Das aktuelle Wetter Duisburg 8°C
Regatta

Rheinwoche in Ruhrort

Zur Zoomansicht 27.05.2012 | 21:31 Uhr
Rheinwoche, Regatta mit ueber 100 Segelbooten auf dem Rhein, am Sonntag den 27.05.2012.Hier der Zwischenstop am Yachthafen in Duisburg-Ruhrort.Foto: Lars Fröhlich / WAZ FotoPool
Rheinwoche, Regatta mit ueber 100 Segelbooten auf dem Rhein, am Sonntag den 27.05.2012.Hier der Zwischenstop am Yachthafen in Duisburg-Ruhrort.Foto: Lars Fröhlich / WAZ FotoPoolFoto: WAZ FotoPool

Über 100 Segler machten im Yachthafen Station.

Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke!

Lars Fröhlich

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Bellydancer-WM in Duisburg
Bildgalerie
Bauchtanz
Fahndung nach Schmuck-Räubern
Bildgalerie
Polizei
Spaziergang durch Alt-Hamborn
Bildgalerie
Stadtteile
KG Grün-Weiss Walsum
Bildgalerie
Karneval
Populärste Fotostrecken
Rums-Bums
Bildgalerie
Fotostrecke
Junge Jecken
Bildgalerie
Kinderprinzenpaar
Essener Weihnachtsmarkt 2014
Bildgalerie
Innenstadt
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Hamilton ist der neue Champion
Bildgalerie
Formel 1
Neueste Fotostrecken
KTV Obere Lahn gewinnt das kleine Finale
Bildgalerie
Deutsche Turnliga
Top-Party in Unterwasserwelt
Bildgalerie
Festival der Liebe
Menden hat ein neues Prinzenpaar
Bildgalerie
Karneval
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Weseler Winter
Bildgalerie
Freizeit
Facebook
Kommentare
Die Grundsteuer in Duisburg soll erhöht werden
Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

 
Fotos und Videos
Die hohe Kunst des Bauchtanzes
Video
Bauchtanz-Festival
Aus dem Ressort
Duisburger Schrotthändler soll Steuern hinterzogen haben
Anklage
Weil er rund eine Millionen Euro an Steuern hinterzogen haben soll, muss sich nun ein 46-Jähriger am Landgericht verantworten. Die Anklage geht davon aus,dass der Chef eines Duisburger Rohstoffhandels ein Drittel seiner Umsätze und einen großen Teil der Gewinne bewusst nicht angegeben habe.
Duisburg verzeichnet die meisten Rechten-Demos in NRW
Rechtsextremismus
Duisburg und Köln sind besonders oft Schauplatz von ausländerfeindlicher Hetze. Das geht aus einer Anfrage der Piraten im Landtag hervor. Demnach gab es seit Mitte 2012 fast 130 Veranstaltungen rechter Gruppen – viele davon auch in Essen oder Bochum.
Duisburger CDU will Stadthaushalt durch Knöllchen entlasten
Haushalt
Die Ratsmehrheit aus SPD, Grünen und Linken will die Steuern erhöhen, um die finanziellen Probleme der Stadt Duisburg zu meistern. Bei der Opposition stößt das Vorhaben auf wenig Gegenliebe. In der Ratssitzung am Montag geht’s daher auch um Alternativen. Etwa Mehreinnahmen durch Knöllchen schreiben.
Duisburger DPD-Betriebsrat für tapferen Kampf ausgezeichnet
Mitbestimmung
Wochenlang hielten Mitarbeiter von DPD in Duisburg 2009 eine Mahnwache ab. Sie protestierten damit gegen ihre Ausgliederung in eine Firma, die nicht mehr nach Tarif zahlte. Die Ausgliederung wurde später wieder rückgängig gemacht. Nicht nur dafür erhielt der Betriebsrat jetzt mehrere Auszeichnungen.
Großes Engagement zum Wohle der Stadt Duisburg
Ehrung
Alexander Kranki, Horst Ambaum und Klaus Dieter Drechsler wurden für ihr herausragendes ehrenamtliches Wirken mit dem Bürgerehrenwappen des Verbandes Duisburger Bürgervereine geehrt. Ohne Menschen, die sich für andere engagieren, würden viele soziale oder kulturelle Aktivitäten nicht stattfinden.