Das aktuelle Wetter Essen 19°C
Intensivtäter

15-jähriger Intensivtäter nach Straßenraub in Haft

29.06.2012 | 15:04 Uhr
15-jähriger Intensivtäter nach Straßenraub in Haft
Die Ermittlungsgruppe Jugend hat einen 15-jährigen Intensivtäter nach einem Straßenraub festgenommen. Foto: Volker Herold

Essen-Stoppenberg.   Nach einem Straßenraub an der Kreuzung Huckshorst/ Hugenkamp wurde Haftbefehl gegen einen 15-jährigen Intensivtäter erlassen, der bereits seit Beginn des Monats in einer Einrichtung für auffällige Jugendliche lebte. Er hatte einem Gleichaltrigen dessen Smartphone aus der Hand gerissen und war geflüchtet.

Nachdem er einem Gleichaltigen am Mittwochnachmittag an der an der Kreuzung Huckshorst/ Hugenkamp dessen Smartphone gestohlen hatte, ist gegen einen 15-jährigen Intensivtäter Haftbefehl erlassen worden. Er war in der Vergangenheit häufiger bei der Polizei in Erscheinung getreten und lebte seit Beginn des Monats in einer Einrichtung für auffällige Jugendliche.

Nachdem er dem Jugendlichen das Handy aus der Hand gerissen hatte, lief er zu einer Gruppe Jugendlicher und zeigte ihm triumphierend seine Beute. Mit den Worten: „ Das habe ich gerade abgezogen“, verschwand die ganze Gruppe aus dem Blickfeld des Opfers. Seit Donnerstagnachmittag sitzt der kriminelle 15-Jährige in der JVA Wuppertal.



Kommentare
02.03.2013
09:59
15-jähriger Intensivtäter nach Straßenraub in Haft
von alias-king | #1

Hoffentlich ein bißchen länger als so ein WE-Arrest.

Aus dem Ressort
Zeuge erwischt Fahrraddieb am Freibad in Essen-Steele
Diebstahl
Ein aufmerksamer Zeuge (44) hat am Donnerstag am Freibad Steele einen Fahrraddieb auf frischer Tat erwischt. Der 42-jährige Mann machte sich vor dem Schwimmbad gerade mit einem Bolzenschneider an einem Fahrradschloss zu schaffen. Die Polizei nahm den Mann fest.
Verletzte nach Streit libanesischer Familienclans in Essen
Polizei
Großeinsatz für die Essener Polizei am Donnerstagabend: Circa 20 Angehörige libanesischer Familienclans lieferten sich laut Angaben der Polizei eine "gewalttätige Auseinandersetzung". Dabei erlitt unter anderem ein Mann eine Schnittverletzung am Hals. Die Hauptverdächtigen flüchteten.
Hinter den Kulissen der Feuerwehr
Video
WAZ öffnet Pforten
Interessierte WAZ-Leser durften ausführlich hinter die Kulissen der Essener Feuerwache 1 schauen. Feuerwehrsprecher Mike Filzen stand Rede und Antwort.
Räuber schlägt Matratzen-Verkäufer mit Hammer auf den Kopf
Raub
Ein unbekannter Räuber hat in Essen-Rüttenscheid auf den 51-jährigen Verkäufer eines Matratzenmarktes mit einem Hammer eingeschlagen. Dabei wurde der Verkäufer verletzt. Der Täter konnte mit Bargeld, Mobiltelefon und Laptop flüchten. Jetzt sucht die Polizei mit einem Montagebild nach dem Räuber.
Mülheimer (45) überschlug sich auf A52 in Essen mehrfach
Unfall
Ein Mülheimer hat sich am Mittwochnachmittag auf der A52 in Essen mit seinem Wagen mehrfach überschlagen. Der 45-jährige Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste ins Krankenhaus. Wie es zu dem Unfall auf der Autobahn in Fahrtrichtung Roermond kam, ist bislang noch nicht klar.
Umfrage
Der NRW-Landesbeauftragte für Datenschutz hat ein Bußgeld in Höhe von 64.000 Euro gegen Mr. Wash ausgesprochen, weil das Unternehmen Mitarbeiter rechtswidrig gefilmt haben soll. Werden Sie weiterhin zu Mr. Wash fahren?

Der NRW-Landesbeauftragte für Datenschutz hat ein Bußgeld in Höhe von 64.000 Euro gegen Mr. Wash ausgesprochen, weil das Unternehmen Mitarbeiter rechtswidrig gefilmt haben soll. Werden Sie weiterhin zu Mr. Wash fahren?

Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich? (Neuladen)

 
Fotos und Videos
Besuch bei der Feuerwehr Essen
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Familiendramen und Großbrände
Bildgalerie
Hobby Fotografie
Die Welten des Stephan Witte
Bildgalerie
Fotografie
Auto auf A40 ausgebrannt
Bildgalerie
Sperrung