Das aktuelle Wetter Gladbeck 13°C
Brauchtum

Westfalens Schützen zeigen in Gladbeck Flagge

04.06.2012 | 07:50 Uhr
Westfalens Schützen zeigen in Gladbeck Flagge
Festumzug zum Westfälischen Schützentag 2011 in Schwerte. Foto: Manuela Schwerte / Archiv

Gladbeck.   Der Westfälische Schützentag macht im Jahr 2013 Station in Gladbeck.

Der 64. Westfälische Schützentag findet im Oktober 2013 in Gladbeck statt. Mit Tausenden von Teilnehmern aus mehreren hundert Vereinen darf gerechnet werden.

Die Westfälischen Schützentage sind stets ein großes Stelldichein der Grünröcke aus ganz Westfalen, das landesweit viel Beachtung findet. In diesem Jahr geht die 63. Ausgabe zum Beispiel in Stadtlohn (Kreis Ahaus) im westlichen Münsterland über die Bühne.

Beim Festumzug in Stadtlohn, für den 13. Oktober 2012 geplant, sind rund 250 Schützenvereine und zahlreiche Musikkapellen mit dabei.

Mit einem ebenso großen Andrang darf im Herbst 2013 auch in Gladbeck gerechnet werden.

Der Westfälische Schützenbund führt bei den großen Schützentagen stets die Regie. Diese jährliche Festveranstaltung findet seit dem Jahr 1951 in ununterbrochener Reihenfolge statt, mehrfach waren bereits Städte im Ruhrgebiet Austragungsort, für Gladbeck ist das Westfalen-Treffen der Grünröcke allerdings eine echte Premiere.

Nach Angaben des heimischen Schützenkreises 2300 wird der Westfälische Schützentag 2013 nicht nur in Gladbeck, sondern ergänzend dazu auch in Gelsenkirchen veranstaltet: Die traditionellen Feierlichkeiten zum Schützentag finden in Gladbeck statt, die sportlichen Aktivitäten im Sportparadies Gelsenkirchen. In vielen Gladbecker Schützenvereinen hat sich bereits herumgesprochen, dass dieses Großereignis im nächsten Jahr in Gladbeck bevorsteht. Und natürlich wollen und werden auch die Gladbecker Vereine ihren speziellen lokalen Beitrag zum Festprogramm im Oktober 2013 leisten.

Michael Bresgott



Kommentare
Aus dem Ressort
Landeshilfe für  Flüchtlinge  in Gladbeck dringend  nötig
Flüchtlinge
Die Stadt musste die veranschlagten Kosten für Unterbringung, Verpflegung und Krankenversorgung der Asylbewerber im laufenden Haushalt um 600 000 auf 2,7 Millionen Euro nach oben korrigieren. Für das kommende Jahr rechnet die Stadt mit weiteren Flüchtlingen und Gesamtkosten von 3,1 Millionen
Viele Spender halfen mit bei Sanierung des Steinway-Flügels
Ratsgymnasium
Freudiger Tag am Ratsgymnasium: Nach mehr als drei Monaten Abwesenheit zwecks „Frischtastenkur“ kehrte am Freitag der sanierte Konzert-Flügel des Ratsgymnasiums an seinen Standort in der altehrwürdigen Aula zurück. Und es dauerte nicht lang und die ersten Piano-Klänge waren zu hören.
Unbekannter hob in Gladbeck Geld mit gestohlener EC-Karte ab
Polizeifahndung
Die EC-Karte wurde einem Senior aus Gladbeck bereits im Mai aus seiner Wohnung gestohlen. Nun hob ein unbekannter Mann mit ihr an einem Geldautomaten in Gladbeck unberechtigt Geld ab. Die Polizei sucht mit einem Bild aus der Überwachungskamera nach dem unbekannten Täter.
Volles Haus - richtiges Erben und Vererben will gelernt sein
Finanztipps
Volles Haus in der Volksbank Ruhr Mitte in Gladbeck: Die Bank hatte zur Veranstaltung „Erben und Vererben“eingeladen. Ulrike Schönherr, Regionalleiterin West, begrüßte über 70 Interessenten. Rechtsanwalt Heinz-Theo Meyer beschrieb, wie kompliziert das Thema ist und machte auf Tücken aufmerksam.
Wortgewaltiger Wirbelsturm fegte über die Gladbecker Bühne
Kabarett
Richard Rogler, der bekannte Polik-Kabarettist, brillierte in der Matthias-Jakobs-Stadthalle mit intelligentem Humor und scharfer Diktion. In seinem Programm „Das müssten Sie ‘mal sagen“ schaut er dem Volks aufs Maul und entlarvt Politiker mit beißendem Spott.
Das Parken in der City von Gladbeck soll teurer werden
Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

 
Fotos und Videos
Gladbeck von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Familientag
Bildgalerie
Weltkindertag
Köngisschiessen
Bildgalerie
Schützenfest
Grünröcke ziehen durch Zweckel
Bildgalerie
Schützenumzug