Das aktuelle Wetter Dortmund 18°C
Fan-Informationen

BVB bringt schwarz-gelbes Liederbuch heraus

02.10.2010 | 01:00 Uhr
BVB bringt schwarz-gelbes Liederbuch heraus

Dortmund. Vor dem spannungsgeladenen Knüller am Sonntag gegen Bayern Münschen im ausverkauften BVB-Stadion gibt Borussia Dortmund Hinweise zur Anreise, zum Kartenverkauf im Pokalspiel gegen Offenbach und zu einem Liederbuch.

Ein ausverkaufter Signal Iduna Park mit 80.720 Besuchern beim Heimspiel des BVB gegen Bayern München und gleichzeitig in den Westfalenhallen die publikumsstarke Ausstellung „Boulevard Dortmunder Herbst“ – da wird es auf den Parkplätzen eng rund ums Stadion. Der BVB rät deshalb allen Fans, die zum Spiel kommen (Anstoß Sonntag, 3. Oktober, 17.30 Uhr), möglichst öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen oder früher als sonst zu kommen. Nach wie vor besteht die Möglichkeit, die Parkhäuser in der Innenstadt anzufahren oder den ausgeschilderten Bus-Shuttle von der Universität zu benutzen.

Für das DFB-Pokalspiel des BVB am Mittwoch, 27. Oktober, beim aktuellen Spitzenreiter der 3. Liga, Kickers Offenbach, hat Borussia Dortmund ein Kontingent von 5000 Tickets erhalten. Anstoß im Stadion am Bieberer Berg (Kapazität 26.000 Zuschauer) ist um 20.30 Uhr. Vereinsmitglieder von Borussia Dortmund können Karten ab kommenden Samstag, 2. Oktober, über die Ticket-Hotline erwerben. Der freie Verkauf beim BVB und in den Auswärts-Vorverkaufsstellen beginnt dann am Montag, 4. Oktober. Stehplätze kosten 12,10 Euro, Sitzplätze 34,10 Euro.

Das schwarz-gelbe Liederbuch der BVB-Fanabteilung

Es gibt hunderte Fußballlieder und Fangesänge in den Stadien der Bundesliga. Viele haben ihren Ursprung in Dortmund. Angesichts der Kreativität der schwarz-gelben Anhänger hat die BVB-Fan- und Förderabteilung die Texte der schönsten BVB-Lieder und Fangesänge in einem Liederbuch zusammengestellt.

Das schwarz-gelbe Liederbuch wird erstmals an diesem Sonntag vor der Begegnung gegen Bayern München an den Stadiontoren kostenlos verteilt. 40 freiwillige Helfer der Fanabteilung verteilen das Liederbuch im handlichen Format nach Öffnung der Stadiontore. Zunächst werden rund 40.000 Exemplare an den Fan gebracht. Eine zweite Verteilaktion ist zum Europa-League-Heimspiel gegen Paris St. Germain am 21. Oktober geplant.

Um jeden schwarzgelben Anhänger mit dem begehrten Liederbuch zu versorgen, werden weitere Exemplare in den nächsten Wochen u. a. in den BVB-Fanshops, den BVB-Vorverkaufsstellen und an den Infoständen der BVB-Fan- und Förderabteilung ausliegen. Unterstützt hat dieses Projekt BVB-Hauptsponsor Evonik, der den Druck in einer Auflage von 100.000 Exemplaren ermöglichte.

DerWesten


Kommentare
Aus dem Ressort
Massenschlägerei unter Hobbykickern - zehn Verletzte
Täter aus Scharnhorst?
Es sollte ein fröhliches Fußballturnier unter Hobby-Kickern werden, doch es endete in einer Massen-Schlägerei. Zehn Verletzte sind die traurige Bilanz einer gewalttätigen Auseinandersetzung von etwa 20 Beteiligten am Samstagabend in Unna-Massen, die Verursacher sollen aus Scharnhorst stammen.
Ladies Run in der Dortmunder City
Rennen für guten Zweck
Frauen laufen für den guten Zweck: Der Ladies Run begann am Sonntag. Auf fünf beziehungsweise zehn Kilometern geht es durch die Innenstadt. Hier gibt es alle Infos, darunter auch aktuelle Verkehrshinweise.
Sommertraum, Konfetti-Regen und Fruchtalarm beim Juicy Beats
Festival
Sommer, Sonne und jede Menge Früchte: Das Elektro- und Indie-Festival „Juicy Beats“ hat am Samstag im Dortmunder Westfalenpark gefeiert - und sich dabei nicht um Genre-Grenzen geschert. Beim Hip-Hopper Alligatoah wurde es laut. Alle 30.000 Karten waren schon im Vorverkauf weg.
Nur wenige demonstrieren für Palästina
Katharinentreppe
Während noch vor einer Woche rund 2000 Menschen ihrem Protest über den Konflikt im Nahen Osten Luft gemacht haben, fiel die Demonstration am späten Nachmittag verhaltener aus. Nur wenige Teilnehmer kamen. Die Veranstaltung verlief störungsfrei. Wir haben einige Bilder.
Lebensgefahr - DEW nimmt Nordstadt-Haus vom Netz
Münsterstraße
"Gefahr für Leib und Leben": DEW21 Netz hat zusammen mit Ordnungsamt und Polizei ein Haus an der Münsterstraße in der Nordstadt von der Versorgung getrennt. Offenbar wurden dort die Strom- und Wasserleitungen manipuliert.
Fotos und Videos