Das aktuelle Wetter Ennepetal 4°C
Ennepetal

Behlinger Weg wegen Krötenwanderung dicht

07.03.2008 | 18:14 Uhr
Funktionen

Ennepetal. Die diesjährige Laichwanderung der Frösche, Kröten und Molche hat begonnen. Die Stadt installierte deshalb wieder an den von den Amphibien am meisten frequentierten Straßenbereichen entsprechende Hinweisschilder. ...

... Alle Kraftfahrer sind aufgerufen, dort besonders vorsichtig und langsam zu fahren. Auch in den Bereichen, wo mittlerweile Schutzzäune vorhanden sind, gibt es immer wieder mal besonders fähige "Kletterer" unter den Amphibien, die selbst diese Barrieren überwinden können. Gerade wenn die Temperaturen in den Abend- und Nachtstunden mindestens 6 Grad erreichen und es auch noch regnet, ist mit erhöhter Wanderaktivität der Tiere zu rechnen.

Der Behlinger Weg ist ebenfalls von der Amphibienwanderung betroffen. Er wird daher ab Montag, 10. März, bis auf weiteres täglich in der Zeit von 19 bis 6 Uhr gesperrt.

Wer gerne bei der Betreuung der städtischen Amphibienzäune im Bereich des Ahlhauser Hammers oder Kahlenbecker Straße mithelfen möchte, kann sich bei der Umweltschutzbeauftragten der Stadt Ennepetal, Dr. Cordula Tomaschewski (Tel: 979-157), melden. Die Zäune werden bereits seit zehn Jahren von amtlichen und ehrenamtlichen Helfern aufgestellt.

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
576 Schüler erhalten Sportabzeichen
Stadtsportverband
576 Schülerinnen und Schüler an Ennepetaler Schulen haben in diesem Jahr das Sportabzeichen erworben. In diesen Tagen wurden ihnen die Auszeichnungen...
Stadt Ennepetal hat neue Ehrenratsmitglieder
Politik
Für ihren langjährigen Einsatz als Vertreter der Ennepetaler Bürger hat Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen Walter Faupel, Peter Schnurbusch, Johannes...
Magier Marc Weide trickst an seiner ehemaligen Schule
Zauber-AG
Hohen Besuch konnte die Zauber-AG der Städtischen Realschule begrüßen. Der Ennepetaler Magier Marc Weide, mittlerweile auf den Bühnen in der ganzen...
Siebeneinhalb Jahre Haft für Kinderschänder aus Ennepetal
Missbrauchs-Prozess
Das Landgericht Hagen hat einen 67-jährigen Kinderschänder aus Ennepetal zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt. Der Mann mißbrauchte zwei Jungen.
Auf Ebola-Ausbruch ist der Kreis gut vorbereitet
Ebola
„Arbeiten bei 40 Grad Außentemperatur ist an sich schon belastend. Im Hochrisiko-Bereich sorgten Schutzanzug und drei Paar Handschuhe zusätzlich für...
Fotos und Videos
Kreativ-Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Industriemuseum
Besinnlich, idyllisch und bestens besucht
Bildgalerie
Adventmarkt Rüggeberg
Zittersieg für den Profi
Bildgalerie
Helden am Herd
Ennepetal aus der Luft
Bildgalerie
Von oben