Das aktuelle Wetter Duisburg 13°C
Aufruf

Wer hat „Zizi“ gesehen?

21.05.2012 | 21:00 Uhr
Wer hat „Zizi“ gesehen?
Die entlaufene Hündin „Zizi“

Duisburg-West.   Hündin war in Huckingen ausgebüxt und hat sich auf die linke Rheinseite verirrt, wo sie mehrfach - an verschiedenen Stellen - gesichtet wurde.

Die einäugige „Zizi“, eine Mischlingshündin aus Rumänien, ist ihren neuen Herrchen, Martina und Peter Fochler aus Huckingen, in der vergangenen Woche, drei Stunden nach ihrer Ankunft, ausgebüxt. Am Wochenende tauchte sie im Duisburger Westen auf, vergangenen Samstag auf dem Logport-Gelände in Rheinhausen, tags darauf, ebenfalls abends, in Rumeln an der Potmannstraße/Ecke Kirchfeldstraße. „Zizi“ ist äußerst scheu, vor allem gegenüber Männern, sie hat in Rumänien sechs Jahre lang auf der Straße gelebt, danach zwei Jahre in einem Tierheim.

Sie hat ein schwarz-braunes Fell, ist etwa 40 Zentimeter hoch und trägt ein schwarzes, schmales Halsband mit ihrem Namen, aber noch ohne Hundemarke, und ist gechipt. Vermutlich versteckt sie sich tagsüber und geht erst bei Dunkelheit auf Nahrungssuche.

Wem sie auffällt, den bitten die Eheleute, sich umgehend, egal zu welcher Uhrzeit, zu melden, damit sie den Suchbereich eingrenzen können. Dafür gibt es zwei Handy-Nummern:  0162/­9103675 und 0172/2647178.


Kommentare
Aus dem Ressort
Lkw mit zwei Containern kippt auf A42 in Duisburg-Beeck um
Lkw-Unfall
Hinter dem Kreuz Duisburg-Nord ist am Morgen ein Lkw auf der A42 umgekippt und behinderte den ohnehin schon durch eine Baustelle beeinträchtigten Verkehr in Richtung Kamp-Lintfort. Die Bergung dauerte bis zum Nachmittag. So lange war der rechte Fahrstreifen gesperrt.
Rund 100 Roma aus Duisburg sind nach Ennepetal gezogen
Zuwanderung
Etwa 100 ehemalige Bewohner der Häuser In den Peschen in Duisburg-Rheinhausen wohnen jetzt zwischen Ennepetal und Hagen. Eingezogen sind die Roma in ehemalige Firmenwohnungen eines medtallverarbeitenden Betriebs, der aber nicht mehr existiert.
Mehr als drei Dutzend Osterfeuer im Duisburger Westen
Brauchtum
Der Osterfeuer-Brauch ist besonders in den ländlich geprägten Ortsteilen des Duisburger Westens verbreitet. Wer darf was, wann und wo abbrennen? Eine Übersicht.
Rewe will neue Filiale an der Rathausallee in Rumeln eröffnen
Einzelhandel
Auf dem Gelände des ehemaligen Hallenbades an der Rumelner Rathausallee siedelt sich, wie jetzt bekannt wurde, die Kölner Supermarkt-Kette Rewe an. Das freut offenbar besonders die beiden großen Volksparteien im Bezirk.
Neuer Sheriff, neue Wache
Polizei
Volker Bartels heißt der neue Bezirksbeamte der Polizei in Rumeln-Kaldenhausen. Er wohnt seit 28 Jahren in seinem Revier rund um die Düsseldorfer Straße
Fotos und Videos
Leerer Weißer Riese in Hochheide
Bildgalerie
Schrottimmobilie
Altweiberpartys
Bildgalerie
Karneval