Das aktuelle Wetter Essen 26°C
Jenoptik

Technologie-Konzern Jenoptik verlässt die Stadt Essen

14.12.2012 | 17:55 Uhr
Technologie-Konzern Jenoptik verlässt die Stadt Essen
Jenoptik verlässt die Stadt Essen.Foto: dapd

Essen.  Der Technologie-Konzern Jenoptik hat seinen Rückzug aus der Stadt Essen angekündigt. Den 73 Beschäftigten sollen am Standort Wedel bei Hamburg „vergleichbare Arbeitsplätze“ angeboten werden. Essen war bislang einer von derzeit drei Fertigungsstandorten des Konzerns.

Der Technologie-Konzern Jenoptik schließt seine Fertigungsstätte in Essen. 73 Mitarbeiter sind von den Plänen betroffen. Ihnen sollen am Standort Wedel bei Hamburg „vergleichbare Arbeitsplätze“ angeboten werden, so eine Unternehmenssprecherin. Wann genau der Betrieb an der Bamlerstraße endet, ist noch unklar. Die Verlagerung soll Anfang des Jahres beginnen.

Hintergrund sei eine Bündelung der Produktionstätigkeiten von Jenoptik-Tochter ESW GmbH. Essen ist einer von derzeit drei Fertigungsstandorten. Hier sowie im bayerischen Altenstadt und am Hauptsitz von ESW in Wedel werden so genannte „Energiesysteme“ hergestellt, kleine Generatoren für Militärfahrzeuge und Lokomotiven.

Die Firma Jenoptik ist aus der optischen Werkstatt von Carl Zeiss in Jena hervorgegangen. Das Unternehmen hat laut eigenen Angaben heute rund 3120 Mitarbeiter auf der ganzen Welt und erzielte 2011 einen Umsatz von rund 543 Millionen Euro.

Kommentare
16.12.2012
19:13
Technologie-Konzern Jenoptik verlässt die Stadt Essen
von d-tail | #3

Da werden die Mitarbeiter sich ja freuen - von einer Grosstadt in ein kleines Kaff bei Hamburg. Gut, ist natürlich einfacher und billiger wenn die...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Traditions-Café Kötter will sich junger Klientel weiter öffnen
Gastronomie
Susanne Kötter möchte ihr Café umbauen, um eine jüngere Klientel wieder für Kuchen und Torten zu begeistern – ohne die Stammkunden zu vergrätzen.
Gäste verhindern AfD-Siegesfeier in Essener Biergarten
AfD
Gäste eines Essener Biergartens hatten keine Lust auf eine spontane Siegesfeier von AfD-Mitgliedern. Das Video ist derzeit ein Hit in den Netzwerken.
Wandel im Krupp-Gürtel geht weiter
Stadtentwicklung
Thyssen-Krupp hat eine Teilfläche an der Altendorfer Straße verkauft. Der alte Real-Markt wird abgerissen und macht Platz für Neues.
Und plötzlich sind zwei Briefkästen weg
Post
In Schönebeck und Dellwig ließ die Deutsche Post jetzt Briefkästen entfernen. Ein Leser kritisiert, dass das nicht vorher bekannt gemacht wurde.
Platzmangel an Schulen: Stadt Essen plant Anbauten
Bildung
Die Zahl der Kinder steigt dauerhaft, das liegt nicht nur an der Zuwanderung von Flüchtlingen. Stadt steht unter extremem Zeitdruck.
Fotos und Videos
A40-Sperrung aus der Luft
Bildgalerie
Baustelle
Weisse Bescheid - Was ist ein Bollesch?
Video
Ruhrgebiets-Sprache
Hinter den Kulissen des A40-Tunnels
Bildgalerie
A40-Tunnel
Essener Abschlussklassen 2015
Bildgalerie
Schule
article
7394957
Technologie-Konzern Jenoptik verlässt die Stadt Essen
Technologie-Konzern Jenoptik verlässt die Stadt Essen
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/essen/technologie-konzern-jenoptik-verlaesst-die-stadt-essen-id7394957.html
2012-12-14 17:55
Jenoptik, Technologie-Konzern, Essen, Hamburg
Essen