Das aktuelle Wetter Dortmund 27°C
Wie Urlaub vor der Haustü

Sommer am Phoenixsee

Zur Zoomansicht 25.07.2012 | 10:31 Uhr
Der erste warme Sommertag am Montag, 23. Juli 2012, lockte die Sonnenhungrigen wieder an den Phoenixsee. Malgorzata und Isabella sonnen sich auf den Sonnenliegen am See.Foto: Franz Luthe
Der erste warme Sommertag am Montag, 23. Juli 2012, lockte die Sonnenhungrigen wieder an den Phoenixsee. Malgorzata und Isabella sonnen sich auf den Sonnenliegen am See.Foto: Franz LutheFoto: WR/Franz Luthe

Der Phoenix-See hat sich zum Rückzugsort für Mensch und Tier entwickelt.

Hier kann man – erst recht bei diesem Wetter – die Seele (und die Füße ins Wasser) baumeln lassen. Mit zarten Flügeln schwirren Hufeisen-Azurjungfer und große Königslibelle überm Wasser. Der Hausrotschwanz sammelt das Mittagsessen für seinen Nachwuchs und Stockentenküken machen erste Schwimmversuche.

Franz-J. LUTHE

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Die Top-Verdiener Hollywoods
Bildgalerie
Stars
Schützenfest: Der Montag mit Festzug
Bildgalerie
Schützenfest in Balve
Königspolonaise 2014 in Olpe
Bildgalerie
Schützenfest
Überwachungs-Experiment
Bildgalerie
Glascontainer
Chronik einer Katastrophe
Bildgalerie
Loveparade
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Tipps für den Hochsommer
Bildgalerie
Sommer
Wii Sports Club
Bildgalerie
Minispiele
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Badeverbot in der Ostsee
Bildgalerie
Warnung
Sommertour
Bildgalerie
Geschichte
Facebook
Kommentare
27.07.2012
00:05
Sommer am Phoenixsee
von Vorstecher | #1

Wußte garnicht,daß so eine Freizügigkeit hier geduldet wird.

Fotos und Videos
Der inklusive Ferienspaß in der JFZ Eichlinghofen
Bildgalerie
Fotostrecke
Das sind die Comedians des Stand-Up-Festivals
Bildgalerie
Fotostrecke
Regenmassen fluten Dortmund
Bildgalerie
Unwetter
Public Viewing in Dortmund
Bildgalerie
Fussball-WM 2014
Aus dem Ressort
EU: Stadtwerke dürfen Flughafen-Verluste zahlen
Millionen-Defizit
Grünes Licht aus Brüssel: Die EU-Kommission hat nach sieben Jahren das Prüfverfahren zu den Millionen-Defiziten des Dortmunder Flughafens abgeschlossen. Die Verluste tragen die Dortmunder Stadtwerke - zurecht, sagt die EU.
Feuerwehr rettet Entenfamilie aus Telekom-Innenhof
Mauern zu hoch
Enten-Notfall bei der Telekom: Die Feuerwehr musste am Dienstagnachmittag sechs Enten aus dem Innenhof des Gebäudes an der Florianstraße retten. Die Jungtiere konnten noch nicht gut genug fliegen, um die hohen Mauern zu überwinden.
Diebe stehlen 80-Jährigem hohen Betrag
Fahndungsfotos
Diebstahl kurz vor dem Bankschalter: In den Räumen einer Bank sollen drei Täter einen 80-Jährigen bestohlen haben. Sie erbeuteten einen Briefumschlag, in dem sich ein vierstelliger Betrag befand. Mit Bildern einer Überwachungskamera sucht die Polizei jetzt nach den mutmaßlichen Dieben.
Neonazis stören Fußball-Spiel gegen israelische Mannschaft
Antisemitismus
14 Neonazis aus dem Umfeld der Partei "Die Rechte" haben am Dienstag ein Freundschaftsspiel zwischen der U19 aus Dortmunds Partnerstadt Netanya und einer Lütgendortmunder Stadtteilauswahl gestört. Aber sie hatten die Rechnung ohne den Veranstalter gemacht.
Stadtwerke Dortmund dürfen für Flughafen-Verluste zahlen
Millionen-Defizit
Grünes Licht aus Brüssel: Die EU-Kommission hat nach sieben Jahren das Prüfverfahren zu den Millionen-Defiziten des Dortmunder Flughafens abgeschlossen. Die Verluste tragen die Dortmunder Stadtwerke — zurecht, entschied nun die Kommission. Die Schutzgemeinschaft Fluglärm zeigte sich überrascht.