Das aktuelle Wetter Essen 10°C
Assauer

Assauer lässt sich in Essener "Memory Clinic" behandeln

01.02.2012 | 12:39 Uhr
Rudi Assauer hat seine Alzheimererkrankung öffentlich gemacht. Seit 2010 lässt er sich in der Essener "Memory Clinic" behandeln. Foto: dapdFoto: dapd

Essen.   Ex-Schalke-Manager Rudi Assauer lässt sich seit 2010 wegen seiner Demenzerkrankung in der Essener "Memory Clinic" behandeln. In der ambulanten Beratungsstelle des Elisabeth-Krankenhauses untersuchen Ärzte, Pädagogen, Psychologen und Neurologen die Patienten und arbeiten einen Therapieplan aus.

Rudi Assauer geht offen mit seiner Alzheimererkrankung um - und hat damit erneut eine Krankheit ins Gedächtnis gerufen, die jeden treffen kann und in einer alternden Gesellschaft immer mehr in den Blickpunkt rückt. Bereits seit 2010 lässt sich der Ex-Schalke-Manager in der Essener "Memory Clinic" behandeln, einer ambulanten Zweigstelle des Elisabeth-Krankenhauses in Bergeborbeck.

Schon seit 20 Jahren erforschen und behandeln Ärzte dort Demenzkrankheiten. Hier sitzt nicht ein Mediziner, der eine Checkliste abhakt, hier untersuchen Ärzte, Pädagogen, Psychologen und Neurologen die Patienten und unterhalten sich anschließend in einer „Diagnose-Konferenz“ darüber, was jedem aufgefallen ist. Erst dann wird eine Empfehlung für eine Therapie formuliert und an den Hausarzt weitergeleitet.

Gedächtnis testen lassen "wie die Blutwerte"

Die "Memory Clinic" gilt bundesweit als Vorreiter auf dem nachwievor recht unerforschten Gebiet der Demenzerkrankungen. So wurde 2009 in einer einzigartigen Studie untersucht, wie sich "Gehirn Jogging" auf das Verhalten von Demenz-Patienten auswirkt. Bei dem Videospiel wurden unter anderem Konzentration, Kurzzeitgedächtnis und Denkflexibilität getestet.

Die Karriere von Rudi Assauer

Zum Geburtstag der Memory Clinic im vergangenen Jahr appellierte Dr. Hartmut Fahnenstich, sein Gedächtnis so routinemäßig testen zu lassen "wie die Blutwerte". Die Fachleute können auch gesunden Ratsuchenden hilfreiche Hinweise für ihre Lebensführung geben: Wer sozial eingebunden sei, wer die Kontakte zu Familie und Freunden pflege, der sei besser gefeit gegen Demenz, sagt Klinikleiter Hans Georg Nehen. „Sich als Teil einer Gemeinschaft zu fühlen kann Alzheimer verzögern.“ Darum mache man mit allen Patienten eine Sozial- und Bildungsanamnese, um zu sehen, wie viel Initiative sie mitbringen.

Kommentare
02.02.2012
11:15
Assauer lässt sich in Essener
von oldman60 | #6

jeder mensch der die krankheit bekommt tut mir leid aber keiner bekommt so viel aufmerksamkeit.

dazu meine geschichte die nicht im fernsehen oder...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Weniger Blumen in Essen, dafür mehr Müll auf Grünflächen
Stadtbild
Die Stadt Essen muss drei bis vier Millionen Euro pro Jahr für die Reinigung von Grünflächen ausgeben. Für Blumenschmuck bleiben nur 100 000 Euro.
Die gebeutelte Huyssenallee berappelt sich
Stadtentwicklung
Große Kapitalgesellschaften trennen sich von ihren Immobilien und geben Raum für neue Entwicklungen. Erstmals geht ein Hausbesitzer das Thema Wohnen...
Flüchtlinge unterwegs in einer fremden Stadt
Asylbewerber
Flüchtlinge lernen bei einer Stadtrundfahrt ihre neue Heimat Essen kennen. Baldeneysee, Zollverein, Villa Hügel: Vielen waren diese Orte unbekannt .
GHotel soll an der Hachestraße in Essen entstehen
Hotel
Ein Hotel der Marke GHotel soll an der Hachestraße in Essen entstehen. Dies teilte nun die Van Wijnen Bau GmbH mit, die das Projekt realisiert.
Annington steigt Mietern in Essen-Katernberg aufs Dach
Wohnungsmarkt
Am Farrenbroich in Essen-Katernberg investiert das Unternehmen zwei Millionen Euro. Drei Dachgeschosse werden ausgebaut.
Fotos und Videos
6. Blumen- und...
Oldtimer-Parade in Essen
Bildgalerie
12. Tour de Rü
FC Kray spielt 0:0 gegen RWO
Bildgalerie
Regionalliga
article
6304700
Assauer lässt sich in Essener "Memory Clinic" behandeln
Assauer lässt sich in Essener "Memory Clinic" behandeln
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/essen/assauer-laesst-sich-in-essener-memory-clinic-behandeln-id6304700.html
2012-02-01 12:39
Rudi Assauer,Schalke,Demenz,Alzheimer,Meomory Clinic
Essen