Das aktuelle Wetter Duisburg 5°C
Aufruf

Wer hat „Zizi“ gesehen?

21.05.2012 | 21:00 Uhr
Wer hat „Zizi“ gesehen?
Die entlaufene Hündin „Zizi“

Duisburg-West.   Hündin war in Huckingen ausgebüxt und hat sich auf die linke Rheinseite verirrt, wo sie mehrfach - an verschiedenen Stellen - gesichtet wurde.

Die einäugige „Zizi“, eine Mischlingshündin aus Rumänien, ist ihren neuen Herrchen, Martina und Peter Fochler aus Huckingen, in der vergangenen Woche, drei Stunden nach ihrer Ankunft, ausgebüxt. Am Wochenende tauchte sie im Duisburger Westen auf, vergangenen Samstag auf dem Logport-Gelände in Rheinhausen, tags darauf, ebenfalls abends, in Rumeln an der Potmannstraße/Ecke Kirchfeldstraße. „Zizi“ ist äußerst scheu, vor allem gegenüber Männern, sie hat in Rumänien sechs Jahre lang auf der Straße gelebt, danach zwei Jahre in einem Tierheim.

Sie hat ein schwarz-braunes Fell, ist etwa 40 Zentimeter hoch und trägt ein schwarzes, schmales Halsband mit ihrem Namen, aber noch ohne Hundemarke, und ist gechipt. Vermutlich versteckt sie sich tagsüber und geht erst bei Dunkelheit auf Nahrungssuche.

Wem sie auffällt, den bitten die Eheleute, sich umgehend, egal zu welcher Uhrzeit, zu melden, damit sie den Suchbereich eingrenzen können. Dafür gibt es zwei Handy-Nummern:  0162/­9103675 und 0172/2647178.



Kommentare
Aus dem Ressort
Mitarbeiter sollen Krankenhaus durch Lohnverzicht retten
Medizin
Mitarbeiter im Johanniter-Krankenhaus in Duisburg sind empört: Sie sollen auf Lohn verzichten, um das Krankenhaus aus den Finanznöten zu retten. „Man setzt uns die Pistole auf die Brust“, klagen sie. Auch Stellen sollen eingespart werden. Krankenhausleitung spricht dagegen von Sanierungsprogramm.
Bürger wehrt sich gegen doppelte Preiserhöhung
Trinkwasser
Stadtwerke erhöhen Grundpreis für Rheinhauser Hauseigentümer zweimal in zwölf Monaten. Versorger begründet doppelte Erhöhung mit hohen Fixkosten
Freibad in Homberg bleibt 2015 erhalten
Haushalt
Stadtrat kassiert zwar die meisten Punkte der Sparliste. Damit werden auch viele andere bürgernahe Leistungen im Duisburger Westen nicht gestrichen. Und die Doppel-Sporthalle für das Krupp-Gymnasium kommt nach Verzögerungen ab 2017. Aber dafür erhöht Rot-Rot-Grün die Grundsteuer stark.
Einfach da sein und zuhören
Grüne Damen
Ökumenische Krankenhaushilfe am Johanniter in Rheinhausen bestehtseit 40 Jahren. 50 Ehrenamtler kümmern sich täglich um Patienten
Musical Kids singen sich warm
Konzert
Rheinhauser Kinder - und Jugendchor gibt am vierten Advent sein 15. Weihnachtskonzert. Proben in der Friedenskirche laufen auf Hochtouren
Die Grundsteuer in Duisburg soll erhöht werden
Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

 
Fotos und Videos
Bellydancer-WM in Duisburg
Bildgalerie
Bauchtanz
Die hohe Kunst des Bauchtanzes
Video
Bauchtanz-Festival