Das aktuelle Wetter Duisburg 34°C
Kreditinstitute

Sparkasse Duisburg verärgert Kunden mit neuem Gebührensystem

18.07.2012 | 18:34 Uhr
Sparkasse Duisburg verärgert Kunden mit neuem Gebührensystem
Die Sparkasse ist stadtweit mit Geldautomaten vertreten – ein wichtiger Dienst am Kunden.Foto: NRZ

Duisburg.   Ist es der Wunsch nach mehr Transparenz oder eine schnöde Gebührenanhebung? Während die Sparkasse Duisburg ihr neues Gebührenmodell verteidigt, sprechen Kunden des Kreditinstituts von unnötigen Mehrkosten für ihre Konten. Denn nicht alles, was nun angeboten wird, ist für jeden sinnvoll.

„Das ist doch ganz schön abgezockt“, empörte sich gestern Hiltrud Steinert aus Homberg und stand damit nicht allein. Denn Duisburgs kundenstärkstes Kreditinstitut, die Sparkasse, hat das Gebührensystem für Kundenkonten geändert.

Folge für die Hombergerin: Statt bisher 5 Euro soll sie künftig 7,90 Euro pro Monat zahlen. Dafür, so wurde ihr gesagt, bekomme sie nun ohne Mehrkosten eine Kreditkarte – die sie aber weder will noch braucht.

„Wir bemühen uns um mehr Transparenz“, erläutert Sparkassen-Sprecher Andreas Vanek die Neuerung. Man habe die Konto-Aktivitäten der Kunden genau analysiert und darauf basierend drei Preismodelle entwickelt (davon ist eines weitgehend kostenfrei, aber jungen Leute in der Ausbildung vorbehalten).

Preismodelle auf Basis der Konto-Aktivitäten entwickelt

Das Modell „Komfort“ für besagte 7,90 Euro sei so etwas wie eine „Flatrate“ für Bankleistungen und umfasse ein Paket von der Sparkassen-Card über Online- und Telefonbanking bis zur Überweisung per Beleg. Und die Kreditkarte, die der Kunde in Anspruch nehmen kann, aber nicht muss.

Daneben gibt es aber auch ein Gebührenmodell „Basis“ für 3,90 Euro, wobei beispielsweise für Überweisungen separate Kosten anfallen: etwa am Automaten 20, per Papierbeleg 80 Cent.

Es sei, sagt Vanek, „ein fairer Preis für Leistungen vor Ort“ und gibt zu bedenken, dass die Sparkasse nach wie vor ein kundennahes, aber auch aufwendiges Service-Angebot vorhalte mit 65 Filialen im Stadtgebiet und 111 Geldautomaten .

Willi Mohrs

Kommentare
22.07.2012
13:26
Sparkasse Duisburg verärgert Kunden mit neuem Gebührensystem
von Kopffasser | #27

#26 Mondschatten

Sie sprechen mir aus der Seele. Mit welcher Naivität hier so manche am Start sind. Glaubt irgend jemand das irgendeine Bank etwas...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
In Duisburg gibt es für Zuwanderer ein neues Impfangebot
Gesundheit
Eine 14-tägig stattfindende Sprechstunde im Marxloher Petershof richtet sich an die 12.000 Rumänen und Bulgaren, die inzwischen in Duisburg leben.
Detektive der Targobank jagen von Duisburg aus Kontodiebe
Kriminalität
Das Betrugsmanagement der Targobank überwacht von Duisburg aus Tag und Nacht die Geldgeschäfte der Kunden und verhindert so Schäden in Millionenhöhe.
Gericht entscheidet über Rauswurf des Gartenrebellen
Gartenrebell
Der „Fall Letzner“ beschäftigt erneut das Amtsgericht Duisburg-Hamborn. Der Vorstand der Kleingartenanlage "Alte Buche" will den Gärtner loswerden.
Abriss-Party mit Hammer und Flex im Duisburger Delta Park
Delta Musik Park
Bei der Abriss-Party im Delta Musik Park dürfen Besucher Inventar zerlegen. Mit neuem Betreiber, Namen und Konzept soll es ab September weiter gehen.
Pokaltickets: MSV-Fans steht erneut eine Tortur bevor
DFB-Pokal
Am Montag beginnt der Vorverkauf für das DFB-Pokalspiel des MSV gegen Schalke 04. Den Fans steht eine Tortur bevor.
Fotos und Videos
Hitze im Westen
Bildgalerie
Wetter
Rundgang durch das Stadttheater
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Nachwuchs im Zoo Duisburg
Bildgalerie
Seelöwen-Babys
MSV-Kicker schwitzen für die 2. Liga
Bildgalerie
MSV-Trainingslager
article
6894644
Sparkasse Duisburg verärgert Kunden mit neuem Gebührensystem
Sparkasse Duisburg verärgert Kunden mit neuem Gebührensystem
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/duisburg/sparkasse-duisburg-veraergert-kunden-mit-neuem-gebuehrensystem-id6894644.html
2012-07-18 18:34
Sparkasse, Kreditkarte, Gebührensystem, Kontoführungsgebühren, Filiale, Mehrkosten, Bankleistung, Paket, Preismodelle, Gebührenerhöhung, Preis
Duisburg