Das aktuelle Wetter Dortmund 16°C
Beschneidung

Urteil zu Beschneidung trifft "ins Herz der jüdischen Tradition"

28.06.2012 | 07:18 Uhr
Urteil zu Beschneidung trifft "ins Herz der jüdischen Tradition"
Die Beschneidung von männlichen Neugeborenen am achten Tag nach der Geburt gehört seit 4000 Jahren zu den festgelegten Regeln jüdischen Glaubens.

Dortmund  "Entsetzt und bestürzt" ist die Jüdische Kultusgemeine Dortmund über das Kölner Gerichtsurteil zur Strafbarkeit der Beschneidung von Jungen. Für Rabbiner Avichai Apel trifft die Entscheidung "ins Herz der jüdischen Tradition".

Wie empfinden Sie die Entscheidung des Kölner Gerichtes, dass die Beschneidung von Jungen eine Körperverletzung darstellt?

Die Entscheidung ist absolut unvernünftig und widerspricht dem Grundgesetz auf Religionsfreiheit. Die Beschneidung von männlichen Neugeborenen am achten Tag nach der Geburt gehört seit 4000 Jahren zu den festgelegten Regeln unseres Glaubens. Das Ritual erinnert an den heiligen Bund, den Gott mit dem Stammvater Abraham geschlossen hat. Dieses Urteil trifft ins Herz der jüdischen Tradition. Die Jüdische Kultusgemeine Dortmund ist entsetzt und bestürzt über diese Entscheidung.

Wird sich jetzt etwas ändern am Beschneidungsritual?

Eine Änderung an dieser Jahrtausende alten Regel ist nicht möglich. Mir ist auch kein Fall bekannt, dass Kinder in späteren Jahren ihre Beschneidung als Körperverletzung angesehen haben. Ganz im Gegenteil weiß man schon seit langen Jahren, dass die Beschneidung auch aus medizinischer Sicht sinnvoll ist, da sie Krankheiten verhüten kann. Übrigens sind rund 25 Prozent der Männer weltweit beschnitten. Das sind viele hundert Millionen.

Wie oft kommen in der jüdischen Gemeinde in Dortmund Beschneidungen vor?

Im Moment sind es etwa zehn pro Jahr, die in den meisten Fällen durch einen speziell hierfür ausgebildeten Heilpraktiker, den Mohel, durchgeführt werden. (HBS/PiLi)

Kommentar: Recht und Religion

Kommentare
16.07.2012
23:55
Urteil zu Beschneidung trifft
von HalloAusDemPott | #89

Tradition hat also mehr Gewicht als Körperverletz
Für Ärzte fällt nur ein lukrativer Geschäftszweig weg, besonders wenn man bedenkt, dass religiöse...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Facebook-Seite von BVB-Spieler Jojic für Betrug genutzt
Borussia Dortmund
Über die Facebook-Seite von BVB-Spieler Milos Jojic erhält eine Dortmunderin ein tolles Angebot: Vier Karten fürs DFB-Pokal-Finale in Berlin. Sie...
Komasaufen: 13-Jährige hatte 1,7 Promille im Blut
Kontrollen der Stadt
Alkohol-Exzesse von Kindern und Jugendlichen deckte die Stadt Dortmund bei Kontrollen in den vergangenen Wochen auf. Trauriger Rekord: Eine 13-Jährige...
Nach Beschwerden: Stadt reagiert auf Müllberge im Grünen
West- und Tremoniapark
Sonne und Würstchenduft - und wohin mit dem Müll nach dem Grillabend? Besucher des West- oder Tremoniaparks hinterließen an den ersten sommerlichen...
Das sagen die Dortmunder zum Klopp-Abschied
Borussia Dortmund
Der Tag ist gekommen: Am Samstag steht das letzte Heimspiel von BVB-Trainer Jürgen Klopp an. Es wird ein emotionaler Abschied für den Trainer - und...
Zoo-Drama: Kurz vor Todesbiss zog Bolek aus
Zoom-Erlebniswelt...
Der dreijährige Löwe Lolek tötete am Donnerstag seine Mutter Moreni im Dortmunder Zoo. Am Freitag wurde bekannt, dass sein Bruder Bolek erst einen Tag...
Fotos und Videos
Schwere Einsatzfahrzeuge rund um die Hainallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Biergarten am Haus Rodenberg
Bildgalerie
Fotostrecke
Feuerwehr evakuiert Haus an der Kaiserstraße
Bildgalerie
Fotostrecke
Selig-Konzert im FZW
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6817523
Urteil zu Beschneidung trifft "ins Herz der jüdischen Tradition"
Urteil zu Beschneidung trifft "ins Herz der jüdischen Tradition"
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/dortmund/urteil-zu-beschneidung-trifft-ins-herz-der-juedischen-tradition-id6817523.html
2012-06-28 07:18
Beschneidung,Jüdische Gemeinde,Juden,Körperverletzung,Ritual
Dortmund