Das aktuelle Wetter Duisburg 16°C
Historische Fotos

Duisburgs Gläserner Hut

Zur Zoomansicht 13.11.2012 | 18:40 Uhr
Der Bau der Duisburger Stadtautobahn und der Gläsene Hut vor seiner Eröffnung.
Der Bau der Duisburger Stadtautobahn und der Gläsene Hut vor seiner Eröffnung.Foto: WNM

Der Gläserne Hut von Atchitekt Karlheinz Schauenburg war jahrelang Wahrzeichen und beliebter Treffpunkt Duisburgs.

Im sozialen Netzwerk Facebook fordert eine Gruppe: „Wir wollen den Gläsernen Hut wiederhaben“. Trotz der quälenden Leere auf der Duisburger Bahnhofsplatte hält auch der Architekt des Pavillons nichts davon, eine Kopie zu errichten. „Alles hat seine Zeit“, sagt Karlheinz Schauenburg. Zum Bericht über seine Sicht der Dinge / Zur Spezialseite mit historischen Fotos

Philipp Wahl

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Alt-Walsum
Bildgalerie
Rundgang
Arbeiten unter der A59
Bildgalerie
A59-Sanierung
Jugendherberge Wedau
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Ruhrort entdecken
Bildgalerie
Streifzug
Christopher-Street-Day 2014
Bildgalerie
CSD
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Großbrand in alter Brandt-Halle
Bildgalerie
Feuerwehr Hagen
Ein Dorf im Heavy-Metal-Fieber
Bildgalerie
Wacken Open Air
Open Air
Bildgalerie
Fotostrecke
Rü Genuss Pur
Bildgalerie
Gastronomie
Cranger Kirmes - ein Rückblick
Bildgalerie
Freizeit
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Greenkeeper & the Green
Bildgalerie
Freizeit
WAZ-Mobil in Ellinghorst
Bildgalerie
Stadtteilserie...
Der BVB in Bad Ragaz - Tag 3
Bildgalerie
Trainingslager
Deutsche U19 holt EM-Titel
Bildgalerie
U19-EM
Facebook
Kommentare
17.03.2013
01:55
Duisburgs Gläserner Hut
von astor97 | #3

zu dieser Zeit hatte Duisburg noch Charme... heute muss man sich schämen... schönen Tag noch....

1 Antwort
Duisburgs Gläserner Hut
von nangie | #3-1

astor97 #3


dem ist nichts mehr hinzu zufügen...was ist aus Duisburg nur geworden?

FREMDSCHÄMEN ist jetzt angesagt!

17.11.2012
09:47
Duisburgs Gläserner Hut
von banane666 | #2

danke für die tollen Bilder aus de Vergangenheit, ich kann mich erinnern dass wir öfter die Gastronomie besucht haben und von dem Außen-Café auf auf die Stadtautobahn (heute A59) sahen und so alle 5 Min. ´ma ein auto kam (das waren noch Zeiten....)zu der Zeit kostete ein Bier 0,30 DM und ein Pils 0,35 DM.....gegenüber war der Wienerwald und man mußte anstehen um dort einen Platz zu bekommen......

3 Antworten
Duisburgs Gläserner Hut
von astor97 | #2-1

schmunzel... kann ich nur zustimmen.... da war Duisburg noch Duisburg.....

Duisburgs Gläserner Hut
von Rakllo | #2-2

da habe Sie recht,wenn wir zum Zoo sind waren wir immer dort,die Onkels und Vater im Hut und wir im Wienerwald

Duisburgs Gläserner Hut
von abramcik | #2-3

Kann mich dem nur komplett anschließen ,war ne tolle Zeit
und wäre doch toll gewesen wenn der Gläsernde Hut Denkmalschutz erhalten hätte !!

Schöne Osterfeiertage

13.11.2012
19:04
Duisburgs Gläserner Hut
von ditku | #1

Na, wo gehts denn "Zum Bericht über seien Sicht der Dinge"?

Duisburg und die A59-Sperrung
Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

 
Aus dem Ressort
"Problemhäuser" in Duisburg stehen offiziell leer
Problemhaus
Die so genannten "Problemhäuser" in den Peschen in Duisburg stehen leer. Am Donnerstagnachmittag ist die letzte rumänische Familie ausgezogen. Vor zwei Wochen hatte die Stadt das Haus für unbewohnbar erklärt. Nun muss der Hauseigentümer sicherstellen, dass das Haus unbewohnt bleibt.
A-59-Sperrung bringt DVG mehr Fahrgäste
ÖPNV
Die Duisburger Verkehrs-Gesellschaft (DVG) profitiert von der Sperrung der A 59: Die Straßenbahnlinie 903 ist besonders gut ausgelastet. Auf dem Teilstück zwischen Hauptbahnhof und Meiderich wurden nach der Sperrung 38 Prozent mehr Fahrgäste gezählt.
Anti-israelische Anrufe an jüdischen Kindergarten geklärt
Nahost-Konflikt
Die Polizei hat im Fall der anti-israelischen Schmähanrufe gegen den jüdischen Kindergarten einen Täter ermittelt. Es soll sich dabei um einen 43 Jahre alten Mann aus Duisburg handeln. Er hat die Taten bereits gestanden. Nun erwartet ihn ein Strafverfahren wegen des Verdachts auf Volksverhetzung.
Anwohner entdecken Tagesbruch in Duisburg-Rheinhausen
Tagesbruch
Ein Loch in einer Rheinhauser Straße gibt Anwohnern und Experten derzeit Rätsel auf. Eine Nachbarin hatte den Tagesbruch am Mittwochabend in der Beethovenstraße entdeckt. Eine Spiegelung des Kanals hat bislang keine Erkenntnisse gebracht, am Montag soll die Straße aufgerissen werden.
Lizenz für die Leine
Hundeschule
Hundeschulen und Trainer benötigen ab Freitag eine Genehmigung des Ordnungsamtes. In Duisburgsind 34 gewerbliche Anbieter gemeldet. Doch nur eine Trainerin hat bereits die notwendige Erlaubnis.