Das aktuelle Wetter Fröndenberg 18°C
Fröndenberg

IHK wünscht interkommunale Gewerbefläche

08.04.2008 | 21:13 Uhr

Fröndenberg. (rgs) Für die IHK zu Dortmund ist das interkommunale Gewerbegebiet zwischen B 233 und Autobahnzubringer A 44 nach wie vor ein wichtiges Thema für die Wirtschaftsförderung.

Das machte gestern der Hauptgeschäftsführer der IHK Dortmund, Reinhard Schulz, im Rahmen der Jahres-Pressekonferenz deutlich: "Über Jahre hinweg haben wir dafür gekämpft und es steht auch nach wie vor im Gebiets-Entwicklungsplan." Allein: Die Chancen auf eine Realisierung stuft auch er aktuell eher als gering ein. Grund: Weder Fröndenberg noch Unna noch gemeinsam ist das Projekt unweit der Wilhelmshöhe in den vergangenen zehn Jahren engagiert verfolgt worden. Schulz räumt ein, "dass es in einigen Gemeinden des IHK-Gebietes Restriktionen bei der Flächenerschließung gibt", und zu nennen seien hier insbesondere Schwerte und Fröndenberg aufgrund topografischer Besonderheiten und Wasserschutzgebiete, aber dennoch: "Der latente Flächenengpass könnte durch eine stärkere interkommunale Zusammenarbeit der Gemeinden untereinander abgefedert werden."

Schulz forderte die Städte gestern auf: "Aus Plänen müssen schneller konkrete Flächenangebote entstehen. Hier ist die Politik gefordert."

In einer ersten Reaktion unterstützte der Beigeordnete der Stadt Fröndenberg die Forderung der IHK nach dem Gewerbegebiet an der B 233, wies aber auch darauf hin, dass die Planungen schon in einem sehr frühen Stadium ins Stocken geraten und stehen geblieben sind: "Ich glaube, die Stadt Unna wollte nicht so."


Kommentare
Aus dem Ressort
Unvergessliche Hits bringen Kulturschmiede zum Kochen
Fröndenberg.
Heiß her gegangen wäre es auch ohne die Musik: Aber die unvergesslichen Hits von ABBA brachten die Kulturschmiede am Samstagabend dann endgültig zum Kochen.
Frank Schmitt ist neuer König im Ruhrtal
Schützenfest
Die Königswürde als kleines Geschenk an sich selbst: zum runden Wiegenfest wollte Frank Schmitt unbedingt König im Ruhrtal werden. Und das gelang ihm auch am Freitag Abend unter der Warmener Vogelstange. Mit dem 432. Schuss erlegte er die Reste des Holzvogels. Anlass für diesen Ehrgeiz ist übrigens...
500. Trauung in der Kettenschmiede
Erfolgsgeschichte
Zum 999. und zum 1000. Mal „Ja, ich will“: Am Donnerstag fand die 500. Trauung in der Kettenschmiede statt. Wunder könne man nicht vollbringen, aber Norbert Muczka ist sich sicher: „Hier geschlossene Ehen halten länger.“
Fröndenberg und der Erste Weltkrieg
Ausstellung
17 Millionen Todesopfer hat der Erste Weltkrieg gefordert. In Fröndenberg sind 392 Gefallene und Vermisste namentlich bekannt. Das Stadtarchiv und der Heimatverein zeigen in einer gemeinsamen Ausstellung, wie der Krieg auch hier gewirkt hat: „1914-1918 Fröndenberg und der 1. Weltkrieg“. 150 Bilder...
Glas-Elefant nur ein Werk von vielen
Ausstellung
Der Glaselefant verfolgt Horst Rellecke. Das Los eines Künstlers, der in einem genialen Moment ein Werk für die Ewigkeit schuf und es nun Zeit seines Lebens wie eine Bürde mit sich herumschleppen muss.
Fotos und Videos
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
WM-Finale unter Zeltdach in Menden
Bildgalerie
Weltmeister
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos
Beste Orte in Südwestfalen
Bildgalerie
Freizeit