Das aktuelle Wetter Gevelsberg 10°C
Gevelsberg

Regenüberlaufbecken "Im Himmel" fast fertig

11.03.2008 | 18:55 Uhr

Gevelsberg. Im Rahmen des Abwasserbeseitigungskonzeptes entstehen im Stadtgebiet vier Regenüberlaufbauwerke. ...

... Während bei der Anlage am Ende der Fußgängerzone noch die Verbindung zur Ennepe erstellt werden muss, sind die Bauarbeiten "Im Himmel" so gut wie abgeschlossen.

Im August 2007 erhielt die Schmallenberger Firma Feldhaus den Auftrag, diese Anlage in die vorhandene Abwasserleitung einzubauen. Für die Zeit der Bauarbeiten musste das ankommende Abwasser über eine provisorische Leitung um die Baustelle gepumpt werden. Außerdem erforderte die Baumaßnahme eine Vollsperrung der Straße. Nach den Schachtungsarbeiten entstand ein monolithisch aus Beton hergestelltes Bauwerk mit den Abmessungen 4,5 x 3,3 x 3,7 Metern.

Die Funktionsweise des Regenüberlaufs ist recht simpel. Der Kanalzufluss in den Regenüberlauf hat einen größerren Durchmesser als die von dort abgehende Kanalleitung. Die unterschiedlichen Nenndurchmesser sorgen bei starken Regenfällen für einen gewissen Stau des stark verdünnten Mischwassers. Über eine Kante wird so das verdünnte Mischwasser "abgeschlagen".

Festere Bestandteile des Abwassers bleiben aufgrund der Schwerkraft und stufenweise eingebauter Rückhaltekanten im Abwasserkanal. Die verantwortliche Bauleiterin Edda Ulbricht von den technischen Betrieben: "Um die Abflussmenge gezielt zu steuern, wurde ein Drosselorgan als Abflussregulator eingebaut." Das abgeschlagene Regenwasser gelangt dann über eine neu erstellte Kanalleitung in den natürlichen Vorfluter der Stefansbecke.

Zur Zeit ist die Baufirma mit den Restarbeiten um die Baumaßnahme an der angrenzenden Böschung und den Privatgrundstücken beschäftigt. Wenn nächsten Dienstag die Bauabnahme erfolgt ist, wird auch die Straße wieder für den öffentlichen Verkehr freigegeben.

Der 1. Beigeordnete Hans-Christian Schäfer bedankte sich für die Geduld der Anwohner. Neben den derzeit gleichen Baumaßnahmen "An der Drehbank" und "Am Sinnerhoop" werden weitere Regenüberlaufanlagen entstehen und vorhandene modernisiert," so Ludwig Vennhoff vom Fachbereich Gebäudemanagement.

Von Ralf Sichelschmidt



Kommentare
Aus dem Ressort
Neue Töne einer alten Orgel
Erlöserkirche
Sie hat den Ton bei zahlreichen Taufen, Beerdigungen oder Hochzeiten angegeben. Seit Pfingsten hat sie aber geschwiegen, musste still bleiben: Die Orgel in der Gevelsberger Erlöserkirche wurde seitdem von den Orgelbauern Valentina und Christoph Neuhaus aus Langenberg mit viel Aufwand restauriert....
Noch kann jeder beim Büchermarkt dabei sein
Pro-City
Bereits zum fünften Mal findet am Sonntag, dem 14. September, von 12 bis 18 Uhr, in der Gevelsberger Innenstadt die beliebte Büchermeile statt, auf welcher neben alten Büchern auch gebrauchte Hörbücher, Schallplatten, Videos und Hörspielkassetten angeboten werden.
Endspurt beim Sportabzeichen
Fitness
Die Zeit für den Endspurt ist gekommen. Es geht allerdings nicht um nur einen Sieger. Peter Weber und sein Team möchten, dass möglichst viele Gevelsberger sich ihre ganz persönliche Goldmedaille anheften können. Noch bis Ende September kann jeden Dienstag, ab 18 Uhr, im Stadion Stefansbachtal das...
Sprach- und Mobilitätskurs für Flüchtlinge
Diakonie
Im Rahmen des Netzwerks „Zukunftsperspektiven Ennepe-Ruhr-Bochum“ der Diakonie Mark Ruhr schloss eine Gruppe von Flüchtlingen und Bleibeberechtigten in dieser Woche einen fünfzehnwöchige Sprachkurs Deutsch für den Beruf statt.
Kultur kostet die Bürger nicht mehr Geld
Kulturprogramm 2014/15
Das Kulturprogramm der Stadt Gevelsberg startet in die neue Saison. Und das immer wieder in der Aula des Schulzentrums West – aber nicht mehr nur donnerstags. Der Höhepunkt: die Sonderveranstaltung mit Wilfried Schmickler, der Scharfrichter unter den deutschen Kabarettisten, der mit seinem aktuellen...
Umfrage
Sollte das Benutzen von Smartphones und Handys an den Gevelsberger Schulen auch während der Pausen verboten werden?

Sollte das Benutzen von Smartphones und Handys an den Gevelsberger Schulen auch während der Pausen verboten werden?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, auf jeden Fall.
62%
Nein, das ist nicht nötig.
36%
Dazu habe ich keine Meinung.
2%
156 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
80 tolle Autos unterwegs
Bildgalerie
Oldtimer-Rallye
Dickes G
Bildgalerie
Festival in Gevelsberg
Kult-Disco RPL wiedereröffnet
Bildgalerie
Rockpommelsland
Busbrand auf der A1 gelöscht
Bildgalerie
Feuerwehr