Das aktuelle Wetter Dortmund 8°C
Rechtsextremismus

Facebook sperrt Dortmunder Kreisverband von "Die Rechte"

28.12.2012 | 18:30 Uhr
Facebook sperrt Dortmunder Kreisverband von "Die Rechte"
Der Account der Partei "Die Rechte" ist von Facebook gesperrt worden.Foto: dapd

Dortmund.  Der Account des Dortmunder Kreisverbandes der Partei "Die Rechte" ist bei Facebook gesperrt worden. Dieser war Mitte Dezember eingerichtet worden. Gleichzeitig stellte der Dortmunder Rat in einer Resolution fest, dass die neue Partei ein neues Sammelbecken von Rechtsextremisten ist.

Facebook ist ja eher für tolerantes und weltoffenes Verhalten bekannt. Doch keinen Gefallen hat das soziale Netzwerk wohl am Account des Dortmunder Kreisverbandes der Partei „Die Rechte “ gefunden. Denn der ist wohl aus dem weltweiten Netz verbannt worden.

Erst seit Mitte Dezember bestand der Facebook-Account des Kreisverbandes , „um eine größtmögliche Verbreitung wichtiger Meldungen“ zu erzielen, wie es auf einer rechtsextremen Internetseite hieß. Klickt man nun auf den Link, dann kommt die Nachricht „Die von dir angeforderte Seite konnte nicht gefunden werden“.

Dazu passt auch eine Resolution des Rates. Der Rat stellt darin fest, dass sich nach dem Verbot des „Nationalen Widerstands Dortmund“ die Dortmunder rechtsradikale Szene neu formiert. So ist mit der Partei „Die Rechte“ ein neues Sammelbecken von alten und neuen Rechtsextremisten entstanden.



Aus dem Ressort
Versuchte Vergewaltigung: 18-Jähriger entblößte sich
Tiefgarage Steinstraße
Der 18-Jährige, der eine junge Frau in der Nacht zu Sonntag in eine Tiefgaragen-Einfahrt zog, hat wohl tatsächlich versucht, die 21-Jährige zu vergewaltigen. Davon geht die Staatsanwaltschaft jedenfalls derzeit aus. Denn der Täter bedrängte sein Opfer massiv und entblößte sich.
Stimmung bei Burger-King-Mitarbeitern ist am Tiefpunkt
Betriebsversammlung
Die Mitarbeiter der drei geschlossenen Dortmunder Burger-King-Filialen haben sich am Donnerstagabend zu einer Betriebsversammlung im Geschäft in der Nordstadt getroffen. Viel Neues gab es dort nicht - dafür viel Frust und Zukunftsangst.
Wieder Mängel bei Schulbussen
Kontrollen
Bei Schulbuskontrollen in Dortmund hat die Polizei am Freitagmorgen erneut Mängel an Fahrzeugen festgestellt. Aufgefallen waren Busunternehmen wieder vor der Schule, wo Kinder mit Spanngurten an die Sitze gefesselt wurden.
Jugendmesse startet in Dortmund mit Sport, Mode und Musik
Messe
Die Jugendmesse You ist nach 14 Jahren zurück in Dortmund. Am heutige Freitag startet sie in den Westfalenhallen. Wir zeigen, was die Jugendmesse bis zum Sonntag (30.11.) für die Besucher zu bieten hat. Der BVB ist mit einem Soccer Court dabei. In der Rapschool geht's ums Tanzen und um Graffiti.
Bombe in Dortmund - was Sie zur Evakuierung wissen müssen
Bombenentschärfung
Dortmund rüstet sich einmal mehr für eine gigantische Evakuierung: Wegen der Entschärfung einer 1,8-Tonnen-Luftmine aus dem Zweiten Weltkrieg müssen am Sonntag laut Stadt rund 17.000 Bewohner ihre Wohnungen verlassen. Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.
Fotos und Videos
Alarm im Kindergarten
Bildgalerie
Fotostrecke
"Heavy Metal" in der Dasa
Bildgalerie
Fotostrecke
Raserunfall mit zwei Verletzten
Bildgalerie
Fotostrecke