Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen-Buer 13°C
Hauptschule Frankampstraße

Vorbereitung auf den Wechsel

03.06.2010 | 09:00 Uhr
Vorbereitung auf den Wechsel

Premiere an der Hauptschule Frankampschule: Dort findet am Montag, 7. Juni, in der Zeit zwischen 10 und 15 Uhr zum ersten Mal für die achten bis zehnten Klassen ein Berufemarkt statt. Schülerinnen und Schüler haben dabei die Möglichkeit, erste Kontakte zu knüpfen mit Unternehmen aus der Region, um Informationen über angebotene Ausbildungsberufe und die damit verbundenen Zugangsvoraussetzungen zu erhalten. Neben dem Berufemarkt finden die Hauptschüler weitere Informationen zu Themen wie Bewerbung und Vorstellungsgespräch. Dazu sind die Klassenräume entsprechend gestaltet worden.

Die Idee für einen Berufemarkt entstand durch das Pilotprojekt der Berufseinstiegsbegleitung, das seit Februar vergangenen Jahres an der Schule angeboten wird. Eine Berufsberaterin der Agentur für Arbeit und die Berufseinstiegsbegleiterin Janette Kratz unterstützen dabei die Schüler in ihrem Bemühen, den Übergang von der Schule in das Berufsleben erfolgreich zu gestalten. Der Berufemarkt wird um 10 Uhr durch die Chefin der Gelsenkirchener Arbeitsagentur Beate Kostka, durch den Leiter der Hauptschule Karl-Heinz Borutta und Frauke Zamoschny, Leiterin der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) Dortmund, im Atrium der Schule an der Surkampstraße 29 eröffnet.

Knapp 400 Schüler

Die zwei- bis vierzügige Hauptschule wird an ihren beiden Standorten Frankampstraße und Surkampstraße von 385 Schülerinnen und Schülern besucht. Sie werden von 24 Lehrern und vier Lehramtsanwärterinnen in insgesamt 16 Klassen unterrichtet. Die Gebäude sind in den Jahren 2005 bis 2007 komplett renoviert und neu eingerichtet worden. So verfügt die Schule jetzt über zwei moderne Lehrküchen, PC- und Technikräume, über Physik-, Chemie- und Biologieräume sowie über zwei Selbstlernzentren, einen Sozialpädagogikraum und ein Berufsorientierungsbüro.

Redaktion

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Gewinner treffen sich auf dem Markt am Dom
Markt
Der Feierabendmarkt auf dem St. Urbanus-Kirchplatz war jetzt auch ein Treffpunkt der Gewinner. Weit über 300 Einsendungen hatte es nach einem Aufruf...
Seit zehn Jahren Pächter von Schloss Westerholt
Wirtschaft
Georg Hüsken wagt den Spagat zwischen Schampus und Bier und sagt: „Jeder ist willkommen“ Der Gastronom aus Leidenschaft hat einst beim „Grand Monsieur...
Buer-Süd: Kaum Cahncen für besseres Bahnhofsumfeld
Verkehr
Am Bahnhof Buer-Süd bleibt es, wie es ist: ungeordnet, unattraktiv und ablegen. Öffentliche Förderung ist abhängig von den Fahrgastzahlen.
Kultur in Buer bietet ungewöhnliche Begegnungen
Kultur in Buer
Dem Stadtnorden steht eine bunte Veranstaltungswoche bevor. Und, soviel sei schon jetzt gesagt, für nahezu jeden Geschmack ist etwas dabei.
Markt und Musik im Schatten des Doms
Feierabendmarkt
Sven Wildöer und sein mobiles Klavier sorgten für besonderes Flair auf dem Feierabendmarkt in Buer. Button-Verkauf machte seinen Auftritt auf dem St....
Fotos und Videos
Heimsieg nach Derbypleite
Bildgalerie
Schalke 04
Schalke geht beim BVB unter
Bildgalerie
Revierderby
article
3543532
Vorbereitung auf den Wechsel
Vorbereitung auf den Wechsel
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/gelsenkirchen-buer/vorbereitung-auf-den-wechsel-id3543532.html
2010-06-03 09:00
Gelsenkirchen-Buer