Das aktuelle Wetter Duisburg 16°C
Hilfsaktion

Pater Tobias als Schuhputzer in Duisburg-Neumühl

29.05.2012 | 05:00 Uhr
Pater Tobias als Schuhputzer in Duisburg-Neumühl
Pater Tobias putzte auf dem Wochenmarkt in Duisburg-Neumühl Schuhe für den guten Zweck. Foto: Lars Fröhlich / WAZ FotoPool

Duisburg-Neumühl. Bei strahlendem Sonnenschein und frühsommerlichen Temperaturen war sich Pater Tobias nicht zu schade, für arme und bedürftige Kinder Schuhe von Passanten zu putzen. In der Neumühler Fußgängerzone wienerte und polierte er fast wie ein Profi zwei Stunden lang das Schuhwerk von begeisterten Leuten.

„Mit göttlichem Segen läuft es sich jetzt viel besser“, so eine Dame. Aufgrund des guten Wetters trugen zahlreiche Passanten lediglich Sandalen, fanden die originelle Aktion aber so gut, dass sie den Pater einfach mit einer Spende unterstützten. Am Ende der Aktion strahlten 36 Paar geputzte Schuhe mit der Sonne um die Wette.

Die hart erarbeitete Summe von 331,77 € geht in vollem Umfang an bedürftige Kinder. Dafür gründete Pater Tobias das Projekt KiPa – Kinderpatenschaften für arme und bedürftige Kinder. Sozial benachteiligten Kindern wird es ermöglicht, Sport in einem Verein auszuüben oder ihre Talente beim Erlernen eines Musikinstrumentes zu entdecken. KiPa-cash-4-kids – Kinderpatenschaften ist auch weiterhin auf Spenden angewiesen, damit Kinder unbeschwert aufwachsen können.


Kommentare
29.05.2012
18:24
Pater Tobias als Schuhputzer in Duisburg-Neumühl
von hercules150 | #1

Das wäre doch auch was für unsere Verwaltung, mal Schuhe putzen und damit die Stadtkasse füllen.

Aus dem Ressort
Haffner kandidiert doch für „Junges Duisburg“
Kommunalwahl
83-Jähriger will für die „Jungen“ in die Bezirksvertretung Meiderich. Der Parteivorsitzende Stephan Krebs sagt, dass die Kandidatur dem Slogan „Junges Denken für Duisburg“ nicht entgegen steht. Vor einigen Wochen sah das noch anders aus. Was Krebs bestreitet
Duisburgerin bekommt nach Umbaumaßnahme eine Laterne in Einfahrt
Verkehrsposse
Die Walsumerin Tanja Fandrich ist mit der drei Meter breiten Einfahrt vor ihrem kleinen Häuschen eigentlich zufrieden. Die Stadt will ihr nun eine sieben Meter breite, abgesenkte Einfahrt vor’s Haus bauen – mittendrin eine Straßenlaterne. Dafür soll die Krankenschwester rund 2300 Euro zahlen
Spielhäuser für Marxloher Kinderheim
Charity
Der Lions Club Hamborn, Jobcenter und die Gesellschaft für berufliche Aus- und Weiterbildung stemmten gemeinsam ein Projekt, das die Augen der Kinder in der Villa sonnenschein zum Strahlen bringt.
Futter für Hamborner Leseratten
Weltlesetag
Margit Meier sorgt gut für Hamborner Leseratten: Außer der leiblichen Verpflegung bekamen die Kunden auch neues Lesefutter umsonst.
Duisburger Hundeschule bereits zum dritten Mal beraubt
Kriminalität
Bereits zum dritten Mal wurde die Hundeschule Heinrichsen in Duisburg Opfer von Einbrüchen. Metalldiebe haben in einer Nacht- und Nebelaktion die Elektroinstallation geraubt und hunderte Meter Kabel sowie die neuen Halogenscheinwerfer mitgehen lassen. Betreiberin Melanie Fydrich ist ratlos.
Fotos und Videos