Das aktuelle Wetter Dortmund 14°C
Drogen

Polizei Dortmund schloss Teestube in Heinrichstraße - Nachfrage nach Drogen hielt an

28.06.2012 | 11:27 Uhr
Die Polizei schloss eine Teestube in Dortmunds Heinrichstraße wegen Drogenhandels.Foto: dapd

Dortmund.   Die Polizei Dortmund schlug nach längerer Ermittlung zu: Einsatzkräfte schlossen eine Teestube an der Heinrichstraße, da dort ein reger Handel mit Marihuana stattfand. Kurios: Trotz der Polizeipräsenz fragten viele weiter nach Drogen.

Gemeinsame Ermittlungen von zivilen Einsatzkräften der Polizeiinspektion 1 und dem Kriminalkommissariat 22 der Dortmunder Polizei fanden laut Mitteilung der Behörde am 27. Juni ihren vorläufigen Abschluss mit einer Durchsuchung in einer Teestube an der Heinrichstraße.

In den vergangenen Wochen habe die Polizei immer wieder beobachtet, dass aus der Teestube heraus ein reger Handel mit Marihuana betrieben wurde. Nach dem Verlassen der Teestube räumten Personen bei der polizeilichen Kontrolle teilweise ein, die bei ihnen gefundenen Drogen in der Teestube gekauft zu haben.

Bei dem Einsatz am Mittwoch unter Beteiligung des Gewerbeamtes der Stadt Dortmund fanden die Beamten eine nicht geringe Menge Marihuana und eine größere Summe „Dealgeld“, dass beschlagnahmt wurde. Daher wurde die weitere Gewerbeausübung untersagt. Die Teestube wurde durch die Stadt Dortmund geschlossen.

Spürhunde der Polizei

Zudem teilte die Polizei ein „interessantes Detail am Rande“ mit: Trotz der laufenden Durchsuchung und deutlich sichtbaren Polizeipräsenz erschienen Drogenkonsumenten an der Teestube und fragten nach, ob es jetzt hier nichts mehr zu kaufen gebe...

Kommentare
28.06.2012
19:58
Polizei Dortmund schloss Teestube in Heinrichstraße - Nachfrage nach Drogen hielt an
von xxyz | #10

Eindrucksvoller kann nicht gezeigt werden, dass die Polizei offensichtlich nicht als handelnd wahrgenommen wird.
Rot/Grün wurde gewählt, die parteien...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Polizei widerspricht Gerüchten um Stadtbahnunfall
Unglück auf Linie U43
Nach dem schweren Unfall eines 20-jährigen Dortmunders auf der Stadtbahnlinie U43 hat die Polizei jetzt Gerüchten widersprochen, die den Begleiter des...
Schüsse in der Nordstadt: Spezialeinheit stürmt Wohnung
Mordkommission ermittelt
Nach einer Schießerei auf der Stahlwerkstraße in der Nacht zu Mittwoch hat die Polizei am Tatort weder Täter noch Opfer angetroffen. Doch am Mittag...
Schwertransport bleibt in Baustelle auf A45 stecken
Kilometerlanger Stau
Die Fahrt eines Schwertransporters auf der A45 ist in der Nacht zu Mittwoch abrupt geendet. Das Fahrzeug, das Bauteile einer Windkraftanlage geladen...
Kita-Streik: Demo sorgt für Stau in der Innenstadt
Protest von Erzieherinnen
In der Dortmunder Innenstadt ging am Mittwochmittag für viele Autofahrer nichts mehr. Im Zuge des Kita-Streiks waren Erzieherinnen bei einer...
18-Jährige verraten geplanten Raubüberfall
Kneipe an der...
Sind das die dümmsten Räuber Dortmunds? Zwei 18-Jährige wollten in der Nacht zu Mittwoch eine Kneipe in der Nordstadt überfallen. Doch dann verrieten...
Fotos und Videos
article
6817793
Polizei Dortmund schloss Teestube in Heinrichstraße - Nachfrage nach Drogen hielt an
Polizei Dortmund schloss Teestube in Heinrichstraße - Nachfrage nach Drogen hielt an
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/dortmund/polizei-dortmund-schloss-teestube-in-heinrichstrasse-nachfrage-nach-drogen-hielt-an-id6817793.html
2012-06-28 11:27
Polizei, Drogen, Kriminalität, Teestube,Marihuana
Dortmund