Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen-Buer 7°C
Freundschaftsfest

Horst feiert drei Tage lang

27.06.2012 | 11:01 Uhr
Horst feiert drei Tage lang
Auch die YEG-Tanzgruppe tritt bei „Wir in Horst“ auf. Foto: Michael Korte

Gelsenkirchen-Horst. Was im letzten Sommer als Idee bei einem Spaziergang durch Horst geboren wurde, wird am kommenden Wochenende (fast) den ganzen Stadtteil auf die Beine bringen. Gut 500 Aktive werden von Freitag, 29. Juni, bis Sonntag, 1. Juli, beim großen Freundschafts- und Kulturfest „Wir in Horst“ das Programm auf dem Josef-Büscher-Platz gestalten.

Angestoßen wurde das Völker-verbindende Projekt vom „überzeugten Horster“ Hueseyin Erdogan, dem es schnell gelang, ein 30-köpfiges Organisations-Komitee von seiner Idee zu überzeugen. Wie aus einem Schneeball eine Lawine werden kann, so wurde aus dem Gedanken eines einzelnen das Projekt eines ganzen Stadtteils. Am Freitag ist es soweit: Ab 13 Uhr öffnen die zahlreichen Stände und auf der Bühne beginnt ein Programm, das erst am Sonntag um 20 Uhr zu Ende geht.

Nach dem musikalischen Aufwärmen am Freitag treffen um kurz vor 14 Uhr dann Kinder und Schüler ein, die sich von ihren Einrichtungen aus in einem Sternmarsch auf den Weg zum Josef-Büscher-Platz machen. Der KC Astoria und Horst 08 tanzen und dazwischen gibt es um 15 Uhr russische Folklore. Blau-Weiß Gelsenkirchen tanzt um 16.30 Uhr und danach kann man sich auf die Aufführung des Kindermusicals „König der Löwen“ der Kita Heinrich-Brandhoff-Straße freuen. Nach dem Auftritt von Rainer Migenda und Marcus Becker wird gemeinsam Sirtaki getanzt. Eine Modenschau des Textilhauses Strickling gibt es, drei Nachwuchsbands treten auf und nachdem DJ Salvatore Mancuso eingeheizt hat, spielt ab 21 Uhr die Gruppe „Rock Dreams“.

Das Samstag-Programm beginnt um 11 Uhr mit einem Konzert des Kolping-Spielmannszuges aus Horst. Außerdem steht die Siegerehrung des Sponsorenlaufes der Gesamtschule Horst (sie laufen am Morgen rund ums Schloss), Jazz-Dance, das „Sockentheater“ der Nordsternschule, ein Konzert des Bergwerksorchester Consolidation (13.30 Uhr), türkische, spanische, serbische und griechische Folklore (gesungen und getanzt) auf dem Programm. Für 17.30 Uhr hat sich der Horster Profi-Schwergewichts-Boxer Francesco Pianeta angesagt. Nach einigen Nachwuchsbands sorgen ab 20 Uhr Magic Lauster und ab 21 Uhr „Take Five“ für Livemusik.

Am Sonntag spielt ab 11 Uhr das 1. Gelsenkirchener Akkordeon-Orchester. Das Programm der Kirchen und Glaubensgemeinschaften (12-14 Uhr) endet mit einem gemeinschaftlichen Segen. Der Stand-up-Comedian Fatih Cevikkollu tritt nach Tänzen und einem Musical um 15.30 Uhr auf. Mit dem KC Astoria und den Ziehungen der Tombola-Hauptgewinne vergeht die Zeit bis 18 Uhr schnell. Dann setzt „Take 5“ den Schlussakkord. Die Moderation übernehmen DJ Kaveh und die Abiturientin Meltem Keskin.

Das ganze Spektakel soll sich neben dem Spaß der Beteiligten und Besucher auch in klingender Münze für den Stadtteil auszahlen. Dazu Hueseyin Erdogan: „Der Erlös ist für soziale Einrichtungen in Horst bestimmt. Die Schlussabrechnung werden wir selbstverständlich offen legen“.

Peter Marnitz


Kommentare
Aus dem Ressort
Strukturwandel vertreibt die Wanderfalken aus Gelsenkirchen
Naturschutz
In Gelsenkirchen zählen Naturschützer fünf Wanderfalkenpaare. Sie brüten in und um die Raffinerie in Scholven ihre Jungen aus. Doch das Paradies ist bedroht. Der Abriss von Schachtanlagen, Schornsteinen und Förderanlagen vertreibt die Vogelfamilien. Weitere Gefahren sehen Tierschützer in Windrädern.
Gelsenkirchener Boxerin erlebte beklemmenden Kampf in Afrika
Boxkampf
Die Gelsenkirchener Boxerin Pia Mazelanik erlebte auf ihrer Reise nach Sambia Unglaubliches: Wie in einem Film sei der Kampf gegen die Afrikanerin Catherine Phiri gewesen. Wie in einem beunruhigenden, beklemmenden Film. Zurück in der Heimat legte das Team nun Protest bei den Boxverbänden ein.
Rättler ziehen wieder durch das Alte Dorf Westerholt
Tradition
Das laute Ratschen der Holzhämmer ersetzt vor Ostern das Glockenläuten in Westerholt. Sie pflegen das Jahrhunderte alte Brauchtum. Aber der Nachwuchs fehlt. Neue Rättler sind immer willkommen, die Rätteln bekommen sie gestellt.
Grünschnitt in Zeiten des Vogelschutzes
Vogelschutz
Gelsendienste mussten Bäume fällen und Efeu-Ranken zurück schneiden, obwohl nach dem 1. März die Vogelbrut unter gesetzlichem Schutz steht. Das musste geschehen, um die Stand- und Verkehrssicherheit der Bäume auch wieterhin gewährlieisten zu können, so das Unternehmen.
TÜV zu Besuch - BP-Anlage in Gelsenkirchen wird abgeschaltet
Umwelt
Ende April nimmt der TÜV unter anderem über 240 Wärmetauscher, 40 Kolonnen, 240 Behälter sowie mehrere hundert Sicherheitsventile in der BP-Anlage in Scholven unter die Lupe. Es wird vor Lärm- und Geruchsbelästigung gewarnt. Bei Problemen sollten sich die Bürger an das Umwelttelefon der BP wenden.
Umfrage
Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

 
Fotos und Videos
Feierabendmarkt in Buer
Bildgalerie
Markt
AMusical in der Aula
Bildgalerie
Benefiz-Gala
Bloodtypes rocken Resse
Bildgalerie
Konzert
Frühlingserwachen
Bildgalerie
Horst