Das aktuelle Wetter Duisburg 11°C
Unfall in Duissern

BMW prallt gegen Baum – ein Toter und drei Schwerverletzte

29.04.2012 | 13:50 Uhr
Am Freitag kam es kurz vor Mitternacht auf der Meidericher Straße in Höhe des TÜV in Duisburg - Duissern zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein BMW mit fünf Insassen kam bei regennasser Straße von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum.Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg. Der Aufprall muss mit schrecklicher Wucht erfolgt sein: Bei einem schweren Unfall Freitagnacht kam in Duissern ein Beifahrer ums Leben. Vier weitere Insassen wurden zum Teil schwer verletzt.

Der PKW war auf der Meidericher Straße in Höhe des TÜV frontal gegen einen Baum geprallt. Dort an der Unfallstelle flackern am Sonntag Grablichter, Blumen liegen unter dem Baum, dessen dicke Rinde breitflächig durch den Aufprall des Wagens abgeplatzt ist. Auf der Fahrbahn markieren grüne Farbstriche und Nummern das tödliche Ende der nächtlichen Autofahrt. Die Markierungen führen schräg über die komplette Fahrbahn und enden an dem Straßenbaum.

Die Straße war nass

Der 26-jährige Fahrer des voll besetzten Pkw muss gegen 23.40 Uhr die Kontrolle über den Wagen verloren haben. Es hatte geregnet, die Straße war nass. Er geriet ins Schleudern und prallte auf der gegenüberliegenden Straßenseite ungebremst mit der rechten Fahrzeugseite gegen den Baum. Das Auto wickelte sich förmlich um den Stamm.

Anwohner, die durch den Aufprall aus den Betten gerissen wurden, konnten den verletzten Fahrer aus dem völlig zerstörten BMW ziehen. Für einen 29-jährigen Insassen im Fonds kam aber jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unglücksstelle.

BMW mit fünf Insassen prallt gegen Baum

Schnell waren Rettungskräfte und Feuerwehr vor Ort; schließlich ist die Hauptwache nur wenige 100 Meter entfernt. Mit schwerem Gerät mussten die eingeklemmten Schwerverletzten aus dem Wrack herausgeschnitten werden. Rettungswagen brachten sie in Krankenhäuser.

Polizei entnahm Blutprobe

Von den drei Schwerverletzten schwebte Sonntag noch einer in Lebensgefahr. Nur ein Insasse aus dem Fonds kam mit leichten Verletzungen glimpflich davon. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurden vier weitere Wagen beschädigt. Schon an der Unglücksstelle war von zu hoher Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Rede. Und wieder war wohl Trunkenheit im Spiel: Die Polizei schreibt in ihrem Unfallbericht von einem alkoholisierten Fahrer. Dem 26-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen.

Oliver Schmeer


Kommentare
01.05.2012
09:35
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

29.04.2012
22:20
Todesfahrt endet am Baum
von G.Mercator | #4

Dreier-BMW, tieferbreiterhärter...

Übrigens: "Fond (frz.)" heißt die Rückbank, "Fonds (engl.)" sind Aktienpakete. Auch mal auf die Kleinigkeiten achten!

2 Antworten
Todesfahrt endet am Baum
von HerthaBauer | #4-1

@G.Mercator: Ist ein 5er BMW ... auch mal auf Kleinigkeiten achten ;-)

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

29.04.2012
21:09
Todesfahrt endet am Baum
von Schmierenjournaille | #3

Ja spinn ich?
Rechts oben BMW-Werbung?
Etwas deplatziert .. oder wird das hier schwarze Satire?

29.04.2012
19:07
Todesfahrt endet am Baum
von earlybird.du | #2

wow, st die WAZ wieder auf Zack. Nach nur zwei Tagen berichtet sie uns von dem Unfall in ihrem hochaktuellen Onlineportal. Und hat dann nicht mal mehr an Informationen als sich die Duisburger eh schon unterinander weitergesagt haben. So wird das nix mit der Rettung des Lokaljourmalismus.

1 Antwort
Todesfahrt endet am Baum
von HerthaBauer | #2-1

Ich habe die Fotos schon Samstag am Abend hier gesehen. Zwar war der Bericht noch etwas dürftig, aber der kam dann gestern ausführlicher nach.

29.04.2012
14:26
Todesfahrt endet am Baum
von schnurri23 | #1

Wenn ich so etwas lese, bin ich froh, dass es ein Baum und kein anderes Auto war und unbeteiligte mit hineingezogen werden.

Aus dem Ressort
Mädchen aus Duisburg stirbt bei Verkehrsunfall in der Eifel
Tödlicher Unfall
Eine Duisburger Familie ist am Karfreitag bei einem Unfall in der Eifel verunglückt. Die 11-jährige Tochter kam bei der Kollision auf der Bundesstraße 51 bei Dahlem ums Leben. Der Wagen der Familie war von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.
Ausflugs-Tipps für einen Familientag in Duisburg
Wochenende
Duisburg, die Stadt an Rhein und Ruhr macht Kinder und Erwachsene froh. Und bietet jede Menge Abenteuer und Abwechslung. Tipps für einen Ausflug am Wochenende mit der ganzen Familie.
Wohnungsloser raubt Senior in Duisburg-Rheinhausen das Auto
Festnahme
Weit ist dieser brutale Räuber glücklicherweise nicht gekommen. Noch auf der Brücke der Solidarität hat die Polizei einen 31-Jährigen festgenommen. Der Mann hatte einen Rentner aus seinem Wagen gezerrt und das Auto geraubt. Bei der Festnahme verletzte der Täter fünf Polizisten.
Stadt Duisburg sagt wilden Müllkippen den Kampf an
Dreck-Weg-Garantie
8860 wilde Müllkippen wurden seit Herbst 2012 in Duisburg aufgrund der "48-Stunden-Dreck-weg"-Garantie beseitigt, 435 Tonnen Müll dort aufgesammelt, wo er nicht hingehört. Um auf illegals Müllberge aufmerksam zu machen, hat die Stadt für Bürger sogar eine eigene Müll-Hotline eingerichtet.
Marina-Markt im Duisburger Innenhafen startet in die Saison
Veranstaltung
Nach einem halben Jahr Abstinenz ist er wieder da - der Marina-Markt startet am langen Wochenende in die Saison. Die Händler locken Ostersonntag und Ostermontag mit einer bunten Meile aus Wochenmarkt, Kunsthandwerk und Gastronomie in den Duisburger Innenhafen.
Fotos und Videos
Lkw kippt auf A42 um
Bildgalerie
Unfall
Brillenbär erkundet Außengehege
Bildgalerie
Zoo-Nachwuchs