Das aktuelle Wetter Duisburg 14°C
Partyreihe

MSV und Veranstalter verhandeln über Ultraschall-Partys in der Arena

31.05.2012 | 06:15 Uhr
Die Ultraschall-Veranstalter DJ Eric Smax und Jens Thiem verhandeln mit dem MSV über eine Fortsetzung der Partyreihe in der Duisburger Arena.Foto: Ultraschall

Duisburg.  Anfang Mai feierte die Partyreihe „Ultraschall“ ihren siebten Geburtstag im Business-Bereich der MSV-Arena. Das Gast- könnte bald ein Nachspiel haben: Die Veranstalter DJ Eric Smax und Jens Thiem verhandeln mit der Marketing-Abteilung des MSV über eine Ultraschall-Fortsetzung in der VIP-Lounge des Stadions.

Seit einem Jahr sind DJ Eric Smax und Jens Thiem gewissermaßen heimatlos: Die beiden Ultraschall-Veranstalter sind seit Juni 2011 auf der Suche nach einer neuen Location für ihre Party. Damals verließen die beiden das Europa-Kino an der Düsseldorfer Straße, das sie auf Vordermann gebracht und anderthalb Jahre lang bespielt hatten. Danach feierte die Ultraschall-Gemeinde „schick, stylish und sexy“ nur noch bei einer Geheimparty im Seehaus und in der MSV-Arena. In der „Business Area“ dort stieg Anfang Mai die Party zum 7. Ultraschall-Geburtstag . Das haben wir uns nur zum Geburtstag mal gegönnt“, erklärte Thiem damals noch.

Die Ultra-Beschaller: Jens Thiem und DJ Eric Smax im Herbst 2009 im renovierten Licht.Spiel.Haus (Europa-Kino). Machen Sie künftig im MSV-Stadion Party?Foto: Fremdbild

Das „geile und megaerfolgreiche“ (DJ Smax) Gastspiel bei den Zebras könnte nun aber doch erfreuliche Nachspiele haben, wie Eric Smax verrät: „Vielleicht haben wir bald doch eine neue Heimat.“ Er und sein Geschäftspartner Thiem verhandeln seit längerer Zeit mit der Marketing-Abteilung des MSV über eine Fortsetzung der Ultraschall-Reihe im Business-Bereich.

Entscheidung wohl schon im Juni

Der Betreiber, so Smax, habe ein Angebot gemacht, „und wir machen uns gerade Gedanken darüber.“ Der Knackpunkt: Wenn hunderte Nachtschwärmer regelmäßig in der VIP-Lounge der Westtribüne feiern sollen, müssten die Ultra-Beschaller dort jedes Mal „sehr aufwendig und sehr kostenintensiv“ umbauen.

Ob der schillerndste Wanderzirkus der Stadt im Stadion sesshaft wird oder nicht, wollen House-DJ Smax und Thiem voraussichtlich schon im Juni verkünden. Die Besucher der Geburtstagsfeier dort hätten sicher nichts dagegen, genau dort wieder häufiger „schöner feiern“ zu gehen. (pw)

Sieben Jahre Ultraschall-Partys



Kommentare
Aus dem Ressort
Duisburger Stadtmuseum suspendiert Münzexperten vom Dienst
Suspendierung
Die Stadt Duisburg hat offenbar den nächsten Fall, in dem einer ihrer Bediensteten massiv gegen die Dienstvorschriften verstoßen hat: Nach NRZ-Informationen ist ein leitender Mitarbeiter des Kultur- und Stadthistorischen Museums vom Dienst suspendiert worden.
Duisburgs OB lädt zum „Runden Tisch Asyl“
Flüchtlinge
Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link will an einem Runden Tisch Asyl“ im Rathaus am Donnerstag auf eine breit getragene Lösung bei der Frage der Asyl-Unterbringung drängen. Außerdem soll es einen Koordinator im Rathaus geben, der alle Hilfsangebote und Fragen aufnimmt.
A59-Sperrung vermiest Duisburger Wurstverkäufer das Geschäft
A59-Sperrung
Die A59-Sperrung hat sehr wohl negative Auswirkungen auf Unternehmer in Duisburg. Einer von ihnen ist Marco Peters. Er verkauft am Kreisverkehr in Kaßlerfeld Currywurst - und seit der A59-Sperrung viel weniger davon. Mit einem ungewöhnlichen Video nominiert er OB und Marketing-Chef zum Wurstessen.
Targobank in Duisburg: Rohbau steht
Stadtentwicklung
Drei Wochen Vorsprung gegenüber der Terminplanung habe man derzeit, erklärte gestern Tim Heyser, Projektmanager der Bank. Der Rohbau sei „weitgehend abgeschlossen“, in der nächsten Woche beginne man mit den Ausbauarbeiten wie Installationen und Gebäudetechnik.
Zuweisung von Flüchtlingen an Duisburg wird nicht gestoppt
Flüchtlinge
Verwirrung um die Zeltstadt in Duisburg-Walsum. Einige Medien hatten am Mittwoch berichtet, dass die für die Zuweisung der Flüchtlinge verantwortliche Bezirksregierung Arnsberg, die Zuweisung an Duisburg "storniert" habe. Das ist falsch. Die Unterbringung in den Zelten soll dennoch vermieden werden.
Umfrage
Es stinkt, es ist dreckig und oben am Gleis tropft es kontinuierlich. Nicht nur Reisende nehmen die Bahnhöfe an Rhein und Ruhr als einige der schlechtesten Bahnhöfe Deutschlands wahr. Wie zufrieden oder wie unzufrieden sind Sie mit dem Duisburger Hauptbahnhof?

Es stinkt, es ist dreckig und oben am Gleis tropft es kontinuierlich. Nicht nur Reisende nehmen die Bahnhöfe an Rhein und Ruhr als einige der schlechtesten Bahnhöfe Deutschlands wahr. Wie zufrieden oder wie unzufrieden sind Sie mit dem Duisburger Hauptbahnhof?

 
Fotos und Videos
Bernhard Brink
Bildgalerie
Fotostrecke
Beecker Kirmes 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Trümmer von Haus Gerdt fallen auf die Rheindeichstraße
Bildgalerie
Abrissarbeiten
Neue Brücke über Vinckekanal in Ruhrort
Bildgalerie
Brückenmontage