Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C
Tiere

Jungstörche in Duisburg wohl durch Kälte und Nässe gestorben

01.08.2012 | 10:16 Uhr
Jungstörche in Duisburg wohl durch Kälte und Nässe gestorben
Die Jungstörche, die das Frühjahr in der Walsumer Rheinaue nicht überlebt haben, sind wohl der Nässe und Kälte zum Opfer gefallen.Foto: Peter Guminski

Duisburg.  Vollkommen sicher ist Michael Kladny vom Bund für Umwelt und Naturschutz noch nicht. Nach ersten Untersuchungen des Veterinärmedizinischen Instituts Krefeld gilt es aber als wahrscheinlich, dass das feucht-kühle Wetter zum Tod der Jungstörche in Walsum geführt hat. Eine Untersuchung auf Umweltgifte steht noch aus.

Die Jungstörche in der Walsumer Rheinaue sind wahrscheinlich dem feucht-kühlen Wetter zum Opfer gefallen . Die ersten Erkenntnissen des Veterinärmedizinischen Instituts Krefeld hätten allerdings noch keine eindeutige Antwort geliefert, so Michael Kladny vom Bund für Umwelt und Naturschutz.

Im Magen der drei Kadaver seien Pflanzenteile gefunden worden: „Das kann bei viel Feuchtigkeit oder Unerfahrenheit der Eltern schon mal passieren.“ Während das Weibchen beringt war – es wurde vor drei Jahren in Belgien geboren – , weiß man von der Herkunft des unberingten Männchens nichts.

Weitere Untersuchung nach Umweltgiften

Wahrscheinlicher ist, dass die Brut der Nässe und Kälte zum Opfer gefallen ist. Gefährlich ist laut Kladny die Zeit, wenn die Jungen noch ihre Daunenfedern haben, aber schon zu groß sind, um von den Eltern abgedeckt zu werden. Dazu gekommen sei die Kälte. „Morgens waren es ja nur 6 bis 7 Grad“, so Kladny. Bei der Untersuchung des Nests habe er festgestellt, dass der Boden „total nass, matschig und ein einziger Klumpen“ gewesen sei. „Auf keinen Fall“ seien die Jungen an Nahrungsmangel gestorben. Die toten Jungstörche sollen weiter untersucht werden – auch auf Umweltgifte.



Kommentare
Aus dem Ressort
Tumulte bei Bürgerinfo zum Landes-Asyl in Duisburg
Flüchtlinge
Aufgeheizte Stimmung bei der Bürgerinformation für das Landesasyl in Neumühl. Überschattet hat die Veranstaltung das im Internet kursierende Gerücht über eine angebliche Kindesentführung. OB Link pfiffen die Zuhörer bei seiner Ankunft aus, zudem hetzten Rechtpopulisten die Anwohner auf.
Loveparade-Gedenkstätte in Duisburg erneut verwüstet
Vandalismus
Zum wiederholten Male haben Unbekannte am Freitag die Gedenkstätte für die Loveparade-Opfer in Duisburg-Neudorf verwüstet. Sie zerstörten Grablichter und Figuren. Die Polizei erstattete Strafanzeige gegen Unbekannt - und bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem oder den Tätern.
Melanie Fydrich und Baily sind Weltmeister im Hunde-Frisbee
Hunde-Frisbee
Freestyle. Was sich nach künstlerischer Kreativität in verschiedenen Sportarten anhört, ist auch eine Disziplin im Hunde-Frisbee. Mit einem Weltmeister-Duo aus Duisburg: Melanie Fydrich und ihr fünfjähriger Mischlingshund Baily. Freestyle ist ein echter Leistungssport.
Duisburger haben Angst vor Giften im Talke-Gefahrstofflager
Gefahrstofflager
Angst vor Gift in der Nachbarschaft, Sorge vor noch mehr Lkw-Verkehr im Stadtteil, generelles Misstrauen gegenüber Logport-Planungen: All das führte rund 200 Bürger am Donnerstagabend in die Rheinhausen-Halle, wo die Planungen für ein Gefahrstofflager vorgestellt wurden.
Neues Stellwerk in Duisburg - so ändert sich der Fahrplan
Bahnverkehr
Duisburg ist die erste große Drehscheibe der Bahn in NRW, die ein elektronisches Stellwerk erhält. Die Umstellung auf die neue Technik wirbelt den Fahrplan in und rund um Duisburg in den kommenden beiden Wochen gehörig durcheinander. Hier erfahren Sie, welche Linien in Phase 1 bis 4 betroffen sind.
Umfrage
In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

 
Fotos und Videos
A59-Baustelle von oben
Bildgalerie
Großbaustelle
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Blitzmarathon in Duisburg
Bildgalerie
Blitzmarathon