Das aktuelle Wetter Dortmund 7°C
Eichlinghofen

100 000 Euro fließenin alten Spielplatz

04.07.2012 | 06:00 Uhr
Funktionen
100 000 Euro fließenin alten Spielplatz
Die Kinder aus Eichlinghofen hatte daas Jugendamt gebeten, ihre Ideen für eine Erneuerung des alten Spielplatzes hiinter der evangelischen Kirche beizusteuern. Foto: Anja Cord

Eichlinghofen.   Kinder als Experten in Sachen Spielplatz - die hat das Jugendamt jetzt gefragt, um den alten Spielplatz hinter der evangelischen Kirche in Eichlinghofen neu und kindgerecht zu gestalten.

100 000 Euro steckt die Stadt Dortmund in den alten und völlig überholten Spielplatz in Eichlinghofen hinter der evangelischen Kirche. Wie das Gelände künftig aussehen soll, durften die Kinder als „Experten in eigener Sache“ jetzt bei einem Planungs-Workshop entwerfen. Gefragt waren Ideen für das 2080 Quadratmeter große Geländes für Kinder und Jugendliche bis zu 17 Jahren.

Und die Mädchen und Jungen machten von dem Angebot regen Gebrauch und unterbreiteten viele kreative Vorschläge für ihren Wunschspielplatz. Ergebnis: Der vorhandene Bolzplatz soll auf jeden Fall erhalten bleiben. Außerdem wünschen sich die Kids dringend neue Möglichkeiten zum Klettern, Balancieren und Sandspielen.

So wird der Platz der parallel zur Stockumer Straße liegt und über den Fußweg von der Eichlinghofer Straße erreichbar ist, auch künftig den Ansprüchen von den kleinsten bis zu den jugendlichen Nutzern gerecht.

Für diesen Spielplatz und für weitere Spielplätze im Stadtbezirk sucht das Jugendamt noch engagierte Nachbarinnen und Nachbarn, die sich als Spielplatzpatinnen und –paten ehrenamtlich um die Freizeitfläche vor ihrer Haustür kümmern möchten.

Katrin Kroemer

Kommentare
Lesen Sie auch
Kinder planen ihren Spielplatz selbst
Stadt baut Gelände an der...
Für junges Publikum
Rewe Eichlinghofen
Aus dem Ressort
Adventsflirt geht in die zweite Runde
Atelier von Beate Bach
Flirten im Advent. Mit Künstlern und deren abwechslungsreicher Kunst. Bei prickelnden Drinks und in schöner Atelier-Atmosphäre. Bei Beate Bachs...
Wilo investiert 60 Millionen Euro in die Zukunft
Neue Produktionshallen
Komplett neue Produktionshallen und Verwaltungsgebäude: Ein neues Tor nach Hörde, nicht weniger ist es, was die Wilo SE mittlerweile plant. Der...
LWL-Klinik: Bauarbeiten liegen im Zeitplan
An der Marsbruchstraße
Das neue Gebäude auf dem Gelände der LWL-Klinik an der Marsbruchstraße nimmt nach und nach Gestalt an. Ob daraus ein neues Bettenhaus oder ein...
Hörder Burg am Phoenix-See wird zur Sparkassen-Akademie
Zentraler Standort
Dortmund kann einen wichtigen Ansiedlungserfolg verbuchen: Die Hörder Burg am Phoenix-See soll Sitz der Sparkassen-Akademie des Landes werden. Das...
Bau des historischen Rosengartens verschiebt sich
Fördermittel bis 2015
In diesem Jahr sollte sie an der Rodenbergstraße losgehen: die Neugestaltung eines Rosengartens hinter den Resten der historischen Mauer in direkter...
Fotos und Videos
Brand im Sonnenstudio
Bildgalerie
Fotostrecke