Das aktuelle Wetter Essen 8°C
Fotostrecke

Emscherkunst 2010

05.05.2010 | 15:24 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Die Rotterdamer Künstlergruppe Observatorium ist am Mittwoch, 5. Mai 2010, dabei, ihren Beitrag zum Großprojekt "Emscherkunst 2010" zu verwirklichen. Foto: Dirk Bauer / WAZ FotoPool
Die Rotterdamer Künstlergruppe Observatorium ist am Mittwoch, 5. Mai 2010, dabei, ihren Beitrag zum Großprojekt "Emscherkunst 2010" zu verwirklichen. Foto: Dirk Bauer / WAZ FotoPool

Der Beitrag "Warten auf den Fluss" der Rotterdamer Künstlergruppe Observatorium für das Großprojekt Emscherkunst.

Die Rotterdamer Künstlergruppe Observatorium hat am Mittwoch, 5. Mai 2010, ihren Beitrag zum Großprojekt "Emscherkunst 2010" verwirklicht. "Warten auf den Fluss" heißt ihr Werk – eine große Holzbrücke auf der Insel zwischen Emscher und Kanal in Essen-Altenessen soll den geplanten mäandernden Lauf der Emscher simulieren. Andre Dekker, einer der Künstler, stellte das Projekt vor. Foto: Dirk Bauer / WAZ FotoPool

Dirk Bauer

Fotostrecken aus dem Ressort
Voting: Die besten Luftbilder von Essen
Bildgalerie
Erste Abstimmung
Die 100 besten Luftbilder von Essen
Bildgalerie
Essen von oben
Essen im Dezember 2014
Bildgalerie
Luftbilder
Essens Feuerwehr im Einsatz
Bildgalerie
Retter
RWE gewinnt Spitzenspiel
Bildgalerie
Rot-Weiss Essen
Populärste Fotostrecken
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Großbrand in Roermond
Bildgalerie
Feuer
So sah Mülheim gestern aus
Bildgalerie
Stadtansichten
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Trauer um Opfer in Pakistan
Bildgalerie
Massaker
Neueste Fotostrecken
Tier-Bescherung im Zoom
Bildgalerie
Zoo
Zu Besuch bei der WAZ
Bildgalerie
Redaktionsbesuch
Eindrücke von "Ab ins Zelt 2014"
Bildgalerie
Fotostrecke
Eindrücke vom Dreh des BVB-Films
Bildgalerie
Fotostrecke
Kommentare


Funktionen
Aus dem Ressort
„Es tut der Demokratie gut, eine Auswahl zu haben“
SPD
Die Herausforderin des Oberbürgermeisters, Angelika Kordfelder, über ihre Ambitionen fürs höchste Amt der Stadt, ihre Abneigung Polit-Theater zu...
Ein ziemlich schmuckloses Verhalten
Senioren
Auf dubiose Weise verschwanden im DRK-Altenheim Freisenbruch die Ringe und Ketten einer Bewohnerin. Die genauen Umstände können nicht aufgeklärt...
Und alle schauen nach Düsseldorf...
Nahverkehr
Wie kommt die Evag aus der finanziellen Klemme heraus? Die Rheinbahn in der Landeshauptstadt gilt als Vorzeigeunternehmen: weniger Kosten und trotzdem...
Evag verbannt Elektro-Scooter aus Bussen und Bahnen
Nahverkehr
Behinderte mit motorbetriebenen Wagen werden von der EVAG nicht mehr befördert. Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Behinderter spricht von Ausgrenzung.
Der Engel und die Obdachlosen vom Essener Hauptbahnhof
Obdachlosigkeit
Kristina Malters kümmert sich um Obdachlose. Ulli H. hat sie womöglich vor einer Amputation bewahrt. Warum sie die die Ordnungskräfte anprangert.