Das aktuelle Wetter Essen 14°C
Bundespolizei

Zug mit Steinen beworfen und Reifen auf Gleise gelegt

08.06.2012 | 10:45 Uhr
Zug mit Steinen beworfen und Reifen auf Gleise gelegt
Gleich zwei Mal kam es am Haltepunkt Kray-Süd am Donnerstag zu Vorfällen, bei denen Unbekannte einen Autoreifen auf die Schienen legten und eine Bahn mit Steinen bewarfen. (Archiv-Foto)Foto: Oliver Müller

Essen.   Die Bundespolizei fahndet nach bislang unbekannten Tätern, die am Donnerstagnachmittag eine Regionalbahn in Kray-Süd mit Schottersteinen beworfen haben. Wenig später kam es an gleicher Stelle zu einem weiteren Vorfall: Unbekannte legten einen Reifen mitsamt Felge auf die Gleise. Verletzt wurde niemand.

Vermutlich mit Schottersteinen haben bislang unbekannte Täter am Donnerstagnachmittag am Bahnhof Kray-Süd eine Regionalbahn beworfen, die von Bochum in Richtung Essen unterwegs war. Dadurch zersplitterte die äußere Scheibe eines Abteilfensters. Die Innenscheibe wurde nicht beschädigt, wodurch auch niemand verletzt wurde.

Wenig später kam es an gleicher Stelle zu einem weiteren Vorfall. Gegen 19.25 Uhr überfuhr die Abellio-Bahn 89535 auf ihrem Weg von Iserlohn zum Essener Hauptbahnhof einen Autoreifen mitsamt Felge, den Unbekannte zuvor dort deponiert hatten. Am Zug entstand kein Schaden. In beiden Fällen wurde ein Strafverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

Die Bundespolizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Vorfällen geben können (kostenlose Servicenummer Tel.: 0 800 6 888 000).



Kommentare
08.06.2012
20:25
Zug mit Steinen beworfen und Reifen auf Gleise gelegt
von Lappschmier | #5

Ich frage mich, wie man aus dieser zutiefst verachtenswerten Tat eine Diskussion über Arm und Reich machen will?
So ein Regionalzug (inklusive Passagiere) ist doch kein Symbol für Ungerechtigkeit oder Reichtum oder was auch immer .. im Gegenteil.
Es ist davon auszugehen, dass keines der potentiellen Opfer irgendeine persönliche Schuld an irgendwas trägt, die Tat ist also ein rein terroristischer Akt gewesen.

08.06.2012
16:57
Zug mit Steinen beworfen und Reifen auf Gleise gelegt
von Frohnhauser | #4

Es ist aber keine frage von arm und reich sondern von Intelligent und dumm.

1 Antwort
Zug mit Steinen beworfen und Reifen auf Gleise gelegt
von Lappschmier | #4-1

Nein, ist es auch nicht, denn so dumm kann niemand sein.
Es reduziert sich auf den Charakter ..

08.06.2012
11:59
Zug mit Steinen beworfen und Reifen auf Gleise gelegt
von rally | #3

und die Gesellschaft wird in Zukunft immer schlimmer werden! Denn die Gesellschafft spaltet sich immer mehr in arm und reich. Wenn bald der Euro den Bach runter geht, bin ich gespannt wie es ablaufen wird...Angst macht es schon einen.

Menschliche Eigenschaften wie Güte, Großzügigkeit, Offenheit, Ehrlichkeit, Verständnis und Gefühl sind in unserer Gesellschaft Symptome des Versagens. Dagegen sind Gerissenheit, Habgier, Gewinnsucht, Gemeinheit und Egoismus Merkmale des Erfolgs.

1 Antwort
Zug mit Steinen beworfen und Reifen auf Gleise gelegt
von Dankerode | #3-1

Ich stimme rally weitestgehend zu: die zunehmende Spaltung in Arm und Reich
ist das ganz große Problem der Zukunft. Wenn sich Verkäuferinnen (Schlecker)
ein schlechtes Gewissen machen müssen, nur weil sie sich ERDREISDET haben
Tariflohn (also zw. AG und DGB vertraglich vereinbart) zu nehmen stimmt etwas nicht.

08.06.2012
11:31
Zug mit Steinen beworfen und Reifen auf Gleise gelegt
von Oemes | #2

Ich bin Jahrgang 1932 und stehe wenn ich Bahn fahre immer noch für Frauen auf,ich habe immer noch den nötigen Respekt vor Polizisten und ihren Job.
Ich respektiere Andersdenkende:Ich gucke nicht herab auf Menschen die keine Arbeit haben und versuche auch Menschen zu verstehen,die diese Diskriminieren.
Aber genau diese Menschen sind die,die Ihre Kinder nicht mehr anständig erziehen und Ihnen Werte wie Respekt-Achtung und Soziales Denken und Mitgefühlt bekommen sie von diesen Spezies auch nicht.
Ich habe in meiner Jugend so ziemlich alles gemacht was man als Kind/Jugendlicher zu dieser Zeit machen konnten,aber keiner ist jemals auf die Idee gekommen,irgend etwas auf Schienen zu legen.
Kinder werden nicht böse geboren,sie werden so gemacht.
Die Geiz ist Geil Generation hat ja auch was anderes zu tun.

08.06.2012
11:04
Zug mit Steinen beworfen und Reifen auf Gleise gelegt
von Westwind | #1

Diese und andere ähnlich hirnlose Taten sind Ausdruck der immer anarchischer und geistig ärmer werdenden Gesellschaft. Dazu sinkende Solidarität und Zivilcourage und der Pöbel regiert die Welt...Der arbeitende Rest kommt für die Schäden auf....

1 Antwort
Zug mit Steinen beworfen und Reifen auf Gleise gelegt
von scouti | #1-1

... oder aber der arbeitende, bzw. vernünftige Rest, wartet demnächst vergebens am Bahnsteig auf Züge - weil diese wegen zu hoher Kosten eingespart werden.

Aus dem Ressort
Familie nächtigte mit Baby in leer stehendem Ladenlokal
Polizei
Eine Familie samt Kind hat sich an der Steeler Straße Zugang zu einem leerstehenden Ladenlokal verschafft und dort ihr Nachtlager aufgeschlagen. Ob sie dort eine Nacht verbracht haben oder bereits länger in dem Gebäude gewohnt haben, ist nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen Hausfriedensbruchs.
A40 am Samstag in Essen-Ost nur einspurig
Autobahn
Auf der A 40 im Essener Stadtgebiet kann es am Samstag wieder zu Verkehrsbehinderungen kommen. Darauf weist der Landesstraßenbaubetrieb Straßen.NRW hin.
Ex-Katholikin darf auf jüdischem Friedhof beerdigt werden
Gerichtsurteil
Eine Ex-Katholikin darf neben ihrem Ehemann auf dem jüdischen Friedhof beerdigt werden. Dies haben jetzt Richter entschieden, nachdem sich die jüdische Kultus-Gemeinde mehr als drei Jahre energisch geweigert hatte. Ausschlaggebend für die Entscheidung war letztlich ein alter Vertrag.
Hooligans drohten Gewalt an - Ermittlungen eingestellt
RWE
Im Oktober 2013 sprengte eine gewaltbereite Gruppe die geplante Vorführung der Anti-Nazi-Dokumentation „Blut muss fließen - Undercover unter Nazis“ beim RWE-Fanprojekt der Arbeiterwohlfahrt in Essen. Wer dahinter steckte, bleibt unaufgeklärt. Der Staatsanwalt hat die Ermittlungen eingestellt.
Essener (23) rettet seinen Nachbarn aus brennender Wohnung
Lebensretter
Semir Mandaric (23) zog seinen schwer verletzten Nachbarn aus dem Feuer. Die Feuerwehr spricht von Anerkennung, gleichzeitig aber auch von viel Glück: „Er hätte auch zum tragischen Helden werden können.“ 55 Einsatzkräfte kämpften fünf Stunden mit den Flammen in Altenessen.
Umfrage
Die Evag unterhält 250 Überwachungskameras an ihren Bahnsteigen. Ncht alle zeichnen dauerhaft auf. Bis 2015 sollen alle Kameras rund um die Uhr filmen, die Daten für 72 Stunden gespeichert werden. Wie finden Sie das? 

Die Evag unterhält 250 Überwachungskameras an ihren Bahnsteigen. Ncht alle zeichnen dauerhaft auf. Bis 2015 sollen alle Kameras rund um die Uhr filmen, die Daten für 72 Stunden gespeichert werden. Wie finden Sie das? 

 
Fotos und Videos
Erinnerungen an den ersten Schultag
Bildgalerie
i-Dötzchen
Krayer Kinderfest
Bildgalerie
Großes Kinderfest
Die Lokwerkstatt der Bahn
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Schnippeln für den guten Zweck
Bildgalerie
Lebensmittel