Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen-Buer 15°C
Hauptschule Frankampstraße

Vorbereitung auf den Wechsel

03.06.2010 | 09:00 Uhr
Vorbereitung auf den Wechsel

Premiere an der Hauptschule Frankampschule: Dort findet am Montag, 7. Juni, in der Zeit zwischen 10 und 15 Uhr zum ersten Mal für die achten bis zehnten Klassen ein Berufemarkt statt. Schülerinnen und Schüler haben dabei die Möglichkeit, erste Kontakte zu knüpfen mit Unternehmen aus der Region, um Informationen über angebotene Ausbildungsberufe und die damit verbundenen Zugangsvoraussetzungen zu erhalten. Neben dem Berufemarkt finden die Hauptschüler weitere Informationen zu Themen wie Bewerbung und Vorstellungsgespräch. Dazu sind die Klassenräume entsprechend gestaltet worden.

Die Idee für einen Berufemarkt entstand durch das Pilotprojekt der Berufseinstiegsbegleitung, das seit Februar vergangenen Jahres an der Schule angeboten wird. Eine Berufsberaterin der Agentur für Arbeit und die Berufseinstiegsbegleiterin Janette Kratz unterstützen dabei die Schüler in ihrem Bemühen, den Übergang von der Schule in das Berufsleben erfolgreich zu gestalten. Der Berufemarkt wird um 10 Uhr durch die Chefin der Gelsenkirchener Arbeitsagentur Beate Kostka, durch den Leiter der Hauptschule Karl-Heinz Borutta und Frauke Zamoschny, Leiterin der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) Dortmund, im Atrium der Schule an der Surkampstraße 29 eröffnet.

Knapp 400 Schüler

Die zwei- bis vierzügige Hauptschule wird an ihren beiden Standorten Frankampstraße und Surkampstraße von 385 Schülerinnen und Schülern besucht. Sie werden von 24 Lehrern und vier Lehramtsanwärterinnen in insgesamt 16 Klassen unterrichtet. Die Gebäude sind in den Jahren 2005 bis 2007 komplett renoviert und neu eingerichtet worden. So verfügt die Schule jetzt über zwei moderne Lehrküchen, PC- und Technikräume, über Physik-, Chemie- und Biologieräume sowie über zwei Selbstlernzentren, einen Sozialpädagogikraum und ein Berufsorientierungsbüro.

Redaktion


Kommentare
Aus dem Ressort
Erst geht’s ins Kino, dann ins Konzert
Kultur in Buer
Das Wochenende wird auch im Stadtnorden von Ostereiern und Schoko-Hasen dominiert. Und trotzdem gibt es, neben zahlreichen Osterfeuern, auch ein paar Veranstaltungen.
Ruhrbischof beruft Zimmermann und Pingel ins Domkapitel
Bistum
Ruhrbischof Overbeck hat den neu ernannten Essener Weihbischof Wilhelm Zimmermann aus der Bueraner Propsteigemeinde St. Urbanus zum Residierenden Domkapitular und den Pfarrer der Horster Pfarrei St. Hippolytus, Wolfgang Pingel, zum Nichtresidierenden Domkapitular an der Essener Kathedralkirche...
An der Rosenstraße zieht jetzt mehr Ruhe ein
Bolzplatz
Ein zusätzlicher Zaun teilt den zu einem Kleinspielfeld umgebauten Bolzplatz in Beckhausen. Kinder und Jugendliche dürfen sich freuen, denn für sie wurde die Anlage ja geschaffen. Thekenmannschaften bleiben nun wieder außen vor.
Mallorca-Party bringt Schützen in Bülse in Feststimmung
Brauchtum
Der Gelsenkirchener Schützenverein BSV Buer-Bülse lädt zum 37.Mal zum traditionellen Schützenfest ein. Von Samstag, 7. Juni, bis Montag, 9. Juni, erwartet die Besucher ein vielfältiges Programm. Am Montag endet das Fest mit dem Königsschießen und der Krönung des neuen Königspaares.
Im Schloss Horst tauchen Kinder in die Vergangenheit ab
Ferienspiele
Beim Ferienprogramm in Gelsenkirchen-Horst dreht sich alles ums Mittelalter. Es wird gebastelt und sich verkleidet. In neuem alten, aber vor allem ungewohnt spannenden Gewand, wird der Winter ausgetrieben. Ob Prinzessinnen und Ritter bei den Kindern noch angesagt sind - eine Entdeckungsreise.
Umfrage
Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

 
Fotos und Videos
Feierabendmarkt in Buer
Bildgalerie
Markt
AMusical in der Aula
Bildgalerie
Benefiz-Gala
Bloodtypes rocken Resse
Bildgalerie
Konzert
Frühlingserwachen
Bildgalerie
Horst