Das aktuelle Wetter Duisburg 15°C
Duisburg

Post schließt sieben Filialen

13.06.2008 | 19:04 Uhr

WIRTSCHAFT. Private Partner-Agenturen sollen bis Ende 2011 die Aufgaben übernehmen.

Neben der Filiale an der Kommandantenstraße in Neudorf werden noch sechs weitere Postfilialen geschlossen. (Foto: fotoagentur ruhr / Alexandra Umbach)SCHLIESSUNG

Bis Ende 2011 will sich die Post von ihren Filialen trennen. Stattdessen sollen private Partnerfilialen die klassischen Postaufgaben übernehmen. In Duisburg sind sieben Standorte betroffen. Postsprecher Rainer Ernzer: "Wir schauen, ob die Partner das komplette Postangebot übernehmen können und in der Nähe unserer jetzigen Standorte sind, damit niemand Gott weiß wie weit fahren muss, nur um eine Briefmarke zu bekommen."

Negative Auswirkungen für die Kunden will Rainer Ernzer nicht erkennen. "Die Kunden profitieren von den längeren Öffnungszeiten und haben ein größeres Angebot, weil die Partner ja auch noch ihre Kerngeschäfte betreiben."

In Duisburg besitzt die Post bereits hinreichend Erfahrung bei der Kooperation mit privaten Partnern, denn es gibt bereits 19 Filialen dieser Art im gesamten Stadtgebiet. Zuletzt gab es Diskussionen um die Schließung der Filiale an der Moltkestraße in Duissern, deren Aufgaben eine Partneragentur an der Mülheimer Straße übernahm.

Außerdem gibt es im Stadtgebiet noch fünf sogenannte "Postpoints". In denen werden 95 Prozent des Postangebots bereitgestellt, so Rainer Ernzer: "Der Geschäftskunde, der 10 000 Briefmarken kaufen oder 10 000 Infobriefe verschicken will, kann da nicht bedient werden. Aber der Privatkunde schon. Es sei denn, er will einen Expressbrief nach Timbuktu aufgeben. Da müsste er dann auch in eine Filiale."

Entlassungen wird es laut Deutscher Post beim Schließen der Filialen nicht geben. Die Mitarbeiter sollen an anderer Stelle im Konzern eingesetzt werden. (auf)Betroffen sind folgende Filialen: Friedrich-Ebert-Straße (Aldenrade), Kommandantenstraße (Neudorf), Lauenburger Allee (Großenbaum), Wanheimer Straße (Hochfeld), Heinrichstraße (Homberg), Karlsplatz (Ruhrort) und Rathausallee (Rumeln).

Kommentare
28.05.2009
17:12
Post schließt sieben Filialen
von robby007 | #4

Die Post-Filiale auf der Wanheimer Str. in Duisburg-Hochfeld gibt es nun nicht mehr. Stattdessen nun nur noch eine Post/DHL-Verkaufsstelle unter den...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Schwere Vorwürfe gegen Erzieher des Kinderdorfs Duisburg
Misshandlung
Ehemaliger Bewohner des Kinderdorfs prangert Misshandlungen an und erstattet Anzeige. Leiterin sprach Abmahnungen aus. Es sei nichts vertuscht worden.
Junges Duisburg installiert Freifunk-Netz am Kuhlenwall
Freifunk
Die Fraktion Junges Duisburg/DAL setzt sich für freie Internetzugänge in der Innenstadt ein. Jetzt haben sie selbst ein Freifunk-Netz installiert.
Sicher zur Rheinorange in Duisburg
Ruhrtal-Radweg
Der Kaßlerfelder Kreisverkehr, eine Gefahrenstelle kurz vor dem Ziel des Ruhrtal-Radwegs an der Rheinorange, ist jetzt durch eine neue Unterführung...
Der Kampf gegen Schrottimmobilien in Duisburg
Neues Gesetz
Das neue Wohnungsaufsichtsgesetz gibt Städten Möglichkeiten, gegen Schrottimmobilien und dubiose Vermieter vorzugehen. Hat die Task Force Erfolg?
Streik der Lokführer in NRW – diese Züge fahren trotzdem
Bahnstreik
Der Streik der Lokführer bei der Deutschen Bahn soll 138 Stunden dauern. Auch für die Streikzeit bis Sonntag gilt: Einige Züge fahren.
Fotos und Videos
article
1874415
Post schließt sieben Filialen
Post schließt sieben Filialen
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/duisburg/post-schliesst-sieben-filialen-id1874415.html
2008-06-13 19:04
Duisburg