Das aktuelle Wetter Gevelsberg 18°C
Gevelsberg

Tunnel hat seine Feuertaufe mit Bravour bestanden

10.10.2007 | 18:56 Uhr

Gevelsberg. (kini) Schwarze Rauchschwaden quollen gestern kurz nach 15 Uhr aus dem Ostportal des Tunnels an der Milsper Straße. Die Ampel zur Tunneleinfahrt schaltete auf Rot, die Brandbeleuchtung ging an, aus Lautsprechern erfuhren die Autofahrer, wie s

Sehr zufrieden zeigten sich nach dieser Brandsimulation im Tunnel denn auch alle Beteiligten, allen voran der Landesbetrieb Straßenbau als Bauträger. Projektleiter Christian Drescher: "Das ist sehr, sehr gut gelaufen".

400 Liter Wasser hatte die Gevelsberger Feuerwehr bereit gestellt, in jede von vier mit 100 Litern Wasser gefüllten Schalen wurden 5 Liter Benzin hinzugeschüttet und entzündet. Das Feuer entsprach mit einer Wärmefreisetzung von 5 Megawatt einem Pkw-Brand, erklärte Dipl.-Physikerin Monika Rosemann von der Brandschutz Consult Leipzig. Sehr zufrieden war sie auch mit dem Messergebnis, denn schon nach 40 Sekunden anstelle des Richtwerts von 60 Sekunden meldete und lokalisierte das Brandmeldekabel unter der Tunneldecke die Brandstelle. Die Ventilatoren unter der Tunneldecke erzeugten einen Luftstrom von 6 Meter/Sekunde, sodass der Rauch aus dem Tunnel hinausgepustet wurde. Im echten Brandfall würde der Rauch unter die Tunneldecke geblasen, damit sich die Menschen retten können, und erst nach etwa 15 Minuten so kräftig aus dem Tunnel hinaus gedrängt wie gestern beim Test.

Die Gevelsberger Feuerwehr war von Anfang an in den Brandschutz einbezogen. "Die Zusammenarbeit war hervorragend", lobte stellvertretender Stadtbrandmeister Rüdiger Kaiser gestern den Landesbetrieb Straßenbau. Auch Karl-Heinz Jordan hatte noch mit am Brandschutz gearbeitet, ebenso Stadtbrandmeister Rüdiger Schäfer, sein Stellvertreter Rüdiger Kaiser und Uwe Wolfsdorf.



Kommentare
Aus dem Ressort
Sprach- und Mobilitätskurs für Flüchtlinge
Diakonie
Im Rahmen des Netzwerks „Zukunftsperspektiven Ennepe-Ruhr-Bochum“ der Diakonie Mark Ruhr schloss eine Gruppe von Flüchtlingen und Bleibeberechtigten in dieser Woche einen fünfzehnwöchige Sprachkurs Deutsch für den Beruf statt.
Kultur kostet die Bürger nicht mehr Geld
Kulturprogramm 2014/15
Das Kulturprogramm der Stadt Gevelsberg startet in die neue Saison. Und das immer wieder in der Aula des Schulzentrums West – aber nicht mehr nur donnerstags. Der Höhepunkt: die Sonderveranstaltung mit Wilfried Schmickler, der Scharfrichter unter den deutschen Kabarettisten, der mit seinem aktuellen...
Todesgefahr durch Gülle-Gas in Ställen
Erstickungsgefahr
Gefahr Gülle-Gas: An warmen Sommertagen steigt in der Landwirtschaft die Gefahr von Unfällen mit der Vergiftung durch Gülle-Gas. Darauf hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hingewiesen.
„Geschichten aus dem Leben“
Lesung
Geschichten zum Lachen, Schmunzeln und Nachdenken tragen die beiden heimischen Autoren Klaus Hufnagel (Schwelm) und Jürgen Taake (Gevelsberg) am Donnerstag, 28. August, ab 16 Uhr im Veranstaltungsraum des AWo-Seniorenzentrums in der Kampstraße 6 in Gevelsberg vor. Gäste, die Lust auf einen...
Gevelsberger kämpften in der Marne-Schlacht
Der 1. Weltkrieg
Die Zeit des Ersten Weltkriegs mag aus Sicht der Heimatforschung zwar ein noch weitgehend weißes Blatt sein. Es existieren so gut wie keine Abhandlungen darüber. Sie ist aber trotz dünner bzw. nicht vorhandener Aktenlage der Stadtarchive auch hundert Jahre danach noch rekonstruierbar – dies belegen...
Umfrage
Sollte das Benutzen von Smartphones und Handys an den Gevelsberger Schulen auch während der Pausen verboten werden?

Sollte das Benutzen von Smartphones und Handys an den Gevelsberger Schulen auch während der Pausen verboten werden?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, auf jeden Fall.
62%
Nein, das ist nicht nötig.
36%
Dazu habe ich keine Meinung.
2%
156 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
80 tolle Autos unterwegs
Bildgalerie
Oldtimer-Rallye
Dickes G
Bildgalerie
Festival in Gevelsberg
Kult-Disco RPL wiedereröffnet
Bildgalerie
Rockpommelsland
Busbrand auf der A1 gelöscht
Bildgalerie
Feuerwehr