Das aktuelle Wetter Duisburg 12°C
Duisburg

Vater sticht in Duisburg auf seinen Sohn ein

26.05.2012 | 09:27 Uhr
Vater sticht in Duisburg auf seinen Sohn ein
Foto: WAZ FotoPool

Duisburg.  Mit mehreren Messerstichen hat ein Mann in Duisburg seinen Sohn verletzt. Anschließend drohte er damit, seine getrennt lebende Frau und zwei weitere Kinder zu töten. Der Täter ist offenbar psychisch krank. Eigentlich hätte er seinen Sohn gar nicht treffen dürfen.

Ein offenbar psychisch kranker Mann hat in Duisburg seinen Sohn mit einem Messer verletzt. Nach Polizeiangaben stach der 42-jährige, offenbar psychisch erkrankte Mann auf seinen 14 Jahre alten Sohn ein.

Der Mann lebte laut Polizei bereits seit längerem getrennt von seiner Frau und den gemeinsamen Kindern. Zu ihnen Kontakt aufzunehmen , hatte ihm ein Gericht bereits untersagt. nachdem es monatelang Streit zwischen dem mann und seiner Familie gegeben hatte, fuhr er am Freitag Nachmittag zu deren Wohnort und attackierte dort hinter dem Haus ohne Vorwarnung seinen Sohn. Der konnte mit mehreren blutenden Stichverletzungen flüchten und die Polizei benachrichtigen.

Der Täter brach unterdessen in das Haus ein, in dem sich seine Ehefrau und seine zwei weiteren Kinder aufhielten. Sie flüchteten vor dem Angreifer in eine Nachbarwohnung, in der sie sich verbarrikadierten. Der Mann versuchte, die Tür einzuschlagen und drohte, seine Ehefrau und die Kinder zu töten. Schließlich traf die Polizei ein und nahm den Mann fest. Er wurde in eine geschlossene psychiatrische Klinik eingewiesen.

Der 14-jährige Junge musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. Lebensgefahr besteht aber nicht. (kas)



Kommentare
26.05.2012
12:06
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

26.05.2012
10:10
Irrsinnige Realität
von sagittarius-andy | #2

Kommt es nur mir so vor, oder häufen sich jene Fälle, bei denen ein Elternteil durchdreht?

1 Antwort
"...ein Elternteil..."
von Kontertor | #2-1

Warum so poltisch korrekt. Sie dürfen Väter schreiben. In fast 90% der Fälle sind es die Väter!

26.05.2012
10:08
Vater sticht in Duisburg auf seinen Sohn ein
von Dittsche | #1


Psychologen und Physiotherapeuten.
Die grossen Renner der Berufe in der Zukunft.

Aus dem Ressort
Holt Karl Lagerfeld nach Hochfeld!
Vortrag
Der berühmte Architekt Prof. Walter Ruhnau (92) hat die neue Veranstaltungsreihe „Thekenlatein“ im „Alt-Hochfeld“ eröffnet. Er ermutigt zu einer anderen Sicht des Alltags.
Polizei kommt bei Suche nach Vermisster nicht weiter
Vermisstensuche
Seit fast acht Wochen gibt es kein Lebenszeichen von Dagmar Eich. Warum die Mordkommission im Fall der vermissten Dinslakenerin auch nach Vernehmung aller ermittelten Internet-Bekanntschaften im Dunkeln tappt und welche Parallelen es zu einem Fall der Krefelder Kollegen gibt.
Antony Gormley in Duisburg
Lehmbruck-Museum
Die Ausstellungsreihe „Skulpture 21st“ im Lehmbruck-Museum endet mit der Skulptur „Loss“ des britischen Künstlers. Damit waren im Jubiläumsjahr insgesamt fünf Positionen zeitgenössischer Skulptur zu sehen.
Buch erzählt die Geschichte der Popolskis und der Pop-Musik
Comedy
Nach der Auflösung der Familie Popolski wird ihr verrücktes Treiben auf den Bühnen und im Fernsehen in Buchform festgehalten. Pavel Popolski alias Achim Hagemann erzählt die frei erfundene „wahre Geschichte“ der Pop-Musik. Noch ein Medium, das die Popolskis mit ihrer schrägen Story besetzen.
Neue Landes-Flüchtlingsunterkunft in Duisburg verzögert sich
Flüchtlinge
Der Mietvertrag für das ehemalige St. Barbara-Hospital in Duisburg-Neumühl ist noch nicht unterschrieben, der Umbau dauert länger als geplant. Bei der Bezirksregierung rechnet man jetzt mit einer Nutzung im Dezember. Der Unterbringungsdruck hat sich indes weiter verschärft.
Mit dem Rad unterwegs in Duisburg
Macht Radfahren in Duisburg Spaß ? Das will der ADFC gerade in einer großen Online-Umfrage herausfinden. Wir fragen uns das natürlich auch:

Macht Radfahren in Duisburg Spaß ? Das will der ADFC gerade in einer großen Online-Umfrage herausfinden. Wir fragen uns das natürlich auch:

 
Fotos und Videos