Das aktuelle Wetter Essen 3°C
Entsorgung

PCB-Fund bei Harmuth

Zur Zoomansicht 27.06.2012 | 10:10 Uhr
Die Firma Harmuth Entsorgung und Verwertung ist ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten, nachdem dort PCB-haltiges Material gefunden wurde. Foto: Sebastian Konopka
Die Firma Harmuth Entsorgung und Verwertung ist ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten, nachdem dort PCB-haltiges Material gefunden wurde. Foto: Sebastian KonopkaFoto: WAZ FotoPool

Stefan Strüngmann, Geschäftsführer des Entsorgungsbetriebs Harmuth, zeigt die betroffenen Container.

Laut Harmuth-Geschäftsführer Stefan Strüngmann stammt das PCB-haltige Material aus der Geschwister-Scholl-Schule in Lünen und dem Bethesda-Krankenhaus in Duisburg. Es handele sich um Deckenplatten und Sandkristalle. Es sei nicht bekannt gewesen, dass das Material PCB möglicherweise PCB-haltig sei, so Strüngmann.

DerWesten

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Aufbau der Motorshow 2014
Bildgalerie
Messe Essen
Neue Quizreihe "Kopfball"
Bildgalerie
11-Freunde-Bar
Essen Motor Show
Bildgalerie
Historische Fotos
Populärste Fotostrecken
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Schalke geht gegen Chelsea unter
Bildgalerie
Champions League
Debakel in Königsblau
Bildgalerie
S04
Yusuf Islam in Düsseldorf
Bildgalerie
Konzert
Zittersieg für den Profi
Bildgalerie
Helden am Herd
Neueste Fotostrecken
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Bunte Krippenvielfalt
Bildgalerie
Krippenausstellung
Auf dem Wochenmarkt
Bildgalerie
Wunschbaum-Aktion
Spaziergang durch Schmidthorst
Bildgalerie
Statteile im Norden
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Facebook
Kommentare
27.06.2012
17:59
PCB-Fund bei Harmuth
von Sehrgut | #1

Nach geltendem Umweltrecht müssen ausgebaute Schadstoffe wie z.B. PCB an der Ausbaustelle sicher verpackt in abschließbaren Containern verbleiben, bis diese zur Verwertung, bei PCB sind dies zugelassene Verbrennungen, abtransportiert werden. Schadstoffe dürfen darüberhinaus erst ausgebaut werden, wenn der Entsorgungsweg feststeht und durch Aufsichtsbehörden abgesegnet ist. Die Firma Harmuth hat in diesem Fall gegen mehrere gesetzliche Bestimmungen verstossen. Die Staatsanwaltschaft hat hier also einiges zu tun.

1 Antwort
Hat die Fa. Harmuth
von bigkahuna | #1-1

die PCB-haltigen Baustoffe ausgebaut ? Mit Sicherheit nicht?
Für mich klingt die Version der Fa. Harmuth, nachdem erst an der Anlage in Essen durch einen Harmuth-Mitarbeiter festgestellt wurde, daß es sich um PCB-haltige Abfälle handelt, durchaus schlüssig.
Es wäre nicht das erste Mal, daß eine Baufirma dem Entsorger andere Abfälle unterjubeln möchte, als vorher avisiert wurden.
Nur so zur Info :
Ich bin kein Mitarbeiter der Fa. Harmuth, kann aber auf jahrelange Erfahrung in der Disposition eines großern Entsorgungsunternehmens zurückblicken.
Wie auch schon an anderer Stelle geschrieben : Wenn Harmuth die Abfälle illegal entsorgen wollte, hätte sie dies schon längst getan und die Container nicht sichergestellt !

Umfrage
Welchem Wildtier sind Sie in einem dicht besiedelten Teil Essens schon einmal begegnet?

Welchem Wildtier sind Sie in einem dicht besiedelten Teil Essens schon einmal begegnet?

 
Aus dem Ressort
Rat beschließt Haushalt - 2015 fehlen 52,2 Millionen Euro
Kommunalfinanzen
Der Rat der Stadt Essen hat den Etat für die Jahre 2015 und 2016 beschlossen. CDU und SPD setzten mehr Geld für Kultur, Sport und Soziales durch. Die Opposition kritisiert: Schmerzhafte Einschnitte werden nur vertagt.
Nach eskalierter Nahost-Demo 45 Strafverfahren eingestellt
Justiz
Nach Verzicht auf Reizgas und Schlagstock auf der Doppel-Nahost-Demo in der Essener Innenstadt ist eine Rechnung nicht aufgegangen: Die meisten der 71 Verfahren wegen Volksverhetzung und anderer Delikte sind eingestellt worden.
2,7 Millionen Euro für Sozialarbeiter an Essener Schulen
Bildung
Nach Landesbeschluss kann ein Großteil der 77 Sozialarbeiter, die vom Jahr 2012 an in Essener Schulen gearbeitet haben, wieder beschäftigt werden. Das Land füllt damit eine Finanzierungslücke, die der Bund hinterlassen hat.
Neuheiten, Oldtimer und Formel 1 bei der Essen Motor Show
Motor Show 2014
500 Aussteller kommen zur Essen Motor Show 2014. Die Veranstalter erwarten 360.000 Besucher. Die Autoindustrie zeigt Neuheiten - so enthüllt Ford den neuen Mustang. Über 100 private Tuner präsentieren ihre Fahrzeuge. Zudem gibt es eine Ausstellung zur 80-jährigen Geschichte von Jaguar.
Edeka-Chef sieht keine Zukunft in Essener City-Kaufhof
Handel
15 Jahre lang hat Johannes Niehsen den Edeka-Markt in der Galeria Kaufhof am Willy-Brandt-Platz in Essen betrieben. Trotz der prominenten Lage liefen die Geschäfte zuletzt schlecht, nun ist Schluss. Nur eins tröstet den Chef: Vor dem Aus fanden fast alle Mitarbeiter einen neuen Job.