Das aktuelle Wetter Fröndenberg 13°C
Fröndenberg

IHK wünscht interkommunale Gewerbefläche

08.04.2008 | 21:13 Uhr

Fröndenberg. (rgs) Für die IHK zu Dortmund ist das interkommunale Gewerbegebiet zwischen B 233 und Autobahnzubringer A 44 nach wie vor ein wichtiges Thema für die Wirtschaftsförderung.

Das machte gestern der Hauptgeschäftsführer der IHK Dortmund, Reinhard Schulz, im Rahmen der Jahres-Pressekonferenz deutlich: "Über Jahre hinweg haben wir dafür gekämpft und es steht auch nach wie vor im Gebiets-Entwicklungsplan." Allein: Die Chancen auf eine Realisierung stuft auch er aktuell eher als gering ein. Grund: Weder Fröndenberg noch Unna noch gemeinsam ist das Projekt unweit der Wilhelmshöhe in den vergangenen zehn Jahren engagiert verfolgt worden. Schulz räumt ein, "dass es in einigen Gemeinden des IHK-Gebietes Restriktionen bei der Flächenerschließung gibt", und zu nennen seien hier insbesondere Schwerte und Fröndenberg aufgrund topografischer Besonderheiten und Wasserschutzgebiete, aber dennoch: "Der latente Flächenengpass könnte durch eine stärkere interkommunale Zusammenarbeit der Gemeinden untereinander abgefedert werden."

Schulz forderte die Städte gestern auf: "Aus Plänen müssen schneller konkrete Flächenangebote entstehen. Hier ist die Politik gefordert."

In einer ersten Reaktion unterstützte der Beigeordnete der Stadt Fröndenberg die Forderung der IHK nach dem Gewerbegebiet an der B 233, wies aber auch darauf hin, dass die Planungen schon in einem sehr frühen Stadium ins Stocken geraten und stehen geblieben sind: "Ich glaube, die Stadt Unna wollte nicht so."

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Mendener Fußballer muss für
Berufungsurteil
Weil er im Fußballtraining mit dem Ball ein Auto traf, sollte ein Jugendfußball aus Menden 1500 Euro zahlen. Das Landgericht kassierte nun das Urteil.
Gefährden Mindestlohn und Bürokratie die deutsche Erdbeere?
Erdbeeren
Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes sagt deutschen Erdbeeren eine düstere Zukunft voraus. Regionale Anbieter sind da etwas optimistischer.
Melden Sie uns die schlimmsten Schlaglöcher in Südwestfalen
WP-Schlaglochkarte
Die Westfalenpost plant eine Schlaglochkarte für Südwestfalen. Melden Sie uns Schlaglöcher und Straßenschäden, die Ihnen auf die Nerven gehen.
Mord am Hellweg – Krimis aus Westfalen
NRW-Krimis
Der Regio-Krimi boomt. Wir haben die besten Bücher mit Lokalkolorit aus Westfalen, Ruhrgebiet und Rheinland zusammengesucht. Hier: die Hellweg-Region
Heinrichs und Gantenberg/Welter – Krimis aus dem Sauerland
NRW-Krimis
Der Regio-Krimi boomt. Wir haben die besten Bücher mit Lokalkolorit aus Sauerland, Ruhrgebiet und Rheinland zusammengesucht. Hier: Sauerland
Fotos und Videos
Motorrad-Wallfahrt nach Werl
Bildgalerie
MotoMaria
Warm-Up beim Balve Optimum
Bildgalerie
Reitsport
Rekordbesuch bei Welcome-Party
Bildgalerie
Balve Optimum 2015
Festzug und Finale in L.A.
Bildgalerie
Schützenfest
article
1755847
IHK wünscht interkommunale Gewerbefläche
IHK wünscht interkommunale Gewerbefläche
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/froendenberg/ihk-wuenscht-interkommunale-gewerbeflaeche-id1755847.html
2008-04-08 21:13
Fröndenberg