Das aktuelle Wetter Essen 11°C
Polizei

Bronzegeige vom Grab eines Geigenbauers gestohlen

20.06.2012 | 13:58 Uhr
Bronzegeige vom Grab eines Geigenbauers gestohlen
Die Polizei fahndet nach bislang unbekannten Friedhofsdieben. Foto: Ingo Otto

Essen-Katernberg.   Die Polizei fahndet nach bislang unbekannten Dieben, die eine Bronzegeige im Wert von mehreren tausend Euro von einem Grab auf dem Friedhof an der Viktoriastraße gestohlen haben. Der dort bestattete Mann war selbst Geigenbauer.

Skrupellose Diebe haben vermutlich bereits in der Nacht von Montag auf Dienstag eine Geige aus Bronze von einem Grab auf dem Friedhof an der Viktoriastraße entwendet.

Unbekannte Täter entwendeten diese Bronzeskulptur.

Der dort bestattete Mann war selbst Geigenbauer, die 50 bis 60 Zentimeter große Skulptur ist ein originalgetreuer Nachbau seines eigenen Instruments. Den Wert beziffert de Polizei mit mehreren tausend Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter bzw. die Beute geben können (Tel.: 0201/8290).



Kommentare
21.06.2012
14:43
Bronzegeige vom Grab eines Geigenbauers gestohlen
von nothdurft | #5

War sicher ne goldene Stadivari

20.06.2012
15:18
Bronzegeige vom Grab eines Geigenbauers gestohlen
von drasos | #4

Tja...die Metallpreise sind hoch und die Regierung hat mit Hartz IV un der Förderung der Leiharbeit selbst für die Verarmung grosser Bevölkerungsschichten gesorgt...

Also kein Wunder das so etwas passiert......

1 Antwort
Bronzegeige vom Grab eines Geigenbauers gestohlen
von Madde | #4-1

Ganz sooo arm ist man mit Hartz 4 aber üblicherweise auch nicht.
Da gibt es hier genug Leute die viel schlimmer dran sind.

Aber es müssen ja nicht zwangsläufig Metalldiebe gewesen sein sondern vielleicht ein "Sammler".

20.06.2012
15:03
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

20.06.2012
14:36
Bronzegeige vom Grab eines Geigenbauers gestohlen
von nureinemeinung | #2

Eigentlich war das mit dem Höllenfeuer doch keine so schlechte Idee.

20.06.2012
14:30
Bronzegeige vom Grab eines Geigenbauers gestohlen
von Hubelwusel | #1

Wie heißen noch mal Menschen die so etwas tun ? Ach ja richtig .........
Asoziale Arschlöcher heißen die. Sollte dies hier jemand aus deren Bekanntenkreis lesen, bitte den betreffenden Personen weitersagen, selber lesen ist ja wahrscheinlich nicht drin. Wenn man den IQ eines solchen Typen um 3 minimieren würde, begänne er ja sofort sein eigenes Spiegelbild in der nächsten Pfütze anzubellen.

Aus dem Ressort
Bäume im Gleis - Zugverkehr auch am Abend beeinträchtigt
Bahn
Zu massiven Störungen kommt es seit Montagmittag im Bahnverkehr im Ruhrgebiet. Der Grund: Zwischen Essen und Styrum sowie Essen und Bochum sind Bäume ins Gleis gestürzt. Die Bahn leitet den Zugverkehr um und setzt Taxen ein. Die Reparaturarbeiten werden bis in die Abendstunden andauern.
"Wir sind keine Nazis" - Hooligans weisen Vorwürfe zurück
Massenauflauf
Großeinsatz für die Essener Polizei am Sonntagnachmittag: Eine große Gruppe von Hooligans aus dem ganzen Land hatte sich am Essener Hauptbahnhof getroffen, um gegen Salafisten zu demonstrieren. Die Polizei drängte die Gruppe in eine Seitenstraße und löste die Versammlung auf.
Else Beitz ist mit 94 Jahren gestorben
Todesfall
Sie stand weit mehr als 70 Jahre an der Seite des legendären Krupp-Chefs: Else Beitz, eine mutige und kluge Frau, die zur Nazizeit mehr als einmal ihr Leben für verfolgte Juden riskierte. Jetzt ist sie gestorben - gut ein Jahr nach ihrem Mann.
Die Polizei sucht nach zwei Raubüberfällen in Essen Zeugen
Polizei
Zweimal schlugen Täter ab fast der gleichen Stelle im Essener Nordviertel zu: Dabei raubten die bislang Unbekannten am Samstag und Sonntag an der Straße „Auf der Union“ ihren Opfern Handys und Notebook. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich um die gleiche Räubergruppe handelt.
Böller in Unterhose - Polizei erwischt Fan vor Schalke-Spiel
Pyrotechnik
Die Bundespolizei hat am Essener Hauptbahnhof einen 17-Jährigen erwischt, der zwei Böller in seiner Unterhose versteckt hatte. Der Jugendliche war mit einer 30-köpfigen Gruppe Frankfurter Fußballfans auf dem Weg zum Spiel gegen den FC Schalke. Die Bundespolizei stellte die Pyrotechnik sicher.
Umfrage
Großeinsatz für die Essener Polizei am Sonntag: Hooligans wollten gegen Salafisten demonstrieren. Wie ist Ihre Haltung zum Salafismus?

Großeinsatz für die Essener Polizei am Sonntag: Hooligans wollten gegen Salafisten demonstrieren. Wie ist Ihre Haltung zum Salafismus?

 
Fotos und Videos
Herbstliches Werden
Bildgalerie
Fotostrecke
Trecker Treck
Bildgalerie
Traktor-Wettbewerb