Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 16°C
Diamanthochzeit

Immer eine glückliche Zeit

06.07.2011 | 08:00 Uhr
Hildegard (78) und Günter (81) Schwarz aus Gelsenkirchen feiern am 06.07.2011, das Fest der Diamantenen Hochzeit. Das Bild vom Freitag, dem 01.07.2011, zeigt das Ehepaar in der Küche ihrer Wohnung in Gelsenkirchen - Schalke. Foto: Martin Möller

Gelsenkirchen.   Seit 60 Jahren sind Hildegard und Günter Schwarz ein glückliches Paar. Am Mittwoch feiern sie ihre Diamantene Hochzeit.

„Wir haben durchgehalten. Treue und Verständnis gegenüber dem Partner sind sehr wichtig“, antwortet Hildegard Schwarz (78) auf die Frage nach dem Geheimnis für eine lange, glückliche Ehe. Sie muss es wissen, denn am heutigen Mittwoch feiert sie mit ihrem Günter (81) die Diamanthochzeit.

Die 78-Jährige, die gebürtig aus Oberschlesien kommt und in ihrer Kindheit nach Gelsenkirchen zog, erinnert sich noch genau an den Tag, an dem sie Schlosser Günter kennengelernt hat. „Es war der 10. August 1949“, sagt sie. Günter Schwarz tapezierte mit seinem Schwager dessen Wohnung in Bismarck.

"Bei Schalke-Spielen kommen alle zusammen"

"Tief im Westen" zeigt Ruhrgebiet der...

Wie das Schicksal es so wollte, wohnte in der Wohnung darüber Hildegard Schwarz. „Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden“, erzählt sie mit einem Lächeln. Nach einigen gemeinsamen Kino- und Tanzabenden war es dann soweit. Ganz traditionell hat Günter Schwarz damals beim Schwiegervater in Spe um die Hand von Hildegard angehalten. Am 6. Juli 1951 war die standesamtliche Hochzeit.

Bereits im Oktober 1951 kam der gemeinsame Sohn Werner zur Welt. Sechs Jahre später folgte Tochter Renate. Im Laufe der Jahre sind noch drei Enkel und drei Urenkel dazugekommen. „Die Familie ist uns wichtig. Bei Schalke- Spielen kommen alle zusammen. Dann ist hier Rabatz“, lacht Günter Schwarz, der von Geburt an Schalker ist.

"Wir würden auch 100 gemeinsame Jahre schaffen“

Nach 12 Jahren Ehe ging es mit dem Zug zur etwas verspäteten Hochzeitsreise nach Berchtesgaden. Mittlerweile gehört das Reisen neben Spaziergängen und Fahrradtouren aber zu einer der größten Freizeitaktivitäten des Ehepaars. Lieblings Urlaubsziele sind die Türkei und das Zillertal. „Seit über 30 Jahren fahren wir schon dahin. Im Zillertal haben wir auch unsere Goldene Hochzeit gefeiert“, verrät Günter Schwarz.

Die Feier zur Diamantenen Hochzeit wird aber im heimischen Gelsenkirchen stattfinden und zwar am Freitag im engsten Kreis der Familie. „Es ist schon unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Wir würden auch 100 gemeinsame Jahre schaffen“, sagt die 78-Jährige scherzend. Heute sind es 60 Jahre. Alles Gute zur Diamanthochzeit, Hildegard und Günter Schwarz.

Deborah Vogtmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Ab sofort läuft die Anmeldung für den Vivawest-Marathon
Marathon
Am 17. Mai 2015 fällt der Startschuss für den dritten „Vivawest-Marathon“, der die ausdauerndsten Läufer durch Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck führt. Ab sofort sind die Anmeldelisten geöffnet. Hier ein erster Ausblick auf das Laufereignis mit dem fröhlich mitgehenden Pott-Publikum.
Am Ende der Woche
Kommentar
Angesichts des alarmierenden CO2-Anstiegs, den Klimaschützer jüngst beklagt haben, mag sich manch einer nun vielleicht fragen: Was bringt es denn da, wenn wir drei Wochen Fahrrad fahren und CO2 einsparen, wo doch gleichzeitig ein weltweit dramatischer Anstieg von Kohlendioxid beklagt wird?
Kleine ganz groß
Kinderrechte
Unter dem Motto „Jedes Kind hat Rechte“ demonstrierten rund 40 Kinder Freitagvormittag vor dem Hans-Sachs -Haus. Sechs Kindertageseinrichtungen des Gelsenkirchener Bezirks aus dem Kita Zweckverband im Bistum Essen beteiligten sich mit viel Engagement an der Aktion für Kinder.
Freitagsgebet für Muslime hinter Gittern in Gelsenkirchen
Freitagsgebet
Die Premiere für das Freitagsgebet für muslimische Männer im Gelsenkirchener Gefängnis fällt auf den Tag, an dem muslimische Verbände bundesweit zum Friedensgebet aufgerufen haben, um sich von dem Terror des Islamischen Staats zu distanzieren. Ziel: Häftlinge sollen sich nicht abgeschnitten fühlen.
Schlag nach bei Shakespeare
Jazz
Guter Jazz ist immer für eine Überraschung gut. So lässt sich die belgische Sängerin und Pianistin Caroll Vanwelden von Jahrhunderte alten Sonnetten William Shakespeares inspirieren und begeisterte damit beim Konzert auf der Burg Lüttinghof.
Umfrage

Im Essener Folkwang-Museum denkt man derzeit über freien Eintritt für die Besucher nach - zumindest samstags. Im Gelsenkirchener Kunstmuseum gilt schon längst an allen Tagen: Eintritt frei. Auch ins Horster Schloss kommt man für wenige Euro in die sehenswerte historische Schau. Was meinen Sie, sollte der Eintritt zu Museen generell frei sein?

 
Fotos und Videos
Der Südosten ist bunt
Bildgalerie
Stadtteilfest
Gigantisches Oktoberfest auf Schalke
Bildgalerie
Oktoberfest
Gelsenkirchen-Buer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Gelsenkirchen von oben
Bildgalerie
Aus der Luft