Das aktuelle Wetter Hagen 8°C
Familienkarte

75 Partner bieten Rabatte, Vergünstigungen und Zugaben

21.05.2012 | 19:43 Uhr
75 Partner bieten Rabatte, Vergünstigungen und Zugaben
Die Familienkarte wird neu aufgelegt. 18.000 Hagener Familien bekommen in Kürze Post.

Hagen.   Die neue Familienkarte soll in wenigen Tagen kostenlos verschickt werden.

Anfang Juni sollen die blauen Karten in 18.000 Hagener Briefkästen landen. Für die „neue“ Familienkarte muss kein Antrag gestellt werden, sie wird direkt von der Stadt versandt und ist ab sofort gültig. Em­pfänger sind Familien, die ihren Erstwohnsitz in Hagen und mindestens ein Kind unter 18 Jahren haben.

Thema nicht neu

Das Thema „Familienkarte“ ist in Hagen kein neues. Vor fast vier Jahren - im Sommer 2008 - sollten ­21.000 Familien die Karte kostenlos zugeschickt bekommen. Dann wurden allerdings Datenschutzprobleme befürchtet; die Karte könne nur, so musste das „Lokale Bündnis für Familie“ vermelden, auf Antrag, den Eltern oder Alleinerziehende stellen mussten, verschickt werden. Im Sommer 2009 wurden etwa 5000 Karten produziert und verschickt. Damals beteiligten sich 43 Geschäfte, Restaurants und Vereine mit mehr oder weniger interessanten Rabatt- oder Zugabe-Angeboten.

„Wir haben in puncto Familienkarte alles an deutscher Bürokratie zu spüren bekommen, was es gibt“, blickt Oberbürgermeister Jörg Dehm auf den zähen Start des Projektes zurück. Als Schirmherr des „Lokalen Bündnisses für Familie“ lobt er die Geduld und Beharrlichkeit der Beteiligten und ist froh, dass nun die Hürde „Antrag stellen“ gefallen ist.

75 Partner

75 Unternehmen beteiligen sich an der Neuauflage, und als Sponsoren sitzen weiterhin die Douglas Holding, Mark-E, Sparkasse Hagen und C.D. Wälzholz mit im Boot. Die Angebote sind vielfältig: So gewähren die Johanniter Inhabern einer Familienkarte einen Rabatt von 50 Prozent auf einen Erste-Hilfe- bzw. Erste-Hilfe-Kind-Lehrgang. Das Ristorante Artischocke spendiert Kindern bis zehn Jahren in Begleitung eines Familienkarteninhabers Pizza, Pasta sowie ein Getränk, und das Hagener Theater bietet kostenlose Backstage-Führungen an.

Familien, die bei der Erhebung der Daten durchs Einwohnermeldeamt nicht erfasst worden sind, ­können die blaue Karte auch online unter www.familienkarte-hagen.de anfordern.

Yvonne Hinz



Kommentare
Aus dem Ressort
Ein Star und viele Sternchen
Filmfestival
Schaulaufen gestern Abend beim Hagener Kurzfilmfestival „Eat my shorts“. Schauspieler wie Nastassja Kinski, Ralf Richter oder Showgröße Tanja Szewczenko posierten vor den Kameras, ehe sie im Kinosaal verschwanden, um die sechs ausgewählten Filme zu schauen.
Gemeinde stellt Bedingungen für Flüchtlingsunterkunft
Soziales
Die katholische Liebfrauen-Gemeinde hat auf eine Anfrage der Stadt reagiert und will das Marienheim als Unterkunft für Flüchtlinge zur Verfügung stellen. Allerdings verknüpft der Kirchenvorstand seine Zusage an Bedingungen.
Stromausfall legt für eine Stunde Hagener Innenstadt lahm
Stromausfall
Auf einmal gingen die Lichter aus. Große Teile der Hagener Innenstadt waren am Freitagnachmittag eine Stunde lang ohne Strom. Viele Ampelanlagen fielen aus, die Polizei musste den Straßenverkehr regeln. Mittlerweile ist der Ausfall wieder behoben.
Thomas Gutsfeld ist neuer Chef der uniformierten Polizei
Sicherheit
Er weiß, worauf er sich einlässt. Er kennt die Stadt, er kennt ihre Menschen und hat bereits mit vielen Kollegen zusammengearbeitet. Thomas Gutsfeld ist zurück auf der Hoheleye. Der Polizeidirektor mit den dreifach vergoldeten Schulterklappen an der Uniform leitete bereits von 1999 bis 2003 die...
Barrierefreiheit nur an einem S-Bahnhof in Hagen
Bahnhofs-Check
30 Millionen Euro werden für die Modernisierung des Hagener Hauptbahnhofs investiert. Und wie sieht es an den Vorort-Stationen der Stadt aus. Wir haben alle sieben Haltepunkte für S-und Regionalbahnen unter die Lupe genommen und die Bahn damit konfrontiert.
Fotos und Videos
Fotos vom Roten Teppich
Bildgalerie
Kurzfilmfestival
Fotos vom Hagener Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Phoenix gegen Berlin 90:98
Bildgalerie
Basketball
Hannelore Kraft zu Gast in Hagen
Bildgalerie
Werksbesuch