Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 12°C
Neu im Kino

Düstere Schneewittchen-Variante

31.05.2012 | 12:00 Uhr
Düstere Schneewittchen-Variante
Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die böseste Adelige im ganzen Land? Foto: AP Photo/Universal Pictures, Alex Bailey

Gelsenkirchen.   „Snow White And The Huntsman“ ist der Gegenentwurf zum Bonbon-Märchen mit Julia Roberts. Auch Jason Statham geht seine Angelegenheiten in „Safe“ gewohnt rau an. Märchenhaft kitschig wird es mit Miley Cyrus.

Spieglein, Spieglein an der Leinwand , welche Verfilmung ist die beste im ganzen Land? Nachdem die erste von zwei Schneewittchen-Varianten in diesem Jahr mit Julia Roberts als zickige Königin noch lieblich-märchenhaft daherkam, setzt der Regisseur von Snow White And The Huntsman (dt.: Schneewittchen und der Jäger) auf düster-bedrohliche Bilder und verschreibt sich ganz und gar dem Genre Fantasy, im Stil von „Herr der Ringe“. Als der Spiegel der bösen Königin (Charlize Theron ) vom schönen Schneewittchen (Kristen Stewart) im Wald erzählt, schickt die ihr den Jäger (Chris Hemsworth) auf den Hals, der sie töten soll. Aber die beiden verbünden sich und haben es fortan auf die Tyrannin abgesehen, die sich mit einer magischen Armee und allerhand Zaubertricks zu verteidigen weiß. Besonders erfreulich: „Snow White And The Huntsman“ ist wider Erwarten kein 3D-Film geworden. (FSK 12; Apollo Cinemas, Willy-Brandt-Allee 55; Schauburg, Horster Straße 6)

Jason Statham (Transporter, Crank, Snatch) wird wieder auf die Leinwand losgelassen. Bruce Willis 2.0 bleibt seinem Rollenbild treu und gibt in Safe einen ehemaligen Elite-Cop und Cage-Fighter, der zwischen die Fronten der Russen- und China-Mafia gerät, als er ein kleines Waisenmädchen vor seinen Häschern rettet. Just in dem Moment, als er selber vor die U-Bahn springen will. Das Problem: das Mädchen weiß als einzige einen streng geheimen Code.(FSK 18; Apollo Cinemas)

LOL ist das US-Remake der gleichnamigen französischen Teenagerkomödie aus dem Jahr 2009. Die Regisseurin indes ist die gleiche. Lisa Azuelos lässt Demi Moore und Miley Cyrus die Höhen und Tiefen einer Mutter-Tochter-Beziehung durchleben. (FSK k.A.; Apollo Cinemas)

Tobias Mühlenschulte



Kommentare
Aus dem Ressort
Massive Hooligan-Gewalt ist für Gelsenkirchener Polizei neu
Fußballrandale
Eine Ermittlungskommission soll nun die schwere Fußball-Randale im Gelsenkirchener Hauptbahnhof nach dem Schalker Heimspiel aufarbeiten. Die verletzten Beamten sind wieder dienstfähig. Die Polizeipräsidentin besuchte Montag Gastronomen am Bahnhof, deren Läden von den Schlägereien betroffen waren.
Vorbestrafter Sex-Täter gesteht neue Vergewaltigung
Prozess
Die Beweislage ist recht eindeutig. Mitten in der Nacht flüchtete die Frau aus der Wohnung des Angeklagten. Ohne Kleider, völlig nackt, schellte sie zwei Häuser weiter und bat um Hilfe. Seit Montag muss sich der einschlägig vorbestrafte Gelsenkirchener Dirk B. wegen Vergewaltigung verantworten.
Bei Bekleidung ist der Gelsenkirchener City-Handel stark
Handelsgutachten
Gutachter errechnen für 2014 einen Gesamtumsatz von 265,6 Millionen Euro für die Gelsenkirchener City. Textilien machen dabei den Löwenanteil aus – in dieser handelssparte sehen die Experten die besondere Stärke des Altstadt-Hndels. Nachbesserungsbedarf sehen sie im Exklusiv-Segment und bei...
Junge Gelsenkirchener üben mit Profi Francesco Pianeta Boxen
Doku-Film
Durch den Dokumentar-Film „Wer ist mein Nächster“ ist am vergangenen Wochenende eine ungewöhnliche Begegnung von Profiboxer Francesco Pianeta, dem amtierenden Europameister im Schwergewicht, und 20 Jugendlichen aus Gelsenkirchen zustande gekommen.
André Wülfing sticht an Bord des Consol Theaters in See
Kultur
Tapfer, undurchsichtig, schmierig: Schauspieler André Wülfing spielte die Charaktere aus dem Roman „Die Schatzinsel“ wunderbar auf die Bühne. Mit cooler Ansage: „An Bord sind Handys nicht erlaubt!“
Umfrage

Geht es nach dem Willen der nordrhein-westfälischen Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK), dann sollen langjährige Empfänger von Hartz IV, die kaum noch Aussicht auf Rückkehr auf einen regulären Arbeitsplatz haben, als „Assistenten“ in Schulen, Kitas sowie Alt- und Pflegeheimen eingesetzt werden. Im Gegenzug werden ihre Sozialleistungen aufgestockt und künftig als „Gehalt“ gezahlt. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos