Das aktuelle Wetter Dortmund 12°C
Bövinghausen

Polizei sucht dringend Zeugen nach Raubüberfall auf 76-Jährigen

19.06.2012 | 19:09 Uhr
Polizei sucht dringend Zeugen nach Raubüberfall auf 76-Jährigen

Dortmund.  Bei einen Raubüberfall von einem unbekannter Täter wurde am Freitagabend, 15. Juni, gegen 18.30 Uhr, am Bahnhof in Dortmund-Bövinghausen ein 76-jähriger Dortmunder schwer verletzt. Das Raubopfer fiel durch den Übergriff auf die Gleise. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Nach eigenen Angaben wollte sich ein 76-jähriger Dortmunder am Freitagabend an einem Fahrkartenautomaten am Bahnhof auf der Merklinder Straße in Bövinghausen eine Fahrkarte lösen und hielt seine Geldbörse in der Hand. Plötzlich trat der Unbekannte heran und wollte ihm das Portemonnaie aus der Hand reißen.

Dem laut Polizeimitteilung mutigen 76-Jährigen gelang es zunächst, die Geldbörse festzuhalten, bis er durch die Handgreiflichkeiten des Täters in den Gleisbereich stürzte. Gemeinsam mit einer Komplizin flüchtete der Täter mit seiner Beute vom Bahnsteig aus über den Zuweg zur Merklinder Straße auf die Bockenfelder Straße.

Der Dortmunder wurde durch den Überfall schwer verletzt und durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Täter könne wie folgt beschrieben werden:

  • ca. 170 cm groß
  • südländisches Aussehen
  • dunkles mittellanges Haar
  • Aussprache mit Akzent
  • ca. 30 Jahre alt
  • schwarze Jacke, dunkelgrüne Hose, silberne Halskette.

2. Täterin:

  • ca. 160 cm
  • lange blonde Haare
  • etwas korpulent
  • ca. 30 Jahre
  • trug einen hellen Rock.

Die Polizei sucht dringend nach weiteren Zeugen, die zur Tatzeit in Tatortnähe verdächtige Wahrnehmungen machen konnten. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund, unter: 0231-132- 7441.



Kommentare
Aus dem Ressort
Ex-Wahlkampfhelfer Sieraus nach Gehaltssprung erneut versetzt
Nach umstrittener...
Erst hochgestuft, dann versetzt: Nur 16 Monate nach seiner umstrittenen Beförderung zum Pressesprecher der Wirtschaftsförderung samt großem Gehaltssprung wird ein ehemaliger Wahlkampfhelfer von Oberbürgermeister Ullrich Sierau schon wieder versetzt. Er wechselt von einem Zuständigkeitsbereich des...
Dortmunder Thier-Galerie wegen Feuerwehrübung evakuiert
Alarm
Alarm in der Dortmunder Thier-Galerie: Ein lauter Signalton dröhnte am Dienstagvormittag gegen 10.15 Uhr über die Silberstraße und den westlichen Westenhellweg. Das Einkaufszentrum an der Shoppingmeile wurde evakuiert. Die Feuerwehr gab jedoch Entwarnung: Alles nur eine Übung.
Vom schwierigen Umgang mit den Rechtsextremen im Rat
Stadträte
In Dortmund sitzen gleich zwei Rechtsextremisten im Rat: Dennis Giemsch von der Neonazi-Partei "Die Rechte" und Axel Thieme von der NPD. Doch überall in NRW stehen Lokalpolitiker vor dem Problem, wie sie mit Rechtsextremen in Räten und Kreistagen umgehen sollen. Einfache Rezepte gibt es nicht.
Folgen des Kalten Kriegs nagen an Dortmunder Tiefgarage
Atombunker
Die Tiefgarage unter dem Rathaus muss nach 30 Jahren saniert werden. Der Beton ist porös, Risse klaffen in der Fahrbahn. Schuld ist salziges Tauwasser — und der Kalte Krieg. Wir erklären in unserem Fragen und Antworten, was es mit den Schäden auf sich hat und wie viel die Sanierung kosten wird.
Beatsteaks und Casper - "Westend"-Tickets fürs FZW gewinnen
Festival-Verlosung
Zum 25. Geburtstag des Dortmunder Musikmagazins Visions geben sich nicht nur Kraftklub und Thees Uhlmann in der Westfalenhalle die Ehre. Auch Casper und die Beatsteaks kommen nach Dortmund. Wir verlosen Tickets für das dreitägige Westend-Festival im FZW.
Fotos und Videos
Wasserfontäne an der Bremer Straße
Bildgalerie
Fotostrecke
Oldtimer-Traktoren in Hombruch
Bildgalerie
Fotostrecke
Auto überschlägt sich auf der Rheinischen Straße
Bildgalerie
Fotostrecke
Jahrmarkt in Scharnhorst
Bildgalerie
Fotostrecke