Das aktuelle Wetter Duisburg 13°C
Parteien

Duisburger „Wahlnomaden“ beschäftigen Bundes-CDU

29.10.2010 | 08:00 Uhr
Duisburger „Wahlnomaden“ beschäftigen Bundes-CDU

Duisburg. So gewinnt man Wahlen: Mehrere Mitglieder der Jungen Union sollen sich als „Wahlnomaden“ betätigt haben. Bei internen Wahlen stimmten sie angeblich mehrfach ab. Jetzt beschäftigt sich das Bundesschiedsgericht der CDU mit dem Fall.

Das Thema Wahlnomaden bei der CDU aus März 2009 beschäftigt jetzt die Bundes-CDU. Nachdem das Kreisschiedsgericht und das Landesschiedsgericht die Einsprüche einiger Mitglieder ablehnten, ist nun das Bundesschiedsgericht an der Reihe. Das bestätigte die Parteizentrale der Christdemokraten in Berlin. Mehr allerdings sagte ein Sprecher der Bundes-CDU nicht: „Wir sind zur Vertraulichkeit verpflichtet.“

Der Vorwurf lautet auf Wahlmanipulation: Vor allem Mitglieder der Jungen Union sollen im März 2009 quasi als „Wahlnomaden“ von Wahl zu Wahl gezogen sein, um zunächst bei den Vorstandswahlen des CDU-Ortsverbandes Huckingen und dann sechs Tage später in Homberg mit abzustimmen – und die Wahlen so in ihrem Sinne zu lenken. Ein CDU-Mitglied führt deshalb Klage gegen die Duisburger CDU (wir berichteten ).

Rücktritt aus dem JU-Vorstand, aber nicht aus dem Kulturausschuss

Bartosch Lewandowski, der zu den Wahlnomaden gehört haben soll und im Jahr 2009 zum Vize-Chef in Homberg gewählt wurde, ist wegen der Skandal-Tour nach Berlin zwar von diesem Amt und vom Posten als JU-Vize zurückgetreten, um „Schaden von meiner CDU“ abzuwenden, wie er erklärte (NRZ berichtete ). Das gilt aber wohl nicht für den Kulturausschuss, dem er als sachkundiger Bürger für die CDU angehört. Stadtsprecherin Anja Huntgeburth: „Gegenüber der Verwaltung hat Herr Lewandowski bisher nicht angezeigt, dass er sein Amt nicht mehr wahrnehmen wird.“

DerWesten



Kommentare
30.10.2010
19:56
„Wahlnomaden“ beschäftigen Bundes-CDU
von CaptainWillard | #20

Aus Raider wird Twix.

Aus CDU wird SUB.

Sonst ändert sich nix.

Fachkundiger Bürger für SUB-Kultur :-)

30.10.2010
19:32
„Wahlnomaden“ beschäftigen Bundes-CDU
von Flutschfinger | #19

#18 Ihr Vierzeiler gefällt mir zu diesem Thema. Dazu fällt mir noch folgendes ein:

... lasset uns essen und trinken; denn morgen sind wir tot! (1. Korinther 15, 32)

30.10.2010
13:04
Duisburger „Wahlnomaden“ beschäftigen Bundes-CDU
von HeinzK. | #18

Es trinkt der Mensch,
es säuft das Pferd,
doch bei der Union
ist es umge....

30.10.2010
12:26
„Wahlnomaden“ beschäftigen Bundes-CDU
von Ha ha ha ha ha | #17

Die sollen sich als „Wahlnomaden“ betätigt haben?
Da sind die doch zu blöd für.
Die können nur saufen!!!!

30.10.2010
10:53
„Wahlnomaden“ beschäftigen Bundes-CDU
von RomanRomero | #16

eine jämmerliche Bande rund um die Trashqueen Petra Vogt. Goodbye, CDU Duisburg.

30.10.2010
09:58
„Wahlnomaden“ beschäftigen Bundes-CDU
von Mister Ed | #15

Mahlberg, Ibe, Vogt!!!!

Das ist Euer Werk...

...das Internet vergisst nie.

29.10.2010
22:59
„Wahlnomaden“ beschäftigen Bundes-CDU
von PillepalleundNeugieriger | #14

Wie der Herr sos Gescherr

29.10.2010
22:22
„Wahlnomaden“ beschäftigen Bundes-CDU
von HeinzK. | #13

#12 von jack as , am 29.10.2010 um 20:43

... die JU ist in aller mund. ...

Und wie die JU in aller Munde ist:

Spiegel - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,724451,00.html

Hamburger Morgenpost - http://www.mopo.de/2010/20101023/deutschland-welt/politik/polit_reise_wird_zur_sauftour.html

taz - http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/saufen-statt-bildung/

Frankfurter Rundschau - http://www.fr-online.de/politik/von-saufgelagen-und-wahlnomaden/-/1472596/4771294/-/view/asFirstTeaser/-/index.html

Duisburg braucht ein neues Image, aber wirklich nicht dies einer Saufstadt.

29.10.2010
20:43
„Wahlnomaden“ beschäftigen Bundes-CDU
von jack as | #12

hein bloed
Mein Gott jetzt holt das SPD Käseblatt aber due Keule raus was?
was erzählst du denn? die JU ist in aller mund.

http://www.ruhrbarone.de/junge-union-tauschen-und-trinken/
http://mimimueller.de/mimi-dasbuch/parlamentarisch-demokratisch-mahlberg/

29.10.2010
15:07
„Wahlnomaden“ beschäftigen Bundes-CDU
von ich möchte ein ab kaufen! | #11

Was lehnte das Landes- und Kreisschgiedgericht?

Aus dem Ressort
Mehrheit im Duisburger Stadtrat will das Outlet Center
Outlet Center
Die Stadt Duisburg hält weiter an den Plänen für das Factory Outlet Center in Hamborn fest. Mit großer Mehrheit haben die Fraktionen im Stadtrat sich für eine Fortführung des Vertrages mit dem Projektentwickler entschieden. Der will 2015 am alten Rhein-Ruhr-Bad mit den Bauarbeiten beginnen.
Duisburger Sparpaket ist eine Liste der Einfallslosigkeit
Stadthaushalt
Erst verteilt Duisburgs OB eifrig Bibliotheksausweise, dann macht er die Büchereien in den Bezirken dicht. Dieser Sparvorschlag ist nur eine von vielen Grausamkeiten, die die Stadtspitze seit Jahren aus der Schublade hervorkramt: Gebühren rauf, Standards runter. Ein Kommentar von Ingo Blazejewski.
Zoo Duisburg verspricht Transparenz zu Delfinhaltung
Delfine
Der Duisburger Zoo hat jetzt eine eigene Homepage für das Delfinarium eingerichtet, auf der auch der Gesundheitszustand der Großen Tümmler dokumentiert wird. Die Internetseite ist auch der Versuch, Transparenz zu schaffen und so den Gegnern der Delfinhaltung Wind aus den Segeln zu nehmen.
Straßengang United Tribuns will sich in Duisburg ansiedeln
Rockerbanden
Die aus Süddeutschland stammende Straßengang United Tribuns drängt weiter ins Revier. In Rheinhausen wollte die im Rotlicht-Milieu aktive Gang am Wochenende ihr Clubheim eröffnen, das Lokal war aber vorher versiegelt worden. Weshalb die Stadt Duisburg die Eröffnungsparty der Gang untersagte.
Drogenfahnder nehmen Dealerbande hoch - neun Festnahmen
Rauschgift
Der Polizei Oberhausen ist ein Schlag gegen Drogendealer gelungen: In den vergangenen Monaten ermittelte sie gegen eine Dealergruppe, die im großen Stil Handel mit Rauschgift in Oberhausen, Mülheim, Duisburg und Essen betrieb. Neun Männer sitzen nun in U-Haft, 100 Strafverfahren wurden eröffnet.
Umfrage
In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

 
Fotos und Videos
Alte Schätzchen unterwegs
Bildgalerie
Kadett Ralley
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Rundgang durch Neumühl
Bildgalerie
Stadtteile