Das aktuelle Wetter Essen 10°C
Polizei

Ermittler nehmen Zeugen im Essener Landgericht fest

02.02.2012 | 13:52 Uhr
Ermittler nehmen Zeugen im Essener Landgericht fest
Drei Hauptverdächtige müssen sich zurzeit wegen schweren räuberischen Diebstahls vor dem Essener Landgericht verantworten. Foto: Oliver Müller

Essen-Rüttenscheid.   Damit hätten die beiden jungen Männer (19, 20) aus Heiligenhaus wohl nicht gerechnet: Sie waren als Zeugen vor dem Essener Landgericht geladen, um zum Raubüberfall auf eine Spielhalle in Kettwig am 27. August vergangenen Jahres auszusagen. Schließlich klickten bei ihnen selbst die Handschellen.

Nach der Festnahme von drei Hauptverdächtigen, die am 27. August eine Spielhalle in Kettwig überfallen haben sollen, hat die Ermittlungskommission Corny nun auch die restlichen Mittäter verhaftet. Noch im Gerichtssaal, wo die 19- und 20-jährigen Männer als Zeugen vorgeladen waren, klickten die Handschellen.

Die weiteren Männer müssen sich zurzeit vor dem Essener Landgericht wegen bewaffneten Raubes und Bandendiebstahls verantworten. Den drei Männern wird unter anderem vorgeworfen, dass sie gemeinsam mit zwei weiteren Tätern aus Heiligenhaus unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld aus einer Spielhalle auf der Corneliusstraße in Kettwig erbeutet haben.

Nach ihren Aussagen wurden die Heiligenhauser festgenommen. Gegen sie wurden zuvor Untersuchungshaftbefehle erwirkt. „Die Überraschung stand den jungen Männern ins Gesicht geschrieben, mit einer Festnahme im Gerichtssaal hatten sie wohl nicht gerechnet“, so die Ermittler der EK Corny. Der 20-Jährige soll bei dem Raubüberfall eine Schusswaffe mitgeführt und die Kassenaufsicht damit bedroht haben, sein 19-jähriger Mittäter habe währenddessen in der Tür der Spielhalle Schmiere gestanden. Die Bande kommt auch für weitere Einbruchsdelikte in Betracht.


Empfehlen
Themenseiten
Kommentare
Aus dem Ressort
Kommentare
Umfrage
Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

 
Aus dem Ressort
"Der letzte Bulle" - Henning Baum ist Essener Lokalpatriot
Der letzte Bulle
Am 28. April startet die fünfte Staffel der SAT.1-Erfolgsserie „Der letzte Bulle“. Hauptdarsteller Henning Baum lebt als sozial engagierter Familienvater im Revier seiner Figur Mick Brisgau. Am 26. April können Sie Henning Baum in der Essener Lichtburg treffen: Sie müssen ihm nur eine Frage stellen.
Zwischen Werden und Kettwig durch eine Idylle wandern
100 Orte (74)
Ein Tipp für Essener Naturfreunde und alle, die die Ruhe lieben: Wer früh losgeht, kann auf dem Rad- und Wanderweg zwischen Werden und Kettwig das hier urwüchsige Flussufer fast ohne Ausflugsdruck erleben. Wer einkehren möchte: Das Lokal „Zwölf Apostel“ hat einen idyllischen Biergarten.
Die Ruhr in Werden und Kettwig
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Ein Ausflug, der sich lohnt: Entlang der Ruhr zwischen Essen-Werden und Essen-Kettwig gibt es viel zu entdecken.
Straußenfarm in Essen landet Volltreffer mit XXL-Ostereiern
Ostern
Auf dem Rutherhof in Schuir sorgen Strauße für die Frühstückseier. Längst haben sich die besonderen Hingucker zum Osterfest herumgesprochen. Schließlich sind die Rieseneier recht ergiebig: Ihr Inhalt entspricht etwa 25 bis 30 Hühnereiern. Dafür dauert es auch gut 90 Minuten, bis es hart gekocht ist.
Die Südtiroler Stuben – das Ausflugslokal am Baldeneysee
Gastrokritik
Die Südtiroler Stuben sind das Ausflugslokal am Nordufer des Baldeneysees.