Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 8°C
Polizei

Dreister Überfall auf Leihhaus

Zur Zoomansicht 21.05.2012 | 17:03 Uhr
Foto: Patrick Schleu
Foto: Patrick Schleu

Am hellichten Tag brachen fünf Räuber ins Leihhaus Grüne an der Weberstraße ein.

Fünf bewaffnete und maskierte Täter überfielen gegen 12.15 Uhr das Leihhaus Grüne an der Weberstraße in Gelsenkirchen - Altstadt. Die Täter fuhren nach Angaben der Polizei mit zwei Fahrzeugen, einem hellen BMW X 5 und einem weißen Mercedes Sprinter, direkt vor das Leihhaus. Sie legten eine Leiter an das Haus und gelangten so auf ein Vordach des Hauses. Der Einstieg in das Gebäude erfolgte dann durch ein offenes Fenster in die erste Etage. Alle Täter waren bewaffnet und trugen weiße Maleranzüge mit Kapuzen. Maskiert waren sie mit Staubmasken. Außerdem trugen sie Handschuhe. Sie bedrohten die Angestellten mit ihren Schusswaffen, forderten sie auf sich hinzulegen und verlangten Geld. Aus den Tresoren entwendeten sie Bargeld und Schmuck in unbekannter Höhe. Anschließend flüchteten sie über das Treppenhaus. Danach setzten sie den Sprinter in Brand, der sofort in Flammen stand. Er wurde vom 25. auf den 26. April in Gladbeck gestohlen.

Martin Möller

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Der Südosten ist bunt
Bildgalerie
Stadtteilfest
Gigantisches Oktoberfest auf Schalke
Bildgalerie
Oktoberfest
Gelsenkirchen-Buer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Gelsenkirchen von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Startschuss auf Consol
Bildgalerie
Stadtradeln
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Tag des Sports und Panoramalauf
Bildgalerie
Balver Tag des Sports
Nachtschwärmer unterwegs
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Die Beverstraße
Bildgalerie
Straßenserie
Stadtverbandstag
Bildgalerie
Feuerwehr
Fest der Kulturen
Bildgalerie
Gysenbergpark
Tunnelweihe vom Emschertunnel
Bildgalerie
Emscher-Umbau
Facebook
Kommentare
Umfrage

Im Essener Folkwang-Museum denkt man derzeit über freien Eintritt für die Besucher nach - zumindest samstags. Im Gelsenkirchener Kunstmuseum gilt schon längst an allen Tagen: Eintritt frei. Auch ins Horster Schloss kommt man für wenige Euro in die sehenswerte historische Schau. Was meinen Sie, sollte der Eintritt zu Museen generell frei sein?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Gelsenkirchener Rat wählt Martin Harter ohne Gegenstimme
Politik
Der Rat der Stadt Gelsenkirchen wählte am Montagabend einen neuen Stadtbaurat und damit den Nachfolger für Michael von der Mühlen, der im Juni als Staatssekretär ins NRW-Bauministerium gewechselt war. Einziger Kandidat für die Position war Martin Harter.
TRW in Gelsenirchen wird Teil eines neuen Weltkonzerns
Wirtschaft
ZF Friedrichshafen mit bislang etwa 70 000 Beschäftigten wird die TRW Automotive Holdings. Corp übernehmen. Die lokalen Folgen sind noch nicht genau abzusehen. „Es gibt Bedenken, aber derzeit keine großen Sorgen“, sagt Ugur Coskun, der Betriebsratsvorsitzende von TRW Gelsenkirchen.
Große Unterstützung für Schulprojekte
Wettbewerb
Bereits zum vierten Mal veranstaltete die Sparkasse Gelsenkirchen den Wettbewerb „Schule macht Zukunft“. 41 Schulen haben die Möglichkeit genutzt und tolle Projektideen eingereicht. Belohnt wurden sie dafür mit insgesamt 50 000 Euro.
Stolze 16 Töne dem außergewöhnlichen Instrument entlockt
Alphorn
Sonntagskonzertreihe „Haydn im Dialog...“ nur zu drei Vierteln gefüllt war. Die Neue Philharmonie Westfalen stellte Joseph Hadyns Sinfonie Nr. 98 klangvoll in den Kontrast zur Schweiz. Mit der Auswahl der Stücke bewies Generalmusikdirektor Rasmus Baumann ein glückliches Händchen.
Konzert und Kultur im „frei:raum“
Sommerfest
Der Stadtteil-Treffpunkt „frei:Raum“ in Gelsenkirchen feierte ein großes Sommerfest. Jugendliche, Nachbarn und Familien verbrachten einen unterhaltsamen Abend in lauschiger Runde. Konzert inklusive.