Das aktuelle Wetter Hagen 4°C
Wandern

Hilfe für das Krankenhaus

10.02.2012 | 18:16 Uhr
Hilfe für das Krankenhaus
Der Ökumenische Arbeitskreis Dritte Welt hat das Wandern für die Andern vorbereitet.

Breckerfeld.   Beim Wandern für die Andern gehen am Samstag, 10. März, die Teilnehmer für das „Attat Hospital“ in Äthiopien auf die Strecke.

(OE) Im Melanchthon-Haus bereiteten die Mitglieder des Ökumenischen Arbeitskreises Dritte Welt am Donnerstag ihre 23. Aktion „Wandern für die Andern“ vor, die am Samstag, 10. März, um 10.30 Uhr in der Pausenhalle des Breckerfelder Schul- und Sportzentrums startet: In Handarbeit wurden die Info-Blätter zusammengelegt, geheftet und kuvertiert, die demnächst an die Adressaten verschickt werden, die man im Laufe der Jahre als feste Freunde der Aktion gewonnen hat und an befreundete Organisationen.

Ausstellung auf Wanderschaft

Gleichzeitig wurde die Ausstellung „Attat Hospital - Mehr als ein Krankenhaus“ vorgestellt. „Die Ausstellung erläutert das vom Bischöflichen Hilfswerk Misereor in Äthiopien unterstützte Projekt in Bild und Wort“, erklärt Margarete Janßen. Die Tafeln werden in den nächsten Wochen in der evangelischen und katholischen Kirche, der Sparkasse, der Hauptschule und der Realschule zu sehen sein.

Wandern für die Andern läuft so ab: Interessenten erhalten mit der Info-Post eine Beschreibung des Projektes, einen Wegeplan (10 bzw 15 km Wanderstrecke) und eine Spenderliste, auf der die Teilnehmer bis zum Start am 10. März Spender eintragen lassen, welchen Betrag sie für einen Kilometer spenden, den der Teilnehmer der Aktion bei „Wandern für die Andern“ zurücklegt. Die Summen seiner Spender sammelt der Wanderer ein und überweist sie auf das Konto der Aktion bei der Märkischen Bank (BLZ 450 600 09, Konto-Nr. 634 468 00, Stichwort „Wandern für die Andern“) ein. Es ist auch möglich, das Geld am Tag der Aktion bar zu zahlen.

Start am Schulzentrum

Die Strecke führt ab Schulzentrum zum Westring, durch die Kückelhauser Straße über Breloh, Sylbach, Altenbreckerfeld und Boßel durch Feld und Wald bis zur Straße nach Loh in der Nähe des Schießstandes. Von dort zweigt die 5 Kilometer Zusatzstrecke ab in Richtung Jugendherberge, rund um die Glör über Loh zurück zum oben genannten Punkt. Von dort geht es dann am Schießstand vorbei über Ehringhausen, Heide und Klevinghausen zurück zum Schulzentrum. Dort gibt es Verpflegung für die Wanderer.

Das unterstützte „Attat Hospital“ ist im ländlichen Guraghe in Äthiopien für 500 000 Menschen das einzige erreichbare Krankenhaus, das von den „Medical Mission Sisters“ geleitet wird. Es kümmert sich nicht nur um Kranke. In der gesamten Region betreibt es Außenstationen zur Erste-Hilfe-Versorgung, führt Impfprogramme durch und betreut unter anderem Frauen vor und nach der Geburt ihrer Kinder.

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Hagener Kinder ziehen in Schutzhütte für Waldarbeiter
Waldkindergarten
Die Schutzhütte ist fertig, das pädagogische Konzept steht: Zum 1. April geht der Hagener Waldkindergarten an den Start. Anmeldungen sind noch...
Neuer Krimi basiert auf wahrer Begebenheit
Buch-Veröffentlichung
Der seit 35 Jahren in Hagen lebende Manfred Schloßer hat sein siebtes Buch veröffentlicht. Der Krimi trägt den Titel „Das Geheimnis um Yog’Tze“.
72-Jähriger wird von eigenem Auto 20 Meter mitgeschleift
Unfall
Großes Pech für einen 72-Jährigen in Hagen. Sein Auto machte sich selbstständig und der Mann wurde 20 Meter mitgeschleift Er verletzte sich schwer.
Verspätungen und defekte Toiletten - VRR watscht Bahn ab
Bahn
Schlechte Noten für die Bahn in der Region: Der VRR bemängelt häufige Verspätungen. Besonders betroffen sind Züge zwischen Dortmund und Düsseldorf.
Kind öffnet Kupferdieben bei Einbruch in Hagen die Tür
Kriminalität
96 Meter Stromschienen, jede 10 mal 100 Millimeter dick, schraubten Einbrecher bei der Firma Rheinkalk von den Gerüsten und schafften sie ins Freie.
Fotos und Videos
Phoenix unterliegt Ludwigsburg
Bildgalerie
Basketball
Michelle begeistert in Hagen
Bildgalerie
Schlagerstar
Ferndorf-Triumph in Hagen
Bildgalerie
Handball
Baumarkt-Workshop für Frauen
Bildgalerie
Handwerk
article
6337451
Hilfe für das Krankenhaus
Hilfe für das Krankenhaus
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/hagen/hilfe-fuer-das-krankenhaus-id6337451.html
2012-02-10 18:16
Hagen