Das aktuelle Wetter Gladbeck 24°C
Brauchtum

Westfalens Schützen zeigen in Gladbeck Flagge

04.06.2012 | 07:50 Uhr
Westfalens Schützen zeigen in Gladbeck Flagge
Festumzug zum Westfälischen Schützentag 2011 in Schwerte. Foto: Manuela Schwerte / Archiv

Gladbeck.   Der Westfälische Schützentag macht im Jahr 2013 Station in Gladbeck.

Der 64. Westfälische Schützentag findet im Oktober 2013 in Gladbeck statt. Mit Tausenden von Teilnehmern aus mehreren hundert Vereinen darf gerechnet werden.

Die Westfälischen Schützentage sind stets ein großes Stelldichein der Grünröcke aus ganz Westfalen, das landesweit viel Beachtung findet. In diesem Jahr geht die 63. Ausgabe zum Beispiel in Stadtlohn (Kreis Ahaus) im westlichen Münsterland über die Bühne.

Beim Festumzug in Stadtlohn, für den 13. Oktober 2012 geplant, sind rund 250 Schützenvereine und zahlreiche Musikkapellen mit dabei.

Mit einem ebenso großen Andrang darf im Herbst 2013 auch in Gladbeck gerechnet werden.

Der Westfälische Schützenbund führt bei den großen Schützentagen stets die Regie. Diese jährliche Festveranstaltung findet seit dem Jahr 1951 in ununterbrochener Reihenfolge statt, mehrfach waren bereits Städte im Ruhrgebiet Austragungsort, für Gladbeck ist das Westfalen-Treffen der Grünröcke allerdings eine echte Premiere.

Nach Angaben des heimischen Schützenkreises 2300 wird der Westfälische Schützentag 2013 nicht nur in Gladbeck, sondern ergänzend dazu auch in Gelsenkirchen veranstaltet: Die traditionellen Feierlichkeiten zum Schützentag finden in Gladbeck statt, die sportlichen Aktivitäten im Sportparadies Gelsenkirchen. In vielen Gladbecker Schützenvereinen hat sich bereits herumgesprochen, dass dieses Großereignis im nächsten Jahr in Gladbeck bevorsteht. Und natürlich wollen und werden auch die Gladbecker Vereine ihren speziellen lokalen Beitrag zum Festprogramm im Oktober 2013 leisten.

Michael Bresgott



Kommentare
Aus dem Ressort
Bilanz der Polizei - 828 Fahrzeuge in Gladbeck kontrolliert
Blitzmarathon
Gut 22 km/h schneller als erlaubt - das war die höchste Geschwindigkeitsüberschreitung, die die Polizei beim Blitzmarathon in Gladbeck gemessen hat. Erlaubt waren 30. Insgesamt kontrollierten die Beamten an zwölf Stellen 828 Fahrzeuge. Und die Bilanzder Polizei - die fällt positiv aus.
Die Jecken der Schubkarren KG sind ein spezielles Narrenvolk
Stadtteilseite
Die Schubkarren KG in Gladbecks Ortsteil Rosenhügel ist kein Karnevalsverein wie jeder andere: Nachbarn, Freunde, Arbeitskollegen und andere Gruppen tun sich zusammen, um in der „Fünften Jahreszeit“ für eine tolle Stimmung zu sorgen. Eine neue Leitung übernimmt nun die Regie für den 28. Umzug.
A 52 - Rat in Gladbeck fordert Stopp des Planverfahrens
Autobahnbau
In einem Mehrheitsbeschluss nach langer Debatte verlangt der Rat der Stadt die Aussetzung des angekündigten Planfeststellungsverfahrens für den Ausbau der B 224 auf Gladbecker Gebiet und den Bau des A 2 -Autobahnkreuzes und nennt Richtlinien für Gespräche und Verhandlungen mit Land und Bund.
Schnittwerk wird Schnittbar – Friseurin muss Salon umtaufen
Abmahnung
Nach nur einem halben Jahr muss die Gladbecker Friseurmeisterin Tanja Schnabel ihrem Salon an der Buerschen Straße einen neuen Namen verpassen. Grund: Der Name „Schnittwerk“ ist als Marke geschützt, das wusste Schnabel bei Geschäftsgründung nicht. Aus dem Schnittwerk wird nun die Schnittbar.
Buddhistische Gruppe öffnet ihre Pforten
Glauben
Einladung an Interessierte, die Lehre des Diamantweges kennenzulernen. Sie gehört zur tibetischen Karma-Kagyü-Linie, die im 11. Jahrhundert entstand. Kaffee, Tee, Kuchen werden den Besuchern gereicht. In Kurzvorträgen wird zum Thema informiert zudem besteht Gelegenheit zur Meditation
Das Parken in der City von Gladbeck soll teurer werden
Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

 
Fotos und Videos
Köngisschiessen
Bildgalerie
Schützenfest
Grünröcke ziehen durch Zweckel
Bildgalerie
Schützenumzug
Ein Fest der Freunde
Bildgalerie
Appeltatenfest 2014