Das aktuelle Wetter Bottrop 26°C
Suizid

Bandido Hans B. hat sich in Bottrop wohl selbst erschossen

20.06.2012 | 12:12 Uhr
Die Ermittlungen im Fall des in Bottrop ums Leben gekommenen Bandidos sind für die Staatsanwaltschaft abgeschlossen.Foto: dapd

Bottrop.   Der in Bottrop durch einen Schuss gestorbene Bandidos-Rocker ist nicht getötet worden. Nach weiteren Ermittlungen geht die Polizei von Selbstmord aus. Die neben dem Mann gefundene Waffe habe ihm gehört, zudem sei lediglich seine DNA daran entdeckt worden. Offenbar war es ein Suizid mit Ansage.

Nach umfangreichen Ermittlungen sind die Staatsanwaltschaft Essen zu der Erkenntnis gekommen, dass der in Bottrop an einer Schussverletzung gestorbene Bandido Hans B. sich selbst erschossen hat. Die Vermutung, dass das Mitglied des Dinslakener Bandido-Chapters Ende Mai in Bottrop von einem unbekannten Täter, möglicherweise einem Mitglied eines verfeindeten Motorradclubs erschossen wurde, hat sich nicht bestätigt, schreibt die Staatsanwaltschaft.

"Ein wesentlicher Umstand für die Annahme ist das Ergebnis der Untersuchung der neben dem Verstorbenen aufgefunden Waffe ." Sie gehörte dem Verstorbenen. An dem Revolver wurde ausschließlich die DNA von Hans B. festgestellt. Darüber hinaus wurden an der „Kutte“ des Opfers als auch an den von ihm getragenen Handschuhen massive Schmauchspuren festgestellt, „die nur den Schluss zulassen, dass er die Waffe abgefeuert hat.“

Offenbar hat Hans B. im Vorfeld der Tat in Gesprächen in seinem persönlichen Umfeld einen möglichen Suizid angekündigt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hat es zudem “Umstände im sehr persönlichen Bereich“ des 49-Jährigen gegeben, „die eine Selbsttötung zumindest verständlich machen“. Näher äußerten sich die Ermittler dazu „aus Opferschutzgründen“ nicht. (sk)

Bandido niedergeschossen


Kommentare
21.06.2012
16:47
Bandido Hans B. hat sich in Bottrop wohl selbst erschossen
von Herr_B_aus_B | #7

Sorry, irgendwie passt das alles nicht, aber für die Staatsanwaltschaft „sind die Ermittlungen in dem Fall abgeschlossen“ und der Westen hatte durch die Beerdigung die größte Fotostrecke aller Zeiten…

21.06.2012
16:45
Bandido Hans B. hat sich in Bottrop wohl selbst erschossen
von Herr_B_aus_B | #6

Also mir kommt das mehr als suspekt vor und ich frage mich:

Warum hat das so lange gedauert um das heraus zu finden?

Warum wurde letzte Woche noch nach Fahrzeugen gefahndet (http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/nach-tod-des-bottroper-bandidos-fahndet-polizei-nach-autos-id6758614.html ) ?

Wieso wurde die „Tatwaffe“ erst nach 2 Tagen gefunden (http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/grosskalibriger-revolver-neben-in-bottrop-erschossenem-bandido-gefunden-id6715501.html ) ?

Was hat der Polizeihubschrauber 3 Tage lang gesucht, als er über Bottrop kreiste? Und was haben die Polizisten gesucht, die 3 Tage den Straßenabschnitt gesperrt hatten?

Was ist an dem Gerücht, dass der Getötete eine größere Menge Bargeld bei sich hatte?

Welcher Selbstmörder schießt sich in den Oberkörper?

Welcher Selbstmörder erschießt sich auf dem Weg zur Arbeit?

Welcher Selbstmörder versteckt die Waffe und legt sich dann an den Straßenrand?

21.06.2012
13:32
Bandido Hans B. hat sich in Bottrop wohl selbst erschossen
von howi-ulsch | #5

Wieso besaß der Mann eigentlich einen Revolver und wieso fragt niemand danach? Es gibt doch ein Waffengesetz in Deutschland. Ich kenne in meinem Bekanntenkreis niemanden, der eine Schusswaffe besitzt. Ist wahrscheinlich ein Zubehör zur Harley.

20.06.2012
17:33
Bandido Hans B. hat sich in Bottrop wohl selbst erschossen
von onkeltom04 | #4

R.I.P. Schade das es nicht genügend Kraft da war ein Leben zu verlängern.
Auch Rocker sind Menschen.
Meine Anteilnahme der Familie.

20.06.2012
15:56
Bandido Hans B. hat sich in Bottrop wohl selbst erschossen
von knutmithut | #3

@1:
Es wurde von Anfang an ein vemuteter Selbstmord nicht ausgeschlossen. Also erstmal lesen und denken, bevor man so einen Müll ablässt!

@2:
Zu welchem Thema nimmst du hier gerade Stellung. Haben wir etwas verpasst? :D

20.06.2012
14:30
Bandido Hans B. hat sich in Bottrop wohl selbst erschossen
von n_macker | #2

Komisch das es bei manchen als politisch unkerrekt klassifizierten Gruppen linksgrün politisch korrekt erscheint, sich in Vorverurteilungen zu ergießen. Bei anderen Gruppen hätten genau diese Leute den Untergang des Abendlandes durch den Neofaschismus ausgerufen.

Besser können sich diese Ideologen nicht entlarven.

20.06.2012
13:05
Bandido Hans B. hat sich in Bottrop wohl selbst erschossen
von Revierblicker | #1

Aber hauptsache im Vorfeld wurden schon mal alle anderen verdächtigt und als Täter entlarvt !

1 Antwort
Bandido Hans B. hat sich in Bottrop wohl selbst erschossen
von jcm | #1-1

Wäre ja auch sooooo unwahrscheinlich - bei all diesen Chorknaben....

Aus dem Ressort
In den Ferien lockt die Arbeit im Malerbetrieb
Serie: Mein Job
Jan Stolte nutzt die Sommerferien nicht nur zur Erholung sondern auch zum Geld verdienen. Der Gymnasiast packt auf den Baustellen mit an. Er mag die handwerkliche Arbeit – und genießt den im Vergleich zum Schulalltag frühen Feierabend.
Trotz verpasster Quote in Bottrop freie Kita-Plätze
Kinderbetreuung
Die Stadt erreicht auch in diesem Jahr die angestrebte Versorgungsquote von 35 Prozent für Kinder unter drei Jahren nicht. Dennoch können noch Elternwünsche nach Betreuung erfüllt werden - sowohl bei Ü 3-Plätzen als auch bei U 3-Plätzen.
WAZ-Leserbeirat traf sich ein letztes Mal
Gremium
Zwei Jahre lang begleitete der WAZ-Leserbeitat die Arbeit der Lokalredaktion ebenso kritisch wie konstruktiv. Das Gremium löst sich nun turnusgemäß auf. Seine Mitglieder hatten zahlreiche Tipps, Aktionen und Gastbeiträge geliefert. Nun ziehen sie Bilanz.
Genuss-Werk im Schatten der Halde Haniel
Kaffee
Das Lime:Line-Team um den Bottroper Mario Grube eröffnet eigene Kaffee-Rösterei. Die Firma ist fürs Catering auf Messen und Film-Galas unterwegs. Die neue Kaffee-Lounge kurz hinter der Stadtgrenze an der Kirchhellener Straße in Oberhausen ist für Privatleute an zwei Tagen pro Woche geöffnet.
Club weckt bei Kindern die Lust auf Bücher
Kultur
Leseclub „anne Emscher“ in der Grundschule Welheimer Mark zieht nach einem halben Jahr positive Bilanz. Alle Grundschüler sind freiwillig dabei. Förderung durch die „Stiftung Lesen“ bis 2017.
Umfrage
Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

 
Fotos und Videos
Kinderferienzirkus
Bildgalerie
2. Galavorstellung
Spielplatz-Test
Bildgalerie
WAZ-Aktion
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Klärwerk Welheim
On Tour Vestische
Bildgalerie
WAZ-Serie