Das aktuelle Wetter Ennepetal 4°C
Ennepetal

Geschäftiges Treiben in Milspe

23.05.2008 | 17:16 Uhr
Funktionen

Berger: In Sachen Neuansiedlung herrscht in diesen Tagen und Wochen in Milspe geschäftiges Treiben.

Senger: Donnerstag geht das Heilenbecke-Einkaufszentrum mit einem Dutzend Läden in Betrieb, und zwei Wochen später zieht Askania ins Ring-Kaufhaus ein.

Berger: Das soll dann den Namen Markt-Karree tragen.

Senger: Wobei diese Bezeichnung doch viel zutreffender für das Gesamte Marktplatz-Ensemble wäre.

Berger: Askania wäre gerne ins neue Einkaufszentrum gezogen, sagten die Geschäftsführer gestern im Rathaus.

Senger: Aber dann gab es Verzögerungen beim Bau, und letztlich ist der Büro- und Schreibartikel-Fachmarkt ganz froh, etwas weiter in Richtung Milsper City ziehen zu können.

Berger: Weil die Askania-Manager aus Recklinghausen die Ennepetaler Fußgängerzone ganz gelungen finden.

Senger: Gruß aus dem Ruhrgebiet an die vielen Fuzo-Skeptiker: Vielleicht müssen manchmal erst Menschen von außen kommen, um denen vor Ort die Augen zu öffnen.

Berger: Außerdem glaube ich, dass sich Einkaufszentrum und Askania gegenseitig Kundschaft bringen können.

Kommentare
Aus dem Ressort
Verärgerter Zugeparkter parkt in Ennepetal Falschparkerin zu
Justiz
Skurrile Sache vor dem Amtsgericht: „Es ist wirklich traurig, aber Höflichkeit und Rücksichtnahme im Straßenverkehr, sind leider, leider sehr oft...
576 Schüler erhalten Sportabzeichen
Stadtsportverband
576 Schülerinnen und Schüler an Ennepetaler Schulen haben in diesem Jahr das Sportabzeichen erworben. In diesen Tagen wurden ihnen die Auszeichnungen...
Stadt Ennepetal hat neue Ehrenratsmitglieder
Politik
Für ihren langjährigen Einsatz als Vertreter der Ennepetaler Bürger hat Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen Walter Faupel, Peter Schnurbusch, Johannes...
Magier Marc Weide trickst an seiner ehemaligen Schule
Zauber-AG
Hohen Besuch konnte die Zauber-AG der Städtischen Realschule begrüßen. Der Ennepetaler Magier Marc Weide, mittlerweile auf den Bühnen in der ganzen...
Siebeneinhalb Jahre Haft für Kinderschänder aus Ennepetal
Missbrauchs-Prozess
Das Landgericht Hagen hat einen 67-jährigen Kinderschänder aus Ennepetal zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt. Der Mann mißbrauchte zwei Jungen.
Fotos und Videos
Kreativ-Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Industriemuseum
Besinnlich, idyllisch und bestens besucht
Bildgalerie
Adventmarkt Rüggeberg
Zittersieg für den Profi
Bildgalerie
Helden am Herd
Ennepetal aus der Luft
Bildgalerie
Von oben