Das aktuelle Wetter Gladbeck 12°C
Fotos

Stadtspaziergang durch das alte Gladbeck in Bildern

Zur Zoomansicht 13.01.2014 | 01:00 Uhr
Hier surrt die Straßenbahn-Linie 10 über Land in Höhe Ellinghorst in Richtung Bottrop. . .
Hier surrt die Straßenbahn-Linie 10 über Land in Höhe Ellinghorst in Richtung Bottrop. . .

Gladbeck.   WAZ-Reporter sind in den Stadtteilen und in der Innenstadt unterwegs und erforschen das alte Gladbeck. Die WAZ-Stadtspaziergangs-Serie entpuppte sich als Hit. Klicken Sie sich entspannt hinein in das alte Gladbeck. . .

 

Ulla Michels / Michael Bresgott

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Das ist die Maschinenhalle Zweckel
Bildgalerie
Industriegeschichte
Gestohlener Schmuck
Bildgalerie
Diebesgut
15. Gladbecker Ostermarkt
Bildgalerie
Ostermarkt
Gerald Asamoah ist Pate von Anti-Rassismus-Projekt
Bildgalerie
„Schule ohne Rassismus -...
Gladbeck führt beim Städtequiz
Bildgalerie
WDR 2 für eine Stadt
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Blitz schlägt in Dachstuhl ein
Bildgalerie
Unwetter
SEK beendet Suizidversuch
Bildgalerie
Polizeieinsatz
Glück im Unglück
Bildgalerie
Unwetter
Scoopshot-Bild des Tages
Bildgalerie
Fotoaktion
Sperrung der A40 in Essen
Bildgalerie
Baustelle von oben
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Klöpplerinnen aus ganz Europa in Hattingen.
Bildgalerie
Spitze kleidet !
Sarah Latton bei Let's Dance
Bildgalerie
Essenerin in RTL-Show
Flaschenpost
Bildgalerie
Grundschultheater
Trommel-Projekt Stomp
Bildgalerie
Kulturrucksack
Tummelwiese in der Gruga
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Facebook
Kommentare
04.04.2011
22:19
Einjähriger Stadtspaziergang durch das alte Gladbeck in Bildern
von drmccoy | #3

Es ist schon traurig das die Vestische sich komplett von der Straßenbahn verabschiedet hat.

18.09.2009
21:10
Ein Jahr Stadtspaziergang
von O.J | #2

Sehr interessante an und aus blicke über meine alte heimatstadt.. sehr gute arbeit von der waz gladbeck.. ein alter waz mitarbeiter grüsst aus leipzig

06.06.2009
15:02
Ein Jahr Stadtspaziergang
von w.böck | #1

sehr spannend

Umfrage
Lärm, Dreck, Baustellenabsperrungen: In Gladbeck ist der große Umbau der Fußgängerzone zur „Familienfreundlichen Stadtmitte“ gestartet. Was meinen Sie, wie werden Kunden, Geschäftsleute und Anwohner mit der Großbaustelle umgehen?

Lärm, Dreck, Baustellenabsperrungen: In Gladbeck ist der große Umbau der Fußgängerzone zur „Familienfreundlichen Stadtmitte“ gestartet. Was meinen Sie, wie werden Kunden, Geschäftsleute und Anwohner mit der Großbaustelle umgehen?

 
Fotos und Videos
Stadthalle in Narrenhand
Bildgalerie
Fotostrecke
Gladbeck im Tanzfieber
Bildgalerie
Fotostrecke
Kicken für die Frühförderstelle
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Zahl der Sozialtickets fast verdoppelt
Nahverkehr
Neu eingeführte Wahlmöglichkeit zwischen kreisweiter Gültigkeit oder Preisstufe A sorgten für mehr Akteptanz bei einkommensschwachen Personen
Bertram Bednarzyk (67) wandelt auf den Spuren seiner Mutter
Kultur
Die Geschehnisse, die Bertram Bednarzyk so lebendig in seinem Buch „Cillys Schritte“ darstellt, hat das Leben geschrieben. Es ist die Chronik seiner Familie, eingebettet in den politischen Kontext der jeweiligen Zeit. Ein Hauptschauplatz ist Gladbeck, wo der Autor jahrelang lebte.
Grüne kämpfen weiter für Windkraft auf der Mottbruch-Halde
Kommunalwahl
Trotz gegenteiliger Ratsbeschlüsse fordert die Umweltpartei auf Plakten und im Wahlprogramm weiterhin die Nutzung der Halde für Windkraft. Sprecher: Bedingung für eine Koalition mit der SPD nach der Wahl. Deren Fraktionschef Hübner bleibt gelassen und nennt Sachgründe, die dagegen sprechen.
Gladbecker bringen ein besonderes Puppenspiel in die Kigas
Integration
Schon gewusst: Der deutsche Kasperl hat türkische Pendants, Hacivat und Karagöz nämlich. Viele Jungen und Mädchen in den Gladbecker Kindergärten kennen alle drei Handpuppen bereits - dank Michael Tack und Nilüfer Akcay, die mit einem ganz speziellen Integrationsprojekt unterwegs sind.
Strukturwandel vertreibt die Wanderfalken aus Gelsenkirchen
Naturschutz
In Gelsenkirchen zählen Naturschützer fünf Wanderfalkenpaare. Sie brüten in und um die Raffinerie in Scholven ihre Jungen aus. Doch das Paradies ist bedroht. Der Abriss von Schachtanlagen, Schornsteinen und Förderanlagen vertreibt die Vogelfamilien. Weitere Gefahren sehen Tierschützer in Windrädern.