohnen der Stadt Hagen im Rathaus I, Rathausstraße 11,  207 2666, erhältlich. Dort gibt es auch weitere Informationen zu dem Wohnprojekt.

DerWesten

Kommentare
10.04.2010
17:47
Senioren wohnen direkt am Volmestrand
von Medley | #4

@smartyy

Na, so smart wie ihr Name es hoffnungsvoll erwarten lässt sind sie leider dann doch nicht, oder?! Bei ihrer ach so schlauen Berechnung haben...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
König Marke kommt aus Attendorn
Bildgalerie
Georg Zeppenfeld
Bildgalerie
Muschelsalat
Weisse Bescheid - Was ist ein Pütt?
Video
Ruhrgebietssprache
Großbrand in Witten
Video
Video
article
2833298
Senioren wohnen direkt am Volmestrand
Senioren wohnen direkt am Volmestrand
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/hagen/senioren-wohnen-direkt-am-volmestrand-id2833298.html
2010-04-09 06:00
Hagen