Das aktuelle Wetter Fröndenberg 21°C
Fröndenberg

Gesamtschule: Mittwoch fällt Entscheidung

27.05.2008 | 19:38 Uhr

Fröndenberg. (CT) 350 000 Euro kostet ein Anbau an der Gesamtschule, 90 000 ein Container, 28 000 eine Trennwand. Die Politik will sich am Mittwoch auf die kostengünstigste Lösung bei der Suche nach einem Klassenraum einigen. ...

... Eine Lösung, die nicht im Sinne der Schulleitung ist. Lange wurde diskutiert und gerechnet und noch immer sind sich nicht alle einig. Im Haupt- und Finanzausschuss am Mittwoch will Bürgermeister Krause dem Ausschuss eine Vorlage vorlegen, in der die Lösung mit einer schalldichten Trennwand vorgeschlagen wird. Der große Konferenzraum soll mit einer mobilen Trennwand in zwei Klassenräume unterteilt werden. Bei Bedarf kann diese wieder abgebaut werden.

"Aus Sicht der Schulleitung ist die Trennwand keine Lösung", erklärte Schulleiter Klaus de Vries. Die Entscheidung sollte lieber etwas zurückgestellt werden und dafür langfristig und durchdacht sein. Der Vorschlag der Verwaltung, einen Arbeitskreis zu bilden, der Maßnahmen zur Qualitätssteigerung an der Gesamtschule erarbeiten soll, begrüßte de Vries. Man sollte lieber die Ergebnisse abwarten, sagte der Schulleiter.

Ob in der Zukunft tatsächlich eine Zweigstelle in Menden eingerichtet wird, darüber sei in der Verwaltung noch nicht diskutiert worden, erklärte indes Jürgen Focke. Es ginge jetzt erst einmal darum, kurzfristig den Raumbedarf zu klären. Alles andere werde sich zeigen.

Die CDU stellte den Antrag, den vorhandenen Anbau auszubauen (wir berichteten). Ein Lehrerzimmer in Klassenräume umzufunktionieren, scheiterte am Widerstand der Schulleitung, ebenso der Vorschlag, eine Klasse in der Overbergschule auszulagern.



Kommentare
Aus dem Ressort
Bürgermeister Rebbe stolz
Pferdefreundliche...
Schöne Reithallen. Vielfältige Möglichkeiten für Kutschfahrten und Ausritte ins Grüne, Westernreiten inklusive. Engagierte Reitvereine. Gnadenhofplätze für Pferdesenioren. Ein Reitwegenetz in Vorbereitung sowie – ganz wichtig-- keine Pferdesteuer, sie ist auch nicht geplant. Fröndenberg ist „ein...
Probleme bei der Akzeptanz
Handel vor Ort
Der tolldreiste Einbruch Ende Juni versetzte dem Gourmet-Eck den bisherigen Tiefschlag. Offenbar in Seelenruhe schleppten kriminelle Besucher Waren im Wert von 25 000 Euro aus dem Feinkostgeschäft an der Allee, darunter hochwertige Weine, so Inhaber Falk Roscher: „Wir mussten sie eilig nachkaufen,...
Offene Türen und ein neues Feuerwehrauto
Löschgruppe Bentro
Die Einsatzfahrten im roten Bulli sind nun passé: Seit sechs Wochen in ihrem Besitz, konnte die Löschgruppe Bentrop am Samstag stolz ihr neues Einsatzfahrzeug der Öffentlichkeit präsentieren.
Farbe kräftig wie ein Bonbonladen
Offene Ateliers
Man hat Skrupel, ihn zu betreten, diesen filigranen, pastellfarbenen Teppich, der sich stilvollendet mitten in Andrea Agners lichtdurchflutetem Atelier an den Boden schmiegt. Wenn der bloß einen Sektspritzer abbekommt! „Keine Sorge“, lacht die Künstlerin aus Altendorf, denn dieser spezieller Teppich...
"BOB Marley" aus Olsberg erster Streetbob-Weltmeister
Streetbob-WM
"BOB Marley" gab den Ton an bei der 1. Streetbob-WM der WP in Winterberg. Das Team aus Olsberg hatte nach packenden Rennen mit vier Durchgängen knapp die Nase vor "Asten Lawine" aus Winterberg. Nur 30 Hundertstelsekunden trennten beide Bobs in der Gesamtwertung. Dritter wurde Hale-Bob Wittgenstein.
Fotos und Videos
Streetbob-Spektakel in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM
Streetbob-WM in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM
Einmarsch zur Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Top Artikel aus der Rubrik